Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik JTAG ICE 3 - connection problem (ATSAM4S )


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Alex V. (bastel_alex) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin gerade am testen einer neuen Platine mit Atmel ATSAM4S16CA. Ich 
habe vorher nur mit den AVRs gearbeitet - und nur mit einem ISP mkII 
device.

Nun also viel "neues" auf einmal: Das design mit dem ARM cortex und dem 
JTAG ICE3. Wenn ich nun über AVR studio verbinden möchte, bekomme ich 
die folgende (standard) Fehlermeldung:

===============================================
"Unable to enter programming mode

Please verify device selection, interface settings, target power and 
connections to the target device. Look in the details section for more 
information.

Timestamp:  2015-03-17 17:19:19.556
Severity:    INFO
ComponentId:  20000
StatusCode:  0

No device detected. Error 0

Unable to enter programming mode. Verify device selection, interface 
settings, target power and connections to the target device"
===============================================

Im Anhang ist mal der betreffende Schaltplanausschnitt.

Bereits getestet (durchgepiept / gemessen) habe ich:
 - Die JTAG schnittstellenverbindungen vom ICE3 auf den µC (also TDI, 
TDO, TMS, TCK, RST,..)
- Die spannungsversorgung: Alle VDDIO pins vom mC haben 3V, alle VDDCORE 
1.178V
- das RST level (Taster offen: 3V)
- das JTAGICE3 hat liest erfolgreich eine Target Voltage von 3V
- JTAG Clock ist std auf 32kHz, als device ist ATSAM4SA16C oder 
ATSAM4SD16C gewählt


Könnt ihr in der Schaltung Fehler entdecken?

Der externe 12MHz crystal dürfte ja noch inaktiv sein, Fusebits oä. habe 
ich (auch wegen fehlender Verbindung) noch nicht gesetzt

Fällt euch sonst noch eine mögliche Ursache ein?

Beste Grüße
Alex

: Bearbeitet durch User
von bytekenner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex V. L. schrieb:
> Fällt euch sonst noch eine mögliche Ursache ein?

Dieser ICE unterstützt deinen Prozessor nicht.
Laut Kompatibilitätsliste .....


Supported Devices
AT32UC3A0128 ATmega1280 ATmega32U4 ATtiny10
AT32UC3A0256 ATmega1281 ATmega48 ATtiny13
AT32UC3A0512 ATmega1284 ATmega48A ATtiny13A
AT32UC3A1128 ATmega1284P ATmega48PA ATtiny1634
AT32UC3A1256 ATmega128A ATmega640 ATtiny167
AT32UC3A1512 ATmega128RFA1 ATmega644A ATtiny167
AT32UC3A3128 ATmega162 ATmega644P ATtiny20
AT32UC3A3128S ATmega164A ATmega644PA ATtiny2313
AT32UC3A3256 ATmega164P ATmega645 ATtiny2313A
AT32UC3A3256S ATmega164PA ATmega6450 ATtiny24
AT32UC3A364 ATmega165PA ATmega649 ATtiny24A
AT32UC3B0128 ATmega168 ATmega6490 ATtiny25
AT32UC3B0256 ATmega168A ATmega64A ATtiny25
AT32UC3B0512 ATmega168PA ATmega64M1 ATtiny261
AT32UC3B064 ATmega169P ATmega8 ATtiny4
AT32UC3B1128 ATmega169PA ATmega8515 ATtiny40
AT32UC3B1256 ATmega16A ATmega8535 ATtiny43U
AT32UC3B1512 ATmega16HVB ATmega88 ATtiny44
AT32UC3B164 ATmega16M1 ATmega88A ATtiny44A
AT32UC3C0512C ATmega16U2 ATmega88PA ATtiny45
AT32UC3C0512C ATmega16U4 ATmega8A ATtiny45
AT32UC3C1512C ATmega2560 ATmega8U2 ATtiny461
AT32UC3C1512C ATmega2561 ATxmega128A1 ATtiny461
AT32UC3C2512C ATmega324A ATxmega128A3 ATtiny461A
AT32UC3L016 ATmega324P ATxmega128D3 ATtiny48
AT32UC3L0256 ATmega324P ATxmega16A4 ATtiny5
AT32UC3L032 ATmega324PA ATxmega16D4 ATtiny84
AT32UC3L064 ATmega325 ATxmega192A3 ATtiny85
AT90CAN32 ATmega3250 ATxmega256A3 ATtiny861
AT90CAN64 ATmega3250P ATxmega256A3BU ATtiny861
AT90CAN64 ATmega3250PA ATxmega256D3 ATtiny861A
AT90PWM1 ATmega325P ATxmega32A4 ATtiny87
AT90PWM216 ATmega325PA ATxmega32D4 ATtiny87
AT90PWM2B ATmega328 ATxmega64A1 ATtiny88
AT90PWM316 ATmega328P ATxmega64A3 ATtiny88
AT90PWM3B ATmega328P ATxmega64D3 ATtiny9
AT90PWM81 ATmega329
AT90USB1286 ATmega3290
AT90USB1287 ATmega329P
AT90USB162 ATmega32A

