mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Artikelvorstellung "24V UP-Einsatz für Bewegungsmelder von Jung, Berker und Gira"


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Christian K. (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Immer wieder steht man vor dem Problem, dass die eigene Gebäudesteuerung 
mit 24V arbeitet und man keine ins Schaltermaterial passenden Bewegungs- 
oder Präsentsmelder findet.
Im Artikel 
http://www.mikrocontroller.net/articles/24V_UP-Einsatz_f%C3%BCr_Bewegungsmelder_von_Jung,_Berker_und_Gira 
habe ich meine Erkenntnisse zum Betrieb von Bewegungs- und 
Präsentsmelder der Firmen Jung, Berker und Gira an 24VDC 
zusammengefasst.
Dieser Beitrag soll zur Diskussion und für offene Fragen verwendet 
werden.

Eine Frage hätte ich vorweg:
Wie kann man den Artikel zu Kategorien zuweisen?

Christian_RX7

Autor: Robert L. (lrlr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sehr interessant
hätte ich schon bei 2 "Projekten" gebraucht
(hab dann, aufgrund mangelnder alternative die KNX Version genommen)

ich versteh sowieso nicht, warum es das nicht als offizielles Produkt 
von z.B. GIRA gibt, SPS Taster haben sie ja auch..

allerdings kommt für mich sowieso keine Bastel-Lösung in Betracht...
im Eigenen Haus: weil ich es nicht kann
bei Anderen: ist mir das zu "Riskant" (im sinne von : funktioniert das 
auch zuverlässig usw.)

Autor: Hugo P. (portisch)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als ich meinen Bewegungsmelder für 24V umgebaut habe wurde ich im Netz 
nicht fündig. Deswegen habe ich diesen hier umgebaut:

Beitrag "Umbau eines Bewegungsmelders für 24VDC"

Sehr Preisgünstig!
Der Bewegungsmelder hängt nun über ein Jahr an der SPS - funktioniert 
noch tadellos.

Aber ist gut das nun schon mehrere Alternativen gibt.

Mein nächster sollte der Powerfix Profi Unterputz Bewegungsmelder von 
Lidl sein. Dieser ist doch etwas "schöner" als der von ChiliTec.

ChiliTec: ca. 10,-/STK
Powerfix: ca. 15,-/STK

Autor: Christian K. (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hugo.

Deinen Beitrag kannte ich und die Lösung ist natürlich unschlagbar 
günstig.
Was mir hald immer nicht gefällt, dass die BWM dann nicht zum restlichen 
Schaltermaterial passen.

Bis jetzt kann ich auch über die Zuverlässigkeit nicht klagen, bei uns 
im Büro laufen zwei seit etwa drei Monaten (ohne Watchdog) und bei einem 
Freund auch einige seit etwa einem Monat.
Warum die Schalterhersteller sowas nicht anbieten ist mir auch 
schleierhaft.

Christian_RX7

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

das ist genau das was ich brauchen würde.
Habe eine S71200 im einsatz.

Du verkaufst ja nicht zufällig 3 Stück von diesen Einsätzen

LG
Stefan

Autor: Christian K. (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Im Moment habe ich keine Platinen mehr, da die Anfrage aber heufiger 
kommt, werde ich mir mal ansehen, ob es sich auszahlt einen Bausatz 
zusammen zu stellen.
Wird aber ein wenig dauern, vor allem wegen der Gehäuse und einem 
eventuellen Redesign der Platine.

Christian_RX7

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur als Anregung bezgl. einheitlicher Schalterserie:

Ich habe von diesen (gibts auch noch günstiger) fertigen Sensoren welche 
in Blinddeckeln des jeweiligen Schalterprogramms (mittels Stufenbohrer) 
verbaut... einwandfrei.

Laufen mit 5V, Einschaltdauer und Empfindlichkeit ist einstellbar. Ok, 
die Anbindung an 24V muss auch geschehen, aber ich bin flexibler damit.
Lediglich um die Messung der Helligkeit müsste man sich bei bedarf 
selber/anders kümmern....


Gruß
Danny

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Libk vergessen, sorry


Ebay-Artikel Nr. 380744781714

Autor: Robert L. (lrlr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, so einen hab ich auch

aber genau um DAS geht es ja, dass man diese billig-bastel-pir nicht 
haben will, sondern die schönen vor gira.. (nur eben mit 24V)

Autor: puha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Robert: Weiter oben ging es um Alternativen, die "leider" nicht zur 
Schalterseriepassen. Und bevor ich Lidl einbaue, nehme ich lieber n PIR 
in ner Blindzentralscheibe der entsprechenden Serie. Daneben noch IR 
Empfänger und Sendediode, sowie TempSensor und das Ding ist weit aus 
tüchtiger als ein überteuerter Bewegungsmelder eines 
Schalterherstellers...

