Forum: Platinen günstige Leiterplattenherstellung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thorsten (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich habe folgende Idee und wollte hier mal nach weiteren Informationen 
und Anregungen ausschau halten.

Ich habe mir als Ziel gesetzt Leiterplatten relativ günstig herzustellen 
und anzubieten. Allerdings fehlt mir die nötige "Werbetrommel". Meine 
Website befindet sich noch im Aufbau. Diese sollte in den nächsten Tagen 
fertig gestellt und online gehen.

Ich will keinesweg damit "reich" werden. Jedoch habe ich betrieblich 
noch genug Kapazität um hier vielleicht noch den einen oder anderen 
glücklich zu machen.

Einige Eckdaten:

Grundpreis pro Leiterplatte (160x100mm, 35cu, einseitig) - 6,50 Euro
Preis pro Bohrung (0,4 - 2mm) - 0,03 Euro
Maske zur Herstellung - pauschal 1,50 Euro
Versand - 3,00 Euro

Beispielrechnung 160x100mm Leiterplatte mit 200 Bohrungen:

6,50 Euro Leiterplatte
6,00 Euro Bohrungen
1,50 Euro Maske
3,00 Euro Versand

17,00 Euro Gesamtpreis

Die Maske wird natürlich nur 1 mal berechnet bei mehreren Auflagen und 6 
Monate aufbewahrt.

Zahlung innerhalb D grundsätzlich auf Rechnung sofort nach Erhalt.

Der Versand wird innerhalb 2 Tagen nach Auftragsannahme sowie der Erhalt 
5 Tage nach Auftragsannahme GARANTIERT. Andernfalls wird 20% Rabatt 
eingeräumt.

Es wird ausschließlich Bungard Material verwendet.

Derzeit ist ein minimaler Pitch von 0,5, je nach routing des Layouts 
0,4mm möglich. Eine Prüfung ausser "sichtprüfung" ist nicht möglich.

Lötstoplack, Durchkontaktierung und Bestückungsdruck wird in kürze 
möglich sein.

Der Versand erfolgt ausschließlich in Luftpolstertasche als Einschreiben 
mit Rückantwort.

Eagle, Target und PDF (maßstab 1:1) wären derzeit gültige Formate.

Was haltet ihr davon?

Noch Ideen und Anregungen?

Grüße

Thorsten

: Gesperrt durch Moderator
von lächler (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> Noch Ideen und Anregungen?

Werbung wird um ein Vielfaches erfolgreicher, wenn man Kontaktdaten 
angibt ;-)

von MaWin (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> Ich habe mir als Ziel gesetzt Leiterplatten relativ günstig herzustellen
> und anzubieten.

Dann
- wählt man ein Land ohne Umweltauflagen
- baut eine kapazitätsmässig möglichst grosse Fabrik
- handelt mit Basismaterialherstellern Mengenrabatte aus
- beschichtet natürlich den Photolack selber
- nimmt möglichst grosse Panels
- sorgt für weitgehend automatisierte Abläufe mit Maschinen
- sorgt für einen kontinuierlichen Strom an eingesendeten Vorlagen damit 
die Anlage rund um die Uhr im Schichtbetrieb ausgelastet ist

So stellen grosse Fabriken die Platinen her. Daher kostet eine dort auch 
nur ein paar Cent.

http://www.weamax.com/products-search/pz51effc7-cz5ca3590-lead-free-fr2-single-sided-pcb-with-hal-finish-and-dry-wet-film-photoimagable-solder-masking.html

von Thorsten S. (Firma: easyPCB) (easypcb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> Ich will keinesweg damit "reich" werden. Jedoch habe ich betrieblich
> noch genug Kapazität um hier vielleicht noch den einen oder anderen
> glücklich zu machen.

Hhhmmm...!?

Ziel ist es nicht dies "Hauptberuflich" zu tätigen. Mein Betrieb läuft 
bestens nur habe ich trotzdem noch genügend Kapazität um hier den ein 
oder anderen der nicht gerade die Möglichkeit hat eine Leiterplatte 
herzustellen oder sich das ganze Equitment für 2/3 Leiterplatten im Jahr 
anzuschaffen dennoch eine SCHNELLE (garantiert max 5 Tage) und günstige 
Möglichkeit zu geben eine Leiterplatte zu erwerben.

von Florian S. (fcs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ab und zu lasse ich Kleinstmengen oder Einzelstücke fertigen, dabei 
interessiert mich der Preis aber auch die Wartezeit, Versand aus 
Deutschland dürfte dann schneller sein als die günstigen chinesischen 
Hersteller.

Zu den Formaten: mir fehlt da wenigstens noch Gerber?

Die technischen Details sind noch etwas ungenau:

Wie sieht es mit der Platinengröße aus? Ist die immer fest 160 x 100 mm 
oder beliebig groß, nur Rechteckig oder Freiformgefräst?
Dicke immer 1,6 mm?

Minimale Bestellgröße / Mindestbestellwert?

