Forum: Offtopic Was ist Satire, was ist real?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Daniel C. (dan1el)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand auf die Sprünge helfen, bin nicht so bewandert in 
deutscher Medienkultur.


Das hier
Youtube-Video "Frauentausch - Zwischen Erdbeerkäse, Leberwurst und Kindermilch"
ist real.



Das hier
https://www.youtube.com/watch?v=RadPC2hjvrA
ist Satire.


Ist das so richtig erkannt? Oder ist das beides Satire?

von c. m. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn das erste real ist, dann ist das zweite von der kebekus sarkasmus, 
falls es nicht real sein sollte, mediensatire.

von Daniel C. (dan1el)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
c. m. schrieb:
> wenn das erste real ist, dann ist das zweite von der kebekus sarkasmus,
> falls es nicht real sein sollte, mediensatire.

Das wäre fast schon der Kernpunkt meiner Frage, ob so etwas wirklich 
real sein kann.

von c. m. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel C. schrieb:

> Das wäre fast schon der Kernpunkt meiner Frage, ob so etwas wirklich
> real sein kann.

darauf will ich nur eine antwort wenn sie "nein" lautet. ansonsten will 
ich das nicht wissen.

von Felix W. (felixw)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel C. schrieb:
> Das hier
> Youtube-Video "Frauentausch - Zwischen Erdbeerkäse, Leberwurst und
> Kindermilch"
> ist real.

Das ist Irreführung der Zuschauer und schimpft sich "Doku-Soap" in der 
Steigerungsform, wie hier, "Scripted Reality".

http://de.wikipedia.org/wiki/Doku-Soap

von Georg A. (georga)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frauentausch ist laut Wikipedia (erschreckenderweise) nicht Scripted 
Reality...

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Felix W. schrieb:
> Das ist Irreführung der Zuschauer und schimpft sich "Doku-Soap" in der
> Steigerungsform, wie hier, "Scripted Reality".

Das wäre dann aber ne verdammt gute Laiendarstellerin?

von Tobias S. (x12z34)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg A. schrieb:
> Frauentausch ist laut Wikipedia (erschreckenderweise) nicht Scripted
> Reality...

laut dieser Seite 
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutscher_Scripted-Reality-Sendungen 
aber doch...

von Rick M. (rick-nrw)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg A. schrieb:
> Frauentausch ist laut Wikipedia (erschreckenderweise) nicht Scripted
> Reality...

Ist doch prima, dass es noch Menschen gibt, die noch blöder sind als wie 
man selbst. :-)

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg A. schrieb:
> Frauentausch ist laut Wikipedia (erschreckenderweise) nicht Scripted
> Reality...

unter kritik steht aber,
Am 26. Juli 2012 entschied das Landgericht Berlin, dass eine bereits
gesendete Folge, unter Androhung eines Ordnungsgeldes, nicht nochmal 
gesendet werden darf. [13] Die Klägerin sah ihre Persönlichkeitsrechte 
verletzt. So sei sie gezielt lächerlich gemacht worden, bestimmte Szenen und 
Aussagen seien durch Druck des Produktionsteams und auf Anleitung 
entstanden. Unter anderem Aussagen der Kinder in der Videobotschaft wie: 
"Hallo Mama, kannst ruhig zu Hause bleiben (...). (...) ist viel besser als 
Mama." oder "Tschüss! Komm nicht wieder, bleib, wo Du bist". Im Anschluss an 
die Sendung seien die Kinder massiv gehänselt und geärgert worden.

sheint also so ein Mittelding zu sein.

Trotzdem versteh ich nicht, warum da leute mitmachen. Auf GRund der 
vergangenen Sendungen weiß man doch, dass da geziehlt Kontrasste gewählt 
und Konflikte provoziert werden. Warum man das sich und seinen Kindern 
antut...?
vor allem für die paar Kröten:
Für sieben bis zehn Drehtage zahlt das Produktionsunternehmen 
den Familien jeweils 1500 Euro Aufwandsentschädigung

von Jörg S. (joerg-s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> vor allem für die paar Kröten:
Nun ja, für einige Familien ist das schon sehr sehr viel.

von Rick M. (rick-nrw)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> vor allem für die paar Kröten:
> Für sieben bis zehn Drehtage zahlt das Produktionsunternehmen
> den Familien jeweils 1500 Euro Aufwandsentschädigung

So oft habe ich da nicht reingeschaut, aber für die Teilnehmer dort 
scheinen 1500 Euro deutlich mehr zu sein als ein paar Kröten.
Die meisten sind sich der Situation wohl nicht annähernd bewusst.