Zudem muß ich Dich entäuschen was deine Wertung "billig-bastel-pir" 
angeht. Diese Dinger sitzen in sovielen (auch teuren) kommerziellen 
Produkten und laufer sehr zuverlässig, auch wenn man das nicht glauben 
mag, weil man an Preise >50,- gewohnt ist durch die Premiumherstellen :)

Autor: Robert L. (lrlr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Weiter oben ging es um Alternativen,

eigentlich ging es um was anderes, aber der Thread wurde wohl gekapert..

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> eigentlich ging es um was anderes, aber der Thread wurde wohl gekapert..

Gebäudesteuerung
http://www.mikrocontroller.net/articles/24V_UP-Einsatz_f%C3%BCr_Bewegungsmelder_von_Jung,_Berker_und_Gira

UP-IR-Baugruppen sind leider sehr selten am rechten Fleck montiert. 
Bevor sinnlos ein Loch in die Wand gehackt wird, sollte man VORHER am 
Montageort gründlichst testen um Fehlfunktionen (z.B. durch Katze) zu 
vermeiden.

Autor: Daniel S. (dast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Im Moment habe ich keine Platinen mehr, da die Anfrage aber heufiger
> kommt, werde ich mir mal ansehen, ob es sich auszahlt einen Bausatz
> zusammen zu stellen.

Das wäre natürlich super! Hätte auch Interesse dran :-)

Autor: Michael V. (mikado_mv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian Kreuzer schrieb:
> Hallo.
>
> Im Moment habe ich keine Platinen mehr, da die Anfrage aber heufiger
> kommt, werde ich mir mal ansehen, ob es sich auszahlt einen Bausatz
> zusammen zu stellen.
> Wird aber ein wenig dauern, vor allem wegen der Gehäuse und einem
> eventuellen Redesign der Platine.
>
> Christian_RX7

Hallo Christian,

ich möchte in meinem Neubau ebenfalls eine SPS mit 24 VDC Sensoren zum 
Einsatz bringen, dein Lösungskonzept finde ich sehr interessant.

Solltest du noch Geräte herstellen, lass es mich wissen.

Ich bin selbst Automatisierungstechniker, jedoch mit Schwerpunkt 
Softwarekonstruktion.
Könnet mir vorstellen, das Produkt bei Freunden einzusetzen.

MfG

Michael

Autor: Christian K. (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein paar Infos zum aktuellen Stand der Dinge, bezüglich des Bausatzes:
Das bei der ersten Serie eingesetzte original Gehäuse von Jung, bekomme 
ich leider nicht ohne der "wertlosen" Elektronik. Daher habe ich mir was 
Neues einfallen lassen. Die Frontplatte wird aus 1mm Blech (Material 
noch offen) gelasert oder gefräst. Die Platine darauf mit Abstandshülsen 
geschraubt und wer will kann von hinten noch ein 40x40x20mm Gehäuse 
darauf klippsen. Meiner Meinung ist das aber eher überflüssig, da der 
Bewegungsmelder ja ohnehin in einer Unterputzdose montiert wird.
Um das Ganze etwas bastelfreundlicher zu machen, sind nun alle Bauteile, 
mit Ausnahme des Controllers und der Kondensatoren, bedrahtet. Auf 
Wunsch kann ich dann die SMD-Bauteile vorbestücken. Der Controller wird 
vorprogrammiert geliefert, ein ISP-Anschluss ging sich platzmäßig nicht 
mehr aus. Anbei ein Bild von der aktuellen Platine, diese wird sich 
allerdings noch geringfügig ändern.
Wenn alles klappt, möchte ich diese Monat noch den ersten Prototypen 
bauen und testen, dann steht hoffentlich einer Kleinserie nichts mehr im 
Weg.
Preislich kann ich noch nichts sagen, da viele Dinge noch offen sind.

Christian_RX7

Autor: Hugo P. (portisch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Die Frontplatte wird aus 1mm Blech (Material noch offen) gelasert
>> oder gefräst.

Schau mal bei http://www.schaeffer-ag.de vorbei.
Die haben einen Frontplattendesigner mit den man gut Zeichnen und auch 
gleich kalkulieren kann. Scheint aber das die Mindeststärke 1,5mm zu 
sein scheint. Vielleicht können die aber auch 1mm.

