mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik pure sinus inverter für 22 Euro mit Kühler. wie geht das?


Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mir jst zufällig dieses Angebot aufgefallen. Ein Bausatz mit 2 Platinen, 
Kühlkörper, Halbleitern und 2 Spulen.

Alles in Allem könnte ich einzeln die Teile ohne die Platine und ohne 
das fertigelötete Modul vielleicht für 30 Euro bekommen und müßte es 
handverdrahten.

Wie sind solche Angebote möglich?

Sind das Reste? Stimmt überhaupt alles, so daß der Zusammenbau Aussicht 
auf erfolgreiches Funktionieren hat? Kommt die Platine für 10cent aus 
dem Automaten gefallen? Macht damit noch eine Reihe von Händlern Gewinn 
nach Abzug der MWST?

Nunja, falls Bausätze im Elektronikladen ( oh, damals als es von diesen 
etliche gab, fuhren die Autos noch fast alle ohne Einspritzung, 
Fensterhebr und Servolenkung und Kat ) zu sooo einem Preis erhältlich 
wären, wäre das Regal mit den Bausätzen wieder richtig interessant.

Vom Preis her vergleichbar wäre das AVR-Net-IO, das aber zumindest noch 
eine Software mit verkauft und insgesamt wesentlich weniger Material 
aufwartet.

Mit freundlichem Gruß

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Chinakracher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum einen übersiehst du die 20 € Versand und dann dürfte es kaum 
Zwischenhändler geben. Der Bausatzhersteller in China vertickt direkt 
bei EBay.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> 
http://www.ebay.de/itm/2000W-Pure-Sine-Wave-Invert...

Ich halte mich für jemanden, der eingermassen englisch kann, aber aus 
dem Gestammel in der Produktbeschreibung werde ich nicht schlau. 
Ausserdem steht da 'Input Voltage 16V AC' und direkt dadrunter 'Input 
Voltage 380V DC' - das klingt nach 21,99 Euro + Versand für ein 
Ratespielchen mit Wundertüte.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Ratespielchen mit Wundertüte.

2000W "PMPO" ?

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es handelt sich beim Hinsehen um einen englischen Text.

"
Product Name: Correction pure sine wave inverter stage plate change

Input voltage: DC380V.

Input voltage: AC16V.

Output voltage: AC220V.

Output frequency: 50 / 60HZ "adjustable."

Output waveform: pure sine wave.

2000W use the power tube: 4 / 47N60.  Oh! Der geht noch mit Rööhren!


"

Die Chinesen werden wohl selbst nicht wissen, was das ist. Aber es sind 
2 450Volt-Elkos dabei!

Das mache ich dann beim ersten Einschalten:
" After the first correction wave inverter stage power tube removed do 
not, then take a look at a few amendments wave transformer transformer, 
look at the transformer secondary circuit is a parallel or in series, 
again plus transformer parameters, modified sine wave transformer 
secondary is parallel In each of the transformer secondary plus 16 laps. 
Modified sine wave transformer secondary is a tandem type, in each 
transformer secondary plus eight laps."

Das fällt sicher jedem leicht.

Gruß

Autor: Kai A. (kaiand1) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal die Eingangsspannugn an.
Da sieht man das es kein "klassicher" Wechselrichter ist sondern dieser 
es sich einfacher macht um die 230V ~ zu erreichen.

Wenn du was zum Selbstbau suchst solltes du dir mal
http://www.roboternetz.de/community/threads/30495-...
Anschauen.
Dieser hat zwar nich die 2KW jedoch als Lernobjekt ect gut zu 
gebrauchen.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Ausserdem steht da 'Input Voltage 16V AC' und direkt dadrunter 'Input
> Voltage 380V DC' - das klingt nach 21,99 Euro + Versand für ein
> Ratespielchen mit Wundertüte.

Für mich sieht das nach zwei Schaltungsteilen aus: ein 16V AC 
(vermutlich auch DC) zu 380V DC Wandler und ein FU, 380V DC zu 230V AC 
50/60 Hz. So einen FU gabs doch schon mal hier im Forum?

