Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED-Quiz programmieren - nur wie?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Un K. (cubix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

ich habe folgendes Problem:

Da ich noch neu in der Mikrocontroller-Programmierung bin, hatte ich 
vor, ein kleines Quiz in C zu schreiben.
Dabei werden Fragen über die Konsole gestellt und die Tastatureingabe 
wird eingelesen. Wenn die Antwort richtig ist, soll eine grüne LED, bei 
falscher Antwort eine rote LED angeschaltet werden.

Nun dachte ich mir, dass ich mithilfe von printf die Fragen über die 
Konsole stelle und über scanf die Tastatureingabe einlese. Dann soll 
mithilfe einer if-Abfrage geprüft werden, ob die Antwort richtig oder 
falsch ist und je nachdem der PORT von der grünen oder der roten LED 
geöffnet werden.
Doch es ist mir nicht möglich, die printf-Funktion aufzurufen.

Vielleicht fassen sich manche nun an den Kopf und denken, dass ich 
komplett dumm bin, aber wie gesagt, ich bin noch neu in der 
Mikrocontroller-Programmierung und sammle zurzeit noch meine Erfahrungen 
;)

Hoffe, ihr könnt mir helfen :)

LG

: Verschoben durch Moderator
von Un K. (cubix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was vielleicht noch erwähnenswert ist, ich verwende Atmel Studio und 
einen ATmega88

von Un K. (cubix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, ich glaube ich weiß schon das Problem:

Ich programmiere ja nicht den Computer, sondern den Mikrocontroller und 
der hat ja keinen Zugriