mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik TCA785 abgekündigt. Gibt es eine Alternative?


Autor: Matthias F. (frank91)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle miteinander :P

Ich habe ein Produkt in der Phasenabschnitt IC TCA785 verbaut ist.
Dieser ist allerdings jetzt von Infinion abgekündigt worden.

Kennt hier jemand einen Ersatz oder eine Alternative?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Matthias Frank (frank91)

>Ich habe ein Produkt in der Phasenabschnitt IC TCA785 verbaut ist.

Wieviel willst du davon noch in den nächsten Jahren bauen? Ein paar 
Dutzend?

>Dieser ist allerdings jetzt von Infinion abgekündigt worden.

Dann kauf noch mal einen großen Sack voll und gut. Wenn es aber in die 
Hunderte oder drüber geht, musst du wohl einen Ersatz suchen oder ein 
Redesign machen.

>Kennt hier jemand einen Ersatz oder eine Alternative?

Das Ding war mal in einem Großgerät verbaut. Beim vollständigen Redesign 
hab ich es rausgeschmissen und durch einen CPLD ersetzt, volldigitale 
Phasenanschnittsteuerung.

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Conrad und Reichelt haben den noch, Mouser hat 1229 Stück auf Lager. 
Infineon kennt kein replacement.

https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites&srcid=ZGVmYXVsdGRvbWFpbnx1ZnNqZWR1YXJkb3xneDpkMTYzNmM3MzYxMzQyYmE
ein PSoC als Ersatz, aus Brasilien

Übrigens für den MLT-04 (Vierfach Analogmultiplizierer) von AD gibts 
einen direkten Ersatz von IC-Haus. Wenn genügend Kunden existieren, kann 
sich das anscheinend rentieren.

: Bearbeitet durch User
Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias F. schrieb:

> Ich habe ein Produkt in der Phasenabschnitt IC TCA785 verbaut ist.
> Dieser ist allerdings jetzt von Infinion abgekündigt worden.

Ist der nicht schon vor 20Jahren abgekündigt worden? Irgendwann gabs
da mal von elektor eine Ersatzplatine mit der gleichen Funktion.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Ist der nicht schon vor 20Jahren abgekündigt worden?

Ich hab ehr 1990 in Erinnerung. Und teuer war der...

Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ hinz (Gast)

>> Ist der nicht schon vor 20Jahren abgekündigt worden?

>Ich hab ehr 1990 in Erinnerung. Und teuer war der...

Ist er immer noch, Oldtimerpreis!

http://www.reichelt.de/TCA-785/3/index.html?&ACTION=3&LA=446&ARTICLE=20505&artnr=TCA+785&SEARCH=tca785

6 Euro bei Reichelt

http://www.mouser.de/ProductDetail/Infineon/TCA785/?qs=%2fha2pyFadujLseC63uLEYoWeB0uYl9Ez0ZLF8gzet78%3d

Ab 6,30 bei Mouser

Autor: Matthias F. (frank91)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Ist der nicht schon vor 20Jahren abgekündigt worden?

Nein erst vor kurzem.

http://infineon.product-discontinuation.com/View-Discontinued-Products.aspx?name=TCA785


Falk B. schrieb:

> Dann kauf noch mal einen großen Sack voll und gut. Wenn es aber in die
> Hunderte oder drüber geht, musst du wohl einen Ersatz suchen oder ein
> Redesign machen.
>
Ja es geht leider um größere Stückzahlen über einen längeren Zeitraum.

Autor: Matthias F. (frank91)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, dass bei so etwas gängigem 
keine Ics mehr hergestellt werden....

Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Matthias Frank (frank91)

>ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, dass bei so etwas gängigem
>keine Ics mehr hergestellt werden....

Warum nicht? Das Ding ist gut und gern über 30 Jahre alt, ggf sogar 
mehr. Es ist auch so teuer, weil es in einem alten Prozess hergestellt 
wird. Heute gibt es aber viele moderne Alternativen. Und für INfineon 
ist das nicht die Cashcow. Nur mit VIEEEL Glück baut den Chip einer der 
chinesischen Hersteller weiter, wenn Infineon ihn aus dem Programm 
nimmt.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias F. schrieb:

> ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, dass bei so etwas gängigem
> keine Ics mehr hergestellt werden....

Phasenanschnittsteuerungen macht man heutzutage mit µCs.
Deshalb werden solche Spezial-ICs kaum noch gebraucht.
Andererseits sollte man Neuentwicklungen wirklich nicht
mit ICs machen, die schon vor 25 Jahren obsolet waren.
Es gibt m.W. nach wie vor Phasenanschnitt-ICs zu kaufen.
Nur sind die nicht pin- und funktionskompatibel zum TCA.
Wenn es um "um größere Stückzahlen über einen längeren
Zeitraum" geht, wäre wohl sowieso eine Neuentwicklung
auf µC-Basis sinnvoll.