MfG Klaus

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem bei einem Bausatz ist, das es so gut wie keine 
Gewährleistung für irgendwas gibt.
Wenn das wirklich echte Fairchild 47N60 sind, sind die alleine eine 
feine Sache, wenn auch mit dann über 40 Euro ganz schön teuer. Aber die 
IR2110S auf dem MC Board sehen nicht richtig aus - Stempel mit '9524' - 
was soll das sein?
Der Programmierleiste nach könnte da ein PIC werkeln, ist aber schlecht 
zu erkennen.
Ausserdem fehlt mir für einen echten Inverter der Step-Up Wandler auf 
die Zwischenkreisspannung, denn die 4 MOSFet sind ja nur die H-Brücke 
für den 230V Ausgang.

Klaus schrieb:
> ein 16V AC
> (vermutlich auch DC) zu 380V DC Wandler

Wo soll der sein? Soweit ich sehe, hat das Ding einen 'AC 16V' Eingang 
und einen 'AC 380V' Eingang.

: Bearbeitet durch User
Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, diese Vermutung hatte ich auch schon.

Das Teil scheint >300 Volt und 16 Volt für die Steuerung zu brauchen. 
Daraus macht es dann den schönen Sinus.



Um von 16V 130A auf 300V zu kommen fehlt der "zierliche" Fet dafür.

MfG

Autor: sularion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Ausserdem fehlt mir für einen echten Inverter der Step-Up Wandler auf
> die Zwischenkreisspannung, denn die 4 MOSFet sind ja nur die H-Brücke
> für den 230V Ausgang.

Genau darum handelt sich es ja auch nur bei diesem Bausatz. Der macht 
aus einer Gleichspannung von etwa 380V eine Sinusförmige Wechselspannung 
von 230 Volt. Ist doch schön - ich denke das wird auch so funktionieren.

Den SMPS Teil 24VDC->380VDC muß man schon noch separat bauen/kaufen. 
Oder das Ding an 30Stück 12 Volt Akkus hängen.

Interessant ist das ganze sicher auch zum Umbau von billigen 
Trapezwechselrichtern.

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das haben wir jetzt heraus bekommen unter massiver Ausblendung 
unserer Englischkenntnisse.

Man muß eben nur mit 380V DC drauf gehen.

30 Akkus bringt man ja gerade noch hinter der Waschmaschine dezent 
unter.

Autor: Simpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man den Text noch n paarmal wohlwollend durchliest, ist vielleicht 
sogar noch die Waschmaschine im Bausatzpreis enthalten...

Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt inzwischen spezielle ICs wie den EG8010 für solche Wandler. 
Treiberstufe, FETs und fertig ist das Teil. Das ist nicht mehr so 
kompliziert wie vor 20 oder 30 Jahren.

Autor: Markus Wagner (elektrowagi78) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum muss man da mit 380V drauf?

Der Spitzenwert von 230V sind irgendwas von 325V. Ist der Rest Verlust? 
Bei welchem Strom? Wird warm!

Und warm ist schlecht:
Beitrag "Offenbach, 20 Grad - die Frisur sitzt!"

Autor: sularion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> Und das haben wir jetzt heraus bekommen unter massiver Ausblendung
> unserer Englischkenntnisse.

Na ja, der Versender kann kein englisch und hier...?

Aber man sieht doch auf den Bildern was geliefert wird. Eine H-Brücke 
mit aus HV-Transistoren nebst Ansteuerung und Ausgangsfilter. Viel mehr 
ist da nicht drauf.
Ein 2000 Watt Wandlertrafo und dicke Niedespannungselkos sind jedenfalls 
nirgendwo zu sehen.

Ich finde es übrigens sehr schade daß solche Dinge hierzulande überhaupt 
nicht mehr angeboten werden weil einfach kein Interesse, keine Nachfrage 
besteht. Irgendwann einmal möchte ich nach China reisen und dort richtig 
ausgiebig shoppen gehen... Fehlt nur interessierte und orts- und 
fachkundige(zollbestimmungen...) Begleitung, hat zufällig noch wer Lust 
dazu?