Was heißt bei Dir Pitch? Pinabstand? Daraus lassen sich die eigentlich 
interessanten Abmessungen wie minimale Leiterbahnbreiten, Abstände, 
Restringe usw. ja nur schätzen.

Bohrergrößen 0.4mm - 2mm: in 0.1mm Abstufung? Und was ist mit größeren 
Durchmessern z.B. für Montagelöcher? Fräsen?

Grundsätzlich: Interesse ja, eher an durchkontaktierten doppelseitigen 
Platinen als an Einseitigen, schneller Versand ist für mich ein Vorteil 
gegenüber den Chinesen, aber große Mengen habe ich nicht.

von Thorsten S. (Firma: easyPCB) (easypcb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also einen Mindestbestellwert gibt es nicht. Mindestens 1 Platine. Bei 
Neukunden, da ich ausschließlich auf Rechnung arbeite ist das Limit der 
Erstbestellung 4 Leiterplatten.

Das war nur ein Beispiel. Natürlich gibt es auch kleinere Leiterplatten. 
Maximal sind derzeit 160x100mm. Kleiner geht natürlich immer.

Derzeit habe ich nur Bungard Material mit 1,6mm 35er und 70er Kupfer. 
Ein- sowie doppelseitig.

Bei Doppelseitig kommen nochmal eine Maske sowie 30% des Basispreises 
drauf.

Bohrungen sind von 0,4mm bis 2mm in 0,1mm schritten möglich. Ab 2 - 10mm 
dann in 0,5mm schritten. Also 2mm, 2.5mm, 3mm, 3.5mm usw.

Gebohrt wird per Bohrplan, andernfalls standart Bohrungen mit 0,8mm.

Gerber ist auch möglich. Hatte ich ganz vergessen :)

Z.b. "runde" Platinen sind auch möglich. Für schneiden fallen generell 
keine Kosten an. Bei Runden, ovalen o.ä. Platinen berechne ich jedoch 
trotzdem im "rechten" Maß ab.

Also Beispiel:

Du hast ein Rundes Layout mit einem Durchmesser von 8cm. Hier würde die 
Platine dann auf 100x80mm geteilt werden. Der Preis würde sich dann für 
eine halbe Platine, somit also auf 3,75Euro Basispreis berechnen. Der 
Verschnitt durch das Ausfräsen ist nicht mehr zu gebrauchen und kann 
mitgeschickt oder entsorgt werden. Den Verschnitt kann ich nicht 
"gutschreiben" jedoch berechne ich hier das "rundfräsen" halt nicht. Ich 
finde dies einen guten Kompromiss.

Wie gesagt garantiere ich 5 Tage Lieferzeit. Montag bestellt, spätestens 
Samstag da.

Jede zweite bestellung verdoppelt sich das "Bestell Limit". Du bestellst 
5 Platinen, bezahlst diese. Bestellst nochmals 5. Bezahlst diese. Danach 
kannst du 10 Platinen bestellen. Bestellst 10, bezahlst, bestellt wieder 
10, bezahlst, und nun ist das Bestelllimit schon schon 20 Platinen. :)

Gegen Vorkasse gibt es wiederrum kein Limit. Die Lieferzeit bleibt 
jedoch gleich.

Die Leiterbahnaura, Leiterbahnbreite, PIN/PAD Mindestabstand beträgt 
minimal 0,4mm. Bei kleineren abständen gibt es keine Garantie auf eine 
saubere Herstellung.

Durchkontaktierung wird auch bald erfolgen :)

von Marcus W. (marcusaw)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne dir zu Nahe zu treten zu wollen, aber wieso sollte jemand Interesse 
an derartigen Platinen haben? 0,4mm Pitch ist nix spezielles, 160x100mm 
ist Eurokartenformat, kein Lötstop, keine Durchkontaktierung. Das 
schafft jeder zuhause schneller und billiger. Sicherlich gibt es einige, 
die sagen: "Für 2 Platinen im Jahr kauf ich mir nicht das ganze 
Equipment" - aber um auf diesem Niveau herstellen zu können, reicht ein 
Reicheltkatalog, ein Laserdrucker, ein Bügeleisen und Natriumpersulfat.

von Thorsten S. (Firma: easyPCB) (easypcb)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

damit gebe ich dir vollkommen recht. Nur ist es auch so das das ganze ja 
nocht gebohrt werden muss. Schonmal mit einer Bohrmaschine/Akkuschrauber 
eine Platine "freehand" gebohrt? Falls ja, wieviele Bohrer hast du 
zerlegt?

Hinzu kommt, wieviele Leiterplatten, benötigst du bist du, am "anfang" 
ein "brauchbares" ergebnis erzielt hast?

Was du da an Material "versemmelst" übersteigt die Kosten für 1 - 2 
Platinen im Jahr ein Vielfaches meiner Herstellungskosten.

von Benedikt K. (benek)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde das Angebot klasse! Ich habe das ganze Ätz Equipment bei mir 
zwar zuhause, das Ätzen selber ist mir zu mühsam und aufwendig, wenn man 
keinen Keller oder ähnliches zuhause hat.