Autor: Andrew T. (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Matthias F. schrieb:
>
>> Ich habe ein Produkt in der Phasenabschnitt IC TCA785 verbaut ist.
>> Dieser ist allerdings jetzt von Infinion abgekündigt worden.
>
> Ist der nicht schon vor 20Jahren abgekündigt worden? Irgendwann gabs
> da mal von elektor eine Ersatzplatine mit der gleichen Funktion.

Das war der TCA780 an dne Du da denkst.

Der 785 war der Nachfolger.

Der TE sucht Ersatz, da er xy Stück benötigt innerhalb der nächsten zz 
Jahre.

> ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, dass bei so etwas gängigem
> keine Ics mehr hergestellt werden....

Ja, da muß man seine Vorstellung halt doch mal erweitern. Ein TCA 785 
ist halt kein 555 oder 741.

> Ja es geht leider um größere Stückzahlen über einen längeren Zeitraum.

Dann schreib doc heinfahc hier was das konkreter bedeutet.

Bei 100 Stück lagert man sowas jetzt schnell noc hein.

Bei 2000 Stück überlegat man mal ein redesign.

Bei 100000 Stück macht man ein redesign.

etc.

: Bearbeitet durch User
Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Harald Wilhelms (wilhelms)

>Wenn es um "um größere Stückzahlen über einen längeren
>Zeitraum" geht, wäre wohl sowieso eine Neuentwicklung

GGf. ja.

>auf µC-Basis sinnvoll.

Nicht unbedingt.

Möglich wäre auch ein Miniboard mit DIL16 Fassung, das den TCA785 
komplett emuliert. Da muss man das Originalboard nicht anfassen.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:

> Möglich wäre auch ein Miniboard mit DIL16 Fassung, das den TCA785
> komplett emuliert. Da muss man das Originalboard nicht anfassen.

Für eine Neuentwicklung?

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew T. schrieb:

>> Ist der nicht schon vor 20Jahren abgekündigt worden? Irgendwann gabs
>> da mal von elektor eine Ersatzplatine mit der gleichen Funktion.
>
> Das war der TCA780 an dne Du da denkst.
>
> Der 785 war der Nachfolger.

Das habe ich wohl wirklich verwechselt. Allerdings ist wohl
auch der 785 schon ziemlich alt. Ohne es jetzt nachkontrolliert
zu haben würde ich mal behaupten, das solch alte ICs eine
umfangreiche Aussenbeschaltung erfordern, während moderne
Konzepte mit wesentlich weniger "Hühnerfutter" auskommen.

Autor: Andrew T. (marsufant)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Das habe ich wohl wirklich verwechselt. Allerdings ist wohl
> auch der 785 schon ziemlich alt.

Ja, soweit waren wir glaub ich schon vor 6 Posts weiter oben.


>  Ohne es jetzt nachkontrolliert
> zu haben würde ich mal behaupten, das solch alte ICs eine
> umfangreiche Aussenbeschaltung erfordern,

Da irrst Du.

>  während moderne
> Konzepte mit wesentlich weniger "Hühnerfutter" auskommen.

Nicht wesentlich, nur etwas wenn man es mal ansieht.


Harald, heute hast Du Deine Froschpille genommen?

Autor: Zitronen F. (jetztnicht)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Phasenanschnitt ist sowieso out. Heutzutage muss das Netz viel sauberer 
sein, Phasenanschnittverursachte Stoerungen kriegt man nicht mehr aus 
dem Netz raus. Dasselbe fuer Gleichrichter. Kleingeraete ab 100W muessen 
ein PFC haben, bei Motoren geht man auf eine FU.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias F. schrieb:
> Harald W. schrieb:
>> Ist der nicht schon vor 20Jahren abgekündigt worden?
>
> Nein erst vor kurzem.
>
> http://infineon.product-discontinuation.com/View-D...


Mea Culpa, ich hab ihn mit dem Fensterkomparator verwechselt.

Autor: Lexikon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibt es einen Vorschlag:

04 - REPLACEMENT OF THE TCA 785 FOR A ...
https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites...

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://rocelec.com/parts/results/all/?s=TCA785&man=INF
Rochester und Lansdale sind für abgekündigte Halbleiter noch eine 
Adresse, eventuell auch NTE nteinc.com

Autor: Lexikon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
selbst suchen: replacement of the 785, dann der 5te Eintrag

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.lansdale.com

Lexikon ist etwas spät dran, das PSoC aus Brasilien hatte ich schon 
genannt, mein Link funktioniert sogar noch

PS Lexikon:
https://nds.wikipedia.org/wiki/Nokieksel
Nokieksel vun achtern

: Bearbeitet durch User
Autor: Lexikon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Matthias F. (frank91)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew T. schrieb:

>> Ja es geht leider um größere Stückzahlen über einen längeren Zeitraum.
>
> Dann schreib doc heinfahc hier was das konkreter bedeutet.
>
> Bei 100 Stück lagert man sowas jetzt schnell noc hein.
>
> Bei 2000 Stück überlegat man mal ein redesign.
>
> Bei 100000 Stück macht man ein redesign.
>
> etc.