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das nicht mehr so kompliziert ist, könnte man es doch als 
Schulprojekt in die Lehrkörperfortbildung aufnehmen.

Siehe da, Lehrer lernen programmieren:
https://lehrerfortbildung-bw.de/faecher/nwt/fb/mikro/

http://www.technik-schulprojekte.de/projektliste.htm

Autor: sularion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. W. schrieb:
> Der Spitzenwert von 230V sind irgendwas von 325V. Ist der Rest Verlust?
> Bei welchem Strom? Wird warm!

Nö nicht Verlust, Reserve. Das Ding läuft bestimmt auch noch mit 
340Volt, wird mittels Pulsweite den Effektivwert der Ausgangsspannung 
lastabhängig nachregeln.

Die Gleichspannung die aus der vorgeschalteten SMPS (oder den 30 
Akkus...) kommt ist normal nicht so stabil.

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir organisieren eine Kaffee- und Elektronikfahrt nach China. Wer möchte 
dabei sein? Wer kann ein Schiff steuern?

Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lest euch doch einfach das Datenblatt vom EG8010 durch.
Dann wisst ihr wie der Scheiß funktioniert.

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein Beispiel für Enthusiasten, die so etwas schon mal gemacht 
haben. Der eine ist noch minderjährig. Das geht also mit geringem 
Aufwand.

Jim Knopf und Lukas - #1 Von Lummerland nach China | Augsburger 
Puppenkiste
Edita Malovcic 181.766 Aufrufe

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> Wir organisieren eine Kaffee- und Elektronikfahrt nach China. Wer möchte
> dabei sein? Wer kann ein Schiff steuern?

Gute Idee. Ich kann ein Flugzeug starten und fliegen (zumindest im 
Simulator). Wer kann landen?

Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich. Wahlweise im Stück oder Nitro Express.

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls wir fliegen,sollten wir den Chinesenkram im Container hinterher 
schicken.

...Ich kann gut Öldruck kontrollieren...

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Klaus schrieb:
>> ein 16V AC
>> (vermutlich auch DC) zu 380V DC Wandler
>
> Wo soll der sein? Soweit ich sehe, hat das Ding einen 'AC 16V' Eingang
> und einen 'AC 380V' Eingang.

Hast recht, hab die Beschreibung hier gefunden:

www.egmicro.com/download/EGS002_manual_en.pdf

MfG Klaus

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sularion schrieb:
> Ich finde es übrigens sehr schade daß solche Dinge hierzulande überhaupt
> nicht mehr angeboten werden weil einfach kein Interesse, keine Nachfrage
> besteht.

Doch klar, du kannst dir gerne meinen FU nachbauen:
https://www.mikrocontroller.net/articles/3-Phasen_...

Wenn du nur Wechselstrom brauchst, musst du dir nur 2 Endstufen bauen 
und kannst zwischen denen, wie in dem o.a. Bausatz, Wechselstrom zapfen. 
Hat sogar dokumentierte Software und Schaltplan und ein LCD.

sularion schrieb:
> Die Gleichspannung die aus der vorgeschalteten SMPS (oder den 30
> Akkus...) kommt ist normal nicht so stabil.

Alle WR, die ich bisher untersucht habe, stabilisieren die 
Zwischenkreisspannung.

: Bearbeitet durch User
Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch dies hier ist nicht zu verachten:


english mode on:

"EG8010 supports 12832 LCD (default) orLCD3220 thatwe specifically 
designed. Because two LCDs’ drivers are different, user has to specify 
if intends to buy LCD3220. Salesperson will ship 12832 LCD as default if 
not otherwise specified.

mode off

Autor: sularion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Doch klar, du kannst dir gerne meinen FU nachbauen:
> https://www.mikrocontroller.net/articles/3-Phasen_...

Dieses Projekt bewundere ich schon seit einiger Zeit. Leider spreche ich 
schlecht C, wärs Assembler hätte ich schon mal zum Lötkolben gegriffen. 
Oder sollte das wirklich ohne jegliche Änderungen in der Software mit 2 
Endstufen als Sinuswechselrichter laufen?

