Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MCP23017 und Stromstoßrelais AC


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael Thielmann (Gast)


Lesenswert?

Guten morgen,
ich habe an meinem Raspberry Pi zwei MCP23017 hängen, mit denen ich 30 
Stromstoßrelais mit 12 Volt AC Steuerungsspannung schalten will.
Da der Portexpander zu wenig Strom für die Relais liefert und auch die 
Spannung nicht passt (ich benötige Wechselspannung) wollte ich fragen, 
was ich zwischen den MCP23017 und die Stromstoßrelais bauen muss

Vielen Dank
Michael

von Mick (Gast)


Lesenswert?

Da kannst du PhotoMOS Relais nehmen. Du solltest dann welche wählen, bei 
denen der Vorwärtsstrom der Diode gering ist.
Zusätzlicher Vorteil ist die galvanische Trennung deines Setups.

von donhal (Gast)


Lesenswert?

Michael Thielmann schrieb:
> Stromstoßrelais mit 12 Volt AC Steuerungsspannung schalten will.

Gibt es dazu ein Datenblatt? Man kann auch AC-Relais mit DC ansteuern, 
indem man die Spannung reduziert oder einen Vorwiderstand einsetzt.
Damit gibt es mehr Auswahl bei den in Frage kommenden Treibern.

von Michael Thielmann (Gast)


Lesenswert?

Bezüglich Datenblatt muss ich mit meinem Elektriker sprechen, der sie 
einbaut. Er wollte von Eltako verbauen, mehr weis ich aber gerade nicht.
Sobald ich mehr weis, melde ich mich wieder

von Michael Thielmann (Gast)


Lesenswert?

Hab heute vom Elektriker die Rückmeldung bekommen, dass er DC 
Stromstoßschalter verbaut. Somit wäre die Wechselstromgeschichte vom 
Tisch.
Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich dann folgenden Aufbau benötige

Raspberry Pi --- MCP23017 --- ULN2803

Vielen Dank
Michael Thielmann

von donhal (Gast)


Lesenswert?

Im Prinzip ja, aber du solltest auf jeden Fall
1
* den Gesamtstrom (N=gleichzeitig aktive Ausgänge)
2
  2,5A >= (Irel + Iion) * N
3
4
* und die maximale Verlustleistung
5
 (TI DW-Package mit Tj=125°C, Rthja=66,4°C/W, Ta=40°C)
6
  1,27W >= (Irel * Vcesat + Iion * Vion) * N  (Vcesat, Iion steigen mit Irel)

berücksichtigen.

Datenblätter anderer Hersteller verfolgen einen anderen Ansatz z.B. über 
Duty Cycle.
http://www.toshiba.com/taec/components2/Datasheet_Sync/201212/DST_ULN2803APG-TDE_EN_22738.pdf

Wenn nichts anderes dagegenspricht, würde ich mich für eine 
24V-Versorgung entscheiden, da damit der Relaisstrom entsprechend 
niedriger wird.

Es gäbe auch Bausteine mit OpenDrain passender Spannungsfestigkeit und 
direkter Ansteuerung über I2C/SPI. Ich selber habe mich damit aber noch 
nicht beschäftigt.
Beitrag "Re: ULN2803 in "groß"?"

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Lesenswert?

Michael Thielmann schrieb:
> Raspberry Pi --- MCP23017 --- ULN2803

Vielleicht etwas einfacher: Raspberry Pi --> MC33880 (1,65€ pro Stück)

von oldmax (Gast)


Lesenswert?

Hi
Nun, der Strom dürfte nicht so ein großes Problem sein, da 
Stromstoßrelais verbaut sind und diese auch nacheinander geschaltet 
werden können, also nicht gleichzeitig. Ob das Licht nun eine Sekunde 
früher oder später an- bzw. ausgeht, sollte nicht entscheident sein, 
aber...
Um festzustellen, ob der Stromkreis geschaltet oder nicht ist, sollte 
eine Rückmeldung erfolgen. Sonst könnte es sein, das genau falsch herum 
geschaltet wird, wenn ein Signal mal von einem Relais nicht sauber 
erkannt wurde. Der Controller hat nicht die Möglichkeit, aufgrund der 
gesendeten Impulse wirklich zu wissen, wie der Status vom Kontakt des 
Relais gerade ist. Du nimmst es an, aber ist das auch immer wirklich so?
Am einfachsten wäre ein Rücklesen mit einem Optokoppler möglich, der 
direkt am Schaltkontakt hängt und entsprechend beschaltet ist.
Gruß oldmax

von Michael Thielmann (Gast)


Lesenswert?

Vielen Dank für die Rückmeldungen, den MC33880 schau ich mir an.

oldmax schrieb:
> Um festzustellen, ob der Stromkreis geschaltet oder nicht ist, sollte
> eine Rückmeldung erfolgen

Es sind Stromstoßrelais mit 2 Schliesern, einer für die eigentliche 
Stromschaltung, einer für die Rückmeldung mit 12 Volt (Über die 12 Volt 
werden auch zusätzliche Lampen auf einer Schalttafel angesteuert)

Viele Grüße
Michael

von Michael Thielmann (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo zusammen,
mittlerweile sind die Stromstoßrelais vom Elektriker verbaut worden und 
die Ansteuerung wird konkret.
Die STromstoßrelais haben 12V DC und benötigen 540mA.
Könnt ihr bitte mal über den Schaltplan schauen, ob hier alles passt?

Danke Michael

von Matthi (Gast)


Lesenswert?

Der Thread ist zwar schon eine Weile alt aber besser spät als nie:

Ich hab den MCP23017 auch so verschaltet und es funktioniert, allerdigs 
ohne den 180Ohm Widerstand. Wofür ist der angedacht ? Zur 
Strombegrenzung? Der MCP23017 hat ohne hin einen sehr kleinen 
Ausgangsstrom an den GPIOs

von Sönke P. (Firma: Privat) (challanger72)


Lesenswert?

Hallo

Ich glaube an dein VSS vom 23017 müsste noch GND dran

Ich denke wir haben ein ähnliches Projekt

Ich habe Stromstoßrelais genommen die Zwei Schaltkreise haben
Einen zum Schalten für 230 V und einen zum auslesen

mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.