von bytekenner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bytekenner schrieb:
> Dieser ICE unterstützt deinen Prozessor nicht.

Du brauchst den Nachfolger, den AT ATMEL-ICE ......

von Detlef K. (adenin)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bytekenner schrieb:
> Dieser ICE unterstützt deinen Prozessor nicht.
> Laut Kompatibilitätsliste .....

Das kann so nicht stimmen:
http://www.atmel.com/webdoc/jtagice3/jtagice3.preface.html
und da weiter:
http://www.atmel.com/webdoc/atmelstudio/supported_devices.html
und von da noch eins weiter die liste der unterstützten SAMs:
http://www.atmel.com/webdoc/atmelstudio/supported.devices.SAM.html

Eventuell ist ein Firmwareupdate angeraten.

von bytekenner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Detlef Kunz schrieb:
> Das kann so nicht stimmen:

Ich hatte die Kompatibilitätsliste auf die Schnelle bei
Reichelt genommen da die Suche beim Hersteller mal wieder
sehr schwierig war.

Scheint wohl Reichelt nicht zuverlässig zu sein.

von Detlef K. (adenin)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sind denn die "interface settings"?

von Alex V. (bastel_alex) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Detlef Kunz schrieb:
> Eventuell ist ein Firmwareupdate angeraten.

Schon gemacht!

JTAGICE3
Debug host  127.0.0.1
Debug port  51093
Serial number  J30200022152
Connection  com.atmel.avrdbg.connection.cmsis-dap
Features  1
Firmware Version  3.17
Hardware Version  2


Detlef Kunz schrieb:
> Wie sind denn die "interface settings"?

x JTAG Clock auf 32kHz,
x target device is not part of a JTAG daisy  chain

Ehrlich gesagt bin ich mir bei der fast kontinuierlich einstellbaren 
JTAG Clock nicht sicher was richtig ist, herumgespielt habe ich damit 
aber auch schon zwischen 32khz und 1MHz

An den schematics gibts bislang so nichts zu meckern? die pullups am 
jtag interface sind richtig?

: Bearbeitet durch User
von BoundaryScan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne es eigentlich nur so, das der JTAGSEL-Pin auf High gezogen 
werden muss, um überhaupt in BoundaryScan Mode zu kommen.

von Alex V. (bastel_alex) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch keine Erfahrung mit dem BoundaryScan Mode gesammelt, 
dachte aber immer den brauche ich nur, wenn ich ohne Programm auf der 
CPU pins testen will..
ich würde ja gerne mal zu erst Kontakt zu CPU bekommen.

Mir schwebt da gerade aber ein schrecklicher Verdacht - und zwar dass 
ich den µC um 180° falsch bestückt habe, weil er zwei blöde markierungen 
hat die für Pin1 stehen könnten (wenn da nicht auch die beschriftung 
wäre) und ich nicht aufgepasst habe.

Um sicher zu gehen: Der kleine dot ist der marker, die kante ist ja auch 
angeschrägt (im Datenblatt markierung für pin1)?

Edit: Verdacht kann eigentlich nicht sein. Sonst hätte ich ja die 
VDDCORE nicht an den richtigen pins gemessen...

: Bearbeitet durch User
von Chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde die Pins mal auf Kurzschlüsse überprüfen. Sieht nicht alles so 
sauber aus auf dem Bild.

von Alex V. (bastel_alex) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:
> Würde die Pins mal auf Kurzschlüsse überprüfen. Sieht nicht alles so
> sauber aus auf dem Bild.

da gebe ich dir recht, unter der lupe ists aber in ordung, habe auch 
schon alle benachbarten pins durchgepiept

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.