: Bearbeitet durch User
Autor: Christian K. (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp, die sind aber für die Anwendung viel zu teuer, ich 
habe schon öfters für die Firma ähnlich große Edelstahlplatten schneiden 
lassen und die kosteten einen Bruchteil davon. Gut, teilweise war die 
Oberfläche zerkratzt, aber das ist egal, man sieht die ja sowieso nicht.

Werde mir den Link allerdings merken, wenn ich mal eine schöne 
Frontblende benötige.

Christian_RX7

Autor: Daniel L. (daniel_l95)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian_RX7,

habe interessiert deinen Beitrag gelesen und wollte mal nachfragen, wie 
weit du bereits mit der geplanten Kleinserie bist.
Hätte auch Interesse an drei vis vier Bewegungsmelder...

Vielen Dank und schöne Grüße
Daniel

Autor: Christian K. (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gestern sind die Frontplatten vom Laserschneiden und die Leiterplatten 
gekommen. Am Wochenende möchte ich einen zusammenbauen um die letzten 
Fotos für die Dokumentation zu machen. Der Programmieradapter sollte 
eigentlich auch dieses Wochenende fertig werden. Die Ersten sollten also 
Ende des Monats verfügbar sein.

Christian_TX7

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

vielen Dank für die schnelle Antwort, dann freue ich mich schoin auf das 
Ergebnis...

Schöne Grüße
Daniel

Autor: Christian K. (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ein kleines Status-Update:
Die Entwicklung und Beschaffung sind abgeschlossen.
Der Artikel ist auch auf dem letzten Stand.
Jeder der Bausätze will, kann sich einfach per PN bei mir melden.
Wie auch im Artikel beschrieben, ist es ein privates Projekt und auch 
der Verkauf findet von privat zu privat statt.

Christian_RX7

Autor: Johannes M. (johannes83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
die 24V Lösung hört sich echt GUT an! Ich möchte den Bewegungsmelder 
evtl. auch als Alarmanlage verwenden, hier sind die zwei Ausgänge 
"Licht" und "Bewegung", wie in der Funktionsbeschreibung erklärt, nach 
meiner Einschätzung sehr gut geeignet.
Eine Frage hätte ich noch: Hat außer Christian jemand mit den Einsätzen 
gearbeitet?

Schönen Gruß
Johannes

Autor: Christian K. (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für eine wirkliche Alarmanlage sind die Bewegungsmelder nicht geeignet, 
da sie nur eine Erkennungsfunktion haben und nicht wie richtige 
Alarmanalgenmelder auf zwei getrennte Erkennungen (IR und Miktrowelle, 
Ultraschall oder Radar) beruhen. (selbiges gilt auch für alle UP-KNX 
Melder mit "Alarmschaltung") Wenn du Glasflächen mit Sonnenbestrahlung, 
Heizungen oder ähnliches im Erkennungsbereich hast, musst du mit 
Fehlauslösungen rechnen. In einem Kellergang (fast) ohne Fenster, wird 
es funktionieren.
Der zweite Ausgang wird in meinen Projekten eher für Heizung, Lüftung, 
Anwesenheitserfassung (Zentral AUS) verwendet, das klappt problemlos.

Christian_RX7

Autor: Johannes M. (johannes83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In erster Linie geht es mir um die Funktion als Bewegungsmelder, alles 
Weitere ist "nice to have". Wie genau ich den Bewegungsmelder dann noch 
als "Alarm" in meine SPS einbinde ist noch offen. Aber mit deiner Lösung 
hätte ich eine Rückmeldung unabhängig von der Helligkeit. Könnte mir 
vorstellen, dass ich die LEDs in den gewählten Tastern bei Alarm blinken 
lasse oder einen Alarmton starte. Dann weiß der Einbrecher, dass seine 
Anwesenheit bemerkt worden ist. Ich habe bisher keine Meldung nach außen 
per SMS oder so geplant, ich möchte den Einbrecher nicht stellen sondern 
nur vertreiben.

Johannes

Autor: Robert L. (lrlr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab das so gelöst, dass ein einbrecher min. 2 bewegungsmeler 
auslösen muss. (in einer bestimmten zeit)


damit sind die (eh schon extrem seltenen) fehlauslösungen, kein problem

Autor: Johannes M. (johannes83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp. Werde ich mir mal merken! Aber wie auch oben schon 
erklärt, werde ich die Alarmmeldung nur intern verarbeiten. Somit wäre 
ein Fehlalarm an der Stelle nicht so tragisch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.