Matthias S. schrieb:
> Alle WR, die ich bisher untersucht habe, stabilisieren die
> Zwischenkreisspannung.

Ich habe nur wenige genauer angeschaut bei denen war die Stabilisierung 
der Zwischenkreisspannung, falls vorhanden, ausnahmslos sehr schlecht. 
Eventuell zu kleine Wandlertrafos bei Vollast am Anschlag?

Bei deinem Wechselrichter wird die AC-Ausgangsspannung nicht geregelt? 
Ist nicht schlimm, aber doch immer doof wenn bei anlaufen des 
Kühlschranks Zimmerbeleuchtung zuckt, als Beispiel. Aber so eine 
Anwendung stand bei dir ja auch nicht im Vordergrund.

Wenn der Chinabausatz tatsächlich auf

www.egmicro.com/download/EGS002_manual_en.pdf

basiert, dann scheint dort die Ausgangsspannung geregelt zu sein. 
Jedenfalls gibt es eine Rückführung über R19 auf den Pin13 des EG8010. 
Also kann man vermutlich an R23 die Spannung einstellen, oder weiß 
jemand was 正弦波输出电压调整 bedeutet?

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R23 stellt wohl die Ausgangsspannung ein.





Ist eine ganze Schiffsladung Controllerboards zu wenig?

Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

"Wie sind solche Angebote möglich?"

Neben den schon besprochenen technischen Kompromissen und nicht klar 
angegebenen und garantierten Eigenschaften kommen die Sachen halt aus 
China.

Auch wenn es sich wohl in den letzten 3 Jahren langsam bessert, so sind 
die Lohnkosten und Arbeitnehmerrechte auf tiefen Niveau - vor allem was 
die einfacheren Arbeiten angeht - da gibt es jede Menge billigen und 
willigen Nachschub aus dem Landesinneren (z.B. Wanderarbeiter).
Auch die praktisch gelebte Schadstoffentsorgung und der Umgang mit den 
selben ist in vielen (aber nicht allen!) Betrieben... sagen wir mal 
Suboptimal...
Auf dem Papier (Chinesische Gesetzestexte) steht sicher so einiges, 
eventuell sogar noch strenger als in der EU (man schau sich nur mal die 
ganzen Zettelchen an die man bei modernen Gerätschaften findet da steht 
ziemlich viel drauf, auch als Symbole, woran man trotz chinesischen 
Schriftzeichen sehen kann das es theoretisch sehr streng und kleinlich 
in China zugeht).

Der Preis kommt letztendlich durch die Nutzung der Gesellschaftlichen 
Gegebenheiten in China zu Stande.
Wie das Moralisch zu werten ist sollte jeder einzig ganz für sich allein 
entscheiden und nicht versuchen jemand anderen seine Wertung auf zu 
zwingen.

Jemand

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sularion schrieb:
> Bei deinem Wechselrichter wird die AC-Ausgangsspannung nicht geregelt?

Du kannst sie entweder übers Display einstellen (V/f Verhältnis) oder 
über einen Analogeingang steuern. Es ist eben primär ein FU und nicht 
ein WR. Kannste aber umprogrammieren. Für die meisten ist C 
übersichtlicher und auch besser auf andere Archs zu portieren.

: Bearbeitet durch User
Autor: Carl Drexler (jcw2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> Auch dies hier ist nicht zu verachten:
>
>
> english mode on:
>
> "EG8010 supports 12832 LCD (default) orLCD3220 thatwe specifically
> designed. Because two LCDs’ drivers are different, user has to specify
> if intends to buy LCD3220. Salesperson will ship 12832 LCD as default if
> not otherwise specified.
>
> mode off

Die Salesperson wird aber auch bestimmt bei unter 100k/y vorbeikommen 
und nach den LCD-Wünschen fragen, oder etwa nicht?

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die kommt mit dem Paddelboot vorbei, um zu fragen. Das optimiert die 
Gewinnspanne.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.