Mich würde interessieren, ob ich die Platinen auch ungebohrt bestellen 
könnte und das dann zuhause erledigen könnte.

MfG Benedikt

von Thorsten S. (Firma: easyPCB) (easypcb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja auch das ist möglich. Das ganze ist ja nur Optional. Dann würde der 
Preis natürlich nur aus Versand, Maske und Basispreis bestehen.

;)

Grüße

von Usus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> Noch Ideen und Anregungen?

Bastel dir eine Website mit deinem Angebot und Platinencalculator.
Eine DRC-Datei deiner Fertigungsparameter sollte man downloaden können.

von Marc S. (marc_s86)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde das Angebot sofort nutzen.

von Thomas H. (Firma: CIA) (apostel13)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Kinderkram...

von 68er (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Thorsten schrieb:
>> Ich habe mir als Ziel gesetzt Leiterplatten relativ günstig herzustellen
>> und anzubieten.
>
> Dann
> - wählt man ein Land ohne Umweltauflagen
> - baut eine kapazitätsmässig möglichst grosse Fabrik
> - handelt mit Basismaterialherstellern Mengenrabatte aus
> - beschichtet natürlich den Photolack selber
> - nimmt möglichst grosse Panels
> - sorgt für weitgehend automatisierte Abläufe mit Maschinen
> - sorgt für einen kontinuierlichen Strom an eingesendeten Vorlagen damit
> die Anlage rund um die Uhr im Schichtbetrieb ausgelastet ist
>
> So stellen grosse Fabriken die Platinen her. Daher kostet eine dort auch
> nur ein paar Cent.
>
> http://www.weamax.com/products-search/pz51effc7-cz...

Typisch deutsch - größer, weiter, gieriger ... (wenigstens können dort 
neben Gummistiefel, Unterwäsche auch Trolleys bestellt werden)

Wenn die Qualität passt, was mir/uns am wichtigsten ist, würde ich das 
Angebot nutzen. Momentan lass ich in Regensburg herstellen, obwohl 
x-fach so teuer als bei der Unterhosen Manufaktur Wei Ken Industries Co. 
Sorry, bekomme Pickel bei Ramsch aus dem Hinterhof

von Daniel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Hast Du evtl. paar Fotos als Referenz?

Ein drc File für Eagle ist sehr hilfreich bei der Platinenplanung.
Das vermeidet viele Fehler schon von Anfang an.

Werden die Leiterbahnen auch chemisch verzinnt?

von Deutschlehrer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten S. schrieb im Beitrag #4050559:
> Ich habe die Seite nun schonmal online gestellt. Sie befindet sich
> jedoch noch im Aufbau.

Vielleicht auch nochmal in den Duden schauen:

Internetpräsentz
Garantieren
Kundenorientierter
sie
sie
gerde
sie
Garantiert
Ein- Zweiseitige
größe
verständnis

von r_u_d_i (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Da hat er was verschluckt, push:

"Die Versandkosten betragen 3,00 €. Die Lieferung erfolgt ausschließlich 
per Einschreiben mit Rückantwort."

Vorschlag:
Bei der Post ist auch ein Einwurf Einschreiben möglich, kostet 1.80 EUR 
und das normale Porto kommt dazu, also Kompaktbrief 0,85 z.B. und würde 
mir als Nachweis genügen. So könntest du gegenüber den Kosten für 
Einschreiben/Rückantwort dem Kunden noch etwas entgegenkommen.
Wobei die veranschlagten 3 EUR nicht viel sind, kaum vorstellbar, dass 
es deine verauslagten Versandkosten deckt, aber gut.

lg

von Dirk (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die sind ohne Dukos?

von John D. (drake)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Frage wird doch inden FAQ beantwortet.

von Thorsten O. (Firma: mechapro GmbH) (ostermann) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An dem Impressum solltest du dringend arbeiten, sonst haut dir der 
erstbeste Wettbewerber eine Abmanung vor die Füße.

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten Ostermann

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Bild <img src="images/homepcb.jpg" alt="" width="300" height="189"> 
ist über 2MB groß, aber ohne wesentlichen Inhalt. Also entweder du 
kriegst solche Probleme selber in den Griff oder suchst dir jemanden 
dafür. Nur gut meint.

von Ingolf O. (headshotzombie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Login erfolgt, trotz Zusendung eines PWs! Bin ich Dir zu schnell? 
:)

: Bearbeitet durch User
von Simon (Gast)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen zusammen.
Ein Whois auf die Domain liefert, dass sie von Tobias Nogossek 
registriert wurde.

Wer nicht weis wer das ist:
Beitrag "Hinweis zu "Diverse Geräte (Oszis, Bohrmaschine) und etliche Bauteile günstig abzugeben (gelöscht)""

Vergesst das ganze also einfach wieder und überweist dem kerl bloß kein 
Geld.

von John D. (drake)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Hinweis!

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.