Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe bei Hygrostat mit ATmega168


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Grübelnder (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich studiere Informatik und wollte mir als Übung zuhause ein Hygrostat 
für einen Humidor bauen.
Ich verwende einen ATmega168A-PU, als Sensor einen AM2302, ein 2 
zeiliges LCD Display und als Befeuchter einen USB Ultraschallnebler. Als 
Regler habe ich einen 2 Punkt Regler programmiert. Zum flashen verwende 
ich einen JTAG ICE und Atmel Studio 7.

Zuerst habe ich also alles auf ein Steckbrett gebastelt und 
programmiert, bis es funktioniert hat. Als nächstes habe ich mir eine 
Platine geroutet und geätzt. Leider funktioniert auf der Platine 
garnichts.

Das Display sollte Temperatur und Luftfeuchtigkeit vom Sensor anzeigen, 
zeigt aber nur einen Balken an. Und der Ausgang sollte aktiv sein, weil 
ich die minimale Luftfeuchtigkeit auf 60%, also über 
Raumluftfeuchtigkeit, gesetzt habe, ist aber inaktiv. Der uC lässt sich 
aber korrekt flashen.

Was ich bis jetzt mal gemessen habe sind 5V Versorgungsspannung und 5V 
am reset pin.

Im Anhang sind jetzt Screens von schemativ und layout, kann bei Bedarf 
auch die Dateien direkt hochladen.
Ansonsten bin ich jetzt ziemlich ratlos, dachte ich habe die Platine 
genau wie mein Steckbrett gemacht und dann läuft das Ding auch.

Schonmal danke an alle die den ganzen Text bis zum Schluss lesen.

von rüüüt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schalte das Relais von 12V gegen Masse.
Die LCD Hintergrundbeleuchtung würde ich erstens mal schaltbar machen 
und zweitens wieder von den 12V gegen GND schalten.

Was macht das aus?
Genau. Der Spannungsregler wird nicht so belastet.

von rüüüt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A genau: LED2 wird nie leuchten.

von Grübelnder (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schonmal rüüüt für die Tipps, D2 ist natürlich verpolt -.-, ist 
mir garnicht aufgefallen weil ich sowieso keinen Bestückungsdruck habe.
Das Relais habe ich garnicht bestückt, wollte mir nur mal die Option 
behalten. Weiterhin habe ich L1 und C7 nicht bestückt.
Hier mal paar Fotos zur veranschaulichung.

von Georg_G (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grübelnder schrieb:
> Weiterhin habe ich L1 und C7 nicht bestückt

Damit hast du dir einen Teil der IO Ports totgelegt. Siehe Datenblatt.

von Grübelnder (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVcc hab ich auf dem Steckbrett auch nicht belegt und da macht er was er 
soll. Dachte das brauch ich auch nur für analog Gedöns.

von M. K. (sylaina)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grübelnder schrieb:
> AVcc hab ich auf dem Steckbrett auch nicht belegt und da macht er was er
> soll. Dachte das brauch ich auch nur für analog Gedöns.

AVcc versorgt u.a. den Port, an dem der ADC klemmt, hier also PORTC. Man 
braucht AVcc also nicht nur für Analog-Gedöns. Steht aber auch im 
Datenblatt ;)

von Grübelnder (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab also jetzt mal eben statt L2 einen Drahtbrücke eingesetzt, hat 
nichts gebracht.

Hat jemand eine Idee warum meine Platine so garnicht funktioniert?

von Grübelnder (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich erledigt, sind mal wieder mehrere Sachen zusammen gekommen.

Ein Controller kaputt und das Display auf der Platine kaputt. argh.

Ansonsten danke für die Tipps :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.