Also es geht um 2 Geräte.

Das erste existiert bereits.
Stückzahl: 100 im Jahr
Geschaltete Leistung: 2-5W
Wahrscheinlich werde ich dies mit einem Controller oder diesem PSoC 
lösen müssen.


Das andere soll eine Neuentwicklung werden.
Bis jetzt mache ich hier nur eine Grobkalkulation.
Es handelt sich hierbei um eine Steuerbare B6U.
An dieser sollen Gleichstromaschinen
bis 1,5kW!!! angeschlossen werden können.



Oder D. schrieb:
> Phasenanschnitt ist sowieso out. Heutzutage muss das Netz viel sauberer
> sein, Phasenanschnittverursachte Stoerungen kriegt man nicht mehr aus
> dem Netz raus. Dasselbe fuer Gleichrichter. Kleingeraete ab 100W muessen
> ein PFC haben, bei Motoren geht man auf eine FU.

Wie macht man es den sonst heutzutage?
Gibt es fertige PFC für diese Leistungen?
FU bringt mir soweit ich es verstehe ja bei einer Gleichstrommaschine 
nichts?

Autor: Matthias F. (frank91)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für das zweite Gerät habe ich einen extra Beitrag erstellt.

Beitrag "B6U für Gleichstrommaschiene bis 1,5kW"

Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Harald Wilhelms (wilhelms)

>> Möglich wäre auch ein Miniboard mit DIL16 Fassung, das den TCA785
>> komplett emuliert. Da muss man das Originalboard nicht anfassen.

>Für eine Neuentwicklung?

Anstatt!

Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias Frank (frank91)

>Das erste existiert bereits.
>Stückzahl: 100 im Jahr

Wie lange wird das voraussichtlich noch produziert?

>Geschaltete Leistung: 2-5W

Hä? Also fast nix!

>Wahrscheinlich werde ich dies mit einem Controller oder diesem PSoC
>lösen müssen.

Warum? Schon mal eine Abschätzung des Aufwands und er Kosten gemacht?
Bei Mouser kostet das DIng 3,xx Euro in 1000er Stckzahlen, macht 
reichlich 3 Scheine, die du jetzt mal hinlegen musst. Das reicht für 10 
Jahre. Als Entwickler kannst du für 3000 Euro im Schnitt kaum mehr als 1 
Woche arbeiten bie 60 Eur/h. Hmmm.

>Das andere soll eine Neuentwicklung werden.

Dafür nimmt man aktuelle Bauteile. Problem gelöst.

>Es handelt sich hierbei um eine Steuerbare B6U.
>An dieser sollen Gleichstromaschinen
>bis 1,5kW!!! angeschlossen werden können.

Macht man das heute noch mit Thyristoren? Oder doch eher IGBTs?

>Wie macht man es den sonst heutzutage?

Zeitgemäß.

>Gibt es fertige PFC für diese Leistungen?

1,5kW? Sicher. Schau mal bei Farnell, da gabs mal ein 1,6kW Modul für 
wenig mehr als 100 Euro!

>FU bringt mir soweit ich es verstehe ja bei einer Gleichstrommaschine
>nichts?

Es gibt auch Leistungssteller für Gleichstrommaschinen, auch wenn die 
nicht Frequenzumrichter heißen.

Autor: Thomas B. (thombde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
“TCA280A“
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/131906/ETC1/TCA280A.html

Elektor Halbleiterheft 1988.
Ersatz für TCA785

Habe das Heft noch irgendwo rumliegen. (hoffe ich)

MfG
Thomas

: Bearbeitet durch User
Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Lexikon schrieb:

> selbst suchen: replacement of the 785, dann der 5te Eintrag

Solche Angaben helfen wenig, da google unterschiedlichen Nutzern
unterschiedliche Ergebnisse zeigt.

Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas B. (thombde)

>“TCA280A“
>http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/13...

>Elektor Halbleiterheft 1988.
>Ersatz für TCA785

TOPAKTUELLE Infos!

8-0

Autor: Thomas B. (thombde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> TOPAKTUELLE Infos!

Nicht wirklich ;)

Vorsichtigfrag.
Was bedeutet 8-0?

MfG
Thomas

Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas B. (thombde)

>Vorsichtigfrag.
>Was bedeutet 8-0?

Ist die Frage ernst gemeint?

https://de.wikipedia.org/wiki/Emoticon

Autor: Thomas B. (thombde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> Ist die Frage ernst gemeint?

Ok. Jetzt habe ich es verstanden.
Mit der Zeichensprache (Emoticon) kenne ich mich nicht so
gut aus, sorry.

Schönen Abend noch.

Gruß aus OWL
Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.