Für 1500 Euro würde ich noch nicht mal ein Kamerateam in meine Wohnung 
lassen, Schränke zu und abgeschlossen.

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rick McGlenn schrieb:
> So oft habe ich da nicht reingeschaut, aber für die Teilnehmer dort
> scheinen 1500 Euro deutlich mehr zu sein als ein paar Kröten.

klar sind 1500 nicht gerade wenig, aber es ist ein vielleicht etwas 
unterdurchschnittliches Nettomonatseinkommen.
Aber dafür 7Tage lang ein Kamerateam und die Gewissheit, dass alles 
bestmöglich so verwendet wird, dass sich alle drüber lustig machen, zu 
ertragen?

von Timm T. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> klar sind 1500 nicht gerade wenig

Das ist soviel wie manche Familien für 2 Monate haben. In dem Moment 
dürfte denen das seeehr viel vorkommen.

Und dass das A-Amt das auf Hartz-4 anrechnet dürfte denen auch erst 
später bewusst werden.

von D. I. (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Der Fernsehkritiker www.fernsehkritik.tv hat sich auch schon desöfteren 
mit den scripted-reality/doku-soap Sendungen beschäftigt.
Von den 1500 euro kannst du dann auch erstmal die hunderte euro 
Stromkosten abziehen, die das Equipment in der Zeit verbrät.

von Daniel C. (dan1el)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> So sei sie gezielt lächerlich gemacht worden, bestimmte Szenen und
> Aussagen seien durch Druck des Produktionsteams und auf Anleitung

Das wäre eine Erklärung!

Bei TV-Total wird so etwas anscheinend auch systematisch angewendet:

https://www.youtube.com/watch?v=0mx0iG7Wjdw

von Timm T. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg A. schrieb:
> Frauentausch ist laut Wikipedia (erschreckenderweise) nicht Scripted
> Reality...

Wenn das: https://www.youtube.com/watch?v=58kRH-CksYo real ist, dann 
sind wir wirklich im Arsch.

von Rick M. (rick-nrw)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timm Thaler schrieb:
> Wenn das: Youtube-Video "Frauentausch: KLOPAPIER" real ist, dann
> sind wir wirklich im Arsch.

Wenn Du auch nur einen kleinen Zweifel daran hast, ob das ganze ernst 
gemeint ist oder nicht, dann erfüllt das Format seinen Zweck.

von Daniel C. (dan1el)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann König bringts auf jeden Fall gut auf den Punkt:

https://www.youtube.com/watch?v=dZqQogxkXEA

von Mac G. (macgyver0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage nach der Grenze zwischen Satire und Realität stellt sich nicht 
wirklich, da Satire nicht wirklich in der Lage ist die Realität zu 
überzeichnen. Diese übertrifft alles was Kunst darzustellen vermag.
Wer das nicht sieht sollte mal für einen Moment die Augen schließen um 
etwas besser zu sehen und sich nicht von optischen Eindrücken verwirren 
zu lassen.

Namaste

von Wolle R. (oldschool)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Satire nicht wirklich in der Lage ist die Realität zu
> überzeichnen. Diese übertrifft alles was Kunst darzustellen vermag.

Tja, die Zeiten ändern sich. So ist das leider.

Wenn ich denke, dass "Fernsehverbot" früher eine Strafe seitens der 
Eltern war...

von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Die Frage nach der Grenze zwischen Satire und Realität stellt sich nicht
> wirklich, da Satire nicht wirklich in der Lage ist die Realität zu
> überzeichnen. Diese übertrifft alles was Kunst darzustellen vermag.
> Wer das nicht sieht sollte mal für einen Moment die Augen schließen um
> etwas besser zu sehen und sich nicht von optischen Eindrücken verwirren
> zu lassen.
>
> Namaste

Da hat Winfried ja so was von recht...

Aber: Nur wer selbst mal eine Berufsschule besucht hat, kann
erahnen, welch niedriges Niveau in manchem Hirn ist.

Viele Leute, deren Ausbildungsweg über Abitur und Studium ge-
laufen ist, hatten nie Kontakt zu Leuten, die den tiefen Teller
nicht erfunden haben. Die erschrecken halt, falls da doch mal
Kontakt ist.

Grüße Bernd

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.