mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug dünnes uns reißfestes Kabel


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kurt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend

Wo finde ich Gewichtsangaben zu Kabeln?
Oder noch besser: Wo finde ich leichte, aber zugfeste Kabel?

Anwendungszweck:
WS2812 RGB-LED im Heliumballon
Also benötigt das Kabel 3 Adern.
Die Spannung ist unter 5V und der Strom sollte 100mA nicht übersteigen.

Danke und Gruß

: Verschoben durch Moderator
von Bart Simpson (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mich recht erinnere, gab es vor kanpp einem Jahr einen 
ähnlichen Thread?

Ah, hier ist er doch: Beitrag "1kW mit 0.25mm² übertragen"

Vielleicht hilft das schon weiter.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt schrieb:
> Wo finde ich leichte, aber zugfeste Kabel?

Trag-"Seil" + Kupferlackdraht?

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt schrieb:
> Die Spannung ist unter 5V und der Strom sollte 100mA nicht übersteigen

Man verwendet Kupferlackdraht, Querschnitt passend zum erlaubten 
Spannungsabfall bei der Länge, und wenn dir dessen Zugfestigkeit nicht 
reicht verseilt man mit Stahldraht.
Wenn du das auf Grund der Länge nicht selber machen willdt macht das 
z.B. polyfil.ch

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Man verwendet Kupferlackdraht, Querschnitt passend zum erlaubten
> Spannungsabfall bei der Länge, und wenn dir dessen Zugfestigkeit nicht
> reicht verseilt man mit Stahldraht.

Stahldraht ehr nicht, sondern Textil- oder Glasfasern, eben Lahnlitze.

von Ich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://rotronik-kabel.de/3.html
Da speziell die "Minikabel (1-26-adrig) geschirmt AWG 32 (0,037 mm2) bis 
AWG 40 (0,005 mm2)_PTFE/PFA"

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt schrieb:
> im Heliumballon

das klingt nach Gewicht sparen koste was es wolle. Auf Umhüllungen, 
Schirmungen etc. würde ich da nach Möglichkeit verzichten.

Kupferlackdraht wie von MaWin genannt klingt schon mal nicht schlecht. 
Wenn es stabiler werden soll allerdings nicht Stahldraht, sondern ich 
würde nach reißfestem Kunststoff schauen. Dyneema / UHMW-PE kommt mir da 
als erstes in den Kopf. Wird gerne im Drachenflugbereich eingesetzt weil 
leicht und sehr reißfest.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den 80ern verwendete die Firma Sennheiser Stahlseile für das Kabel 
des Kopfhörers HD400. War saustabil, und herrlich schlecht lötbar.

http://wegavision.pytalhost.com/Sennheiser/SennheiserHD400/
(auf dem dritten Bild unter "Technische Daten" erwähnt)

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und nach ein paar Jahren war das steife Kabel auch noch irgendwie 
klebrig.

von Max G. (l0wside) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Reißfest" ist ein (im wahrsten Sinn des Wortes) dehnbarer Begriff. 
Müssen da 100g oder 100kg dranhängen?

Starrflex wäre zwar keine klassische Leitung, dürfte gegen 
Zugbelastungen aber verhältnismäßig stabil sein. Und leicht ist es 
allemal. Für ein paar Meter Länge ist es natürlich nichts.

Max

von Knäckebrotmumifizierer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kabel für Panzerlenkraketen.
Sehr dünn, seeehr reißfest.
Keine Ahnung, wer dir das verkauft.
Nach dem Einsturz der NVA habe ich sowas beim Schrotti gesehen.

von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt schrieb:
> Nabend
>
> Wo finde ich Gewichtsangaben zu Kabeln?
> Oder noch besser: Wo finde ich leichte, aber zugfeste Kabel?
>
> Anwendungszweck:
> WS2812 RGB-LED im Heliumballon
> Also benötigt das Kabel 3 Adern.
> Die Spannung ist unter 5V und der Strom sollte 100mA nicht übersteigen.
>
> Danke und Gruß

Ich lese das so: Es geht um ein 4-poliges Kabel innerhalb eines
Heliumballons.

Dieser Ballon hat einen Durchmesser von???

Die Stromquelle ist wo ???

Die RGB- Leds sind wo ???

Ach wie war das "früher" schön, da konnten die Leute noch
eine Handskizze zeichnen.

Grüße Bernd

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd F. schrieb:

> Ach wie war das "früher" schön, da konnten die Leute noch
> eine Handskizze zeichnen.

Link?

von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Bernd F. schrieb:
>
>> Ach wie war das "früher" schön, da konnten die Leute noch
>> eine Handskizze zeichnen.
>
> Link?

http://www.vides-eventum.de/MBX%20200/MBX_D.html



Bitte, Danke

Grüße Bernd

: Bearbeitet durch User
von Jobst Q. (joquis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es nur den Ballon halten soll, würde ich es mal mit 
Modularflachkabel (Telefon) versuchen. Ist nicht allzu schwer und die 
Kunststoffummantelung der einzelnen Adern ist ziemlich zäh. Ist nicht 
allzu teuer, kannst du einfach mal ausprobieren.

: Bearbeitet durch User
von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jobst Q. schrieb:
> Wenn es nur den Ballon halten soll, würde ich es mal mit
> Modularflachkabel (Telefon) versuchen. Ist nicht allzu schwer und die
> Kunststoffummantelung der einzelnen Adern ist ziemlich zäh. Ist nicht
> allzu teuer, kannst du einfach mal ausprobieren.

Glaskugel.

Er schreibt im ersten Beitrag, es soll "im" Ballon verbaut werden.

Also manntragend mit 15 Metern Durchmesser???

Nun kommt der Zusatz "reißfest", da denkt man an ein Halteseil???

Grüße Bernd

: Bearbeitet durch User
von GHD (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt schrieb:
> Anwendungszweck:
> WS2812 RGB-LED im Heliumballon

Bernd F. schrieb:
> Er schreibt im ersten Beitrag, es soll "im" Ballon verbaut werden.
>
> Also manntragend mit 15 Metern Durchmesser???

Hast du schonmal einen Menschen unter einem Heliumballon hängen sehen? 
(Ausnahme mal Felix Baumgartner sein).

von tmomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GHD schrieb:
> Hast du schonmal einen Menschen unter einem Heliumballon hängen sehen?

Youtube-Video "MythBusters- Lawn-Chair Balloon | MiniMyth"

von Jobst Q. (joquis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gegeben sind 5 Volt und bis zu 100 mA, um den Ballon zu beleuchten, ein 
halbes Watt. Wenn man von dieser Beleuchtung noch etwas sehen soll, kann 
er nicht allzu groß sein, nix mit "manntragend", sondern wohl reine 
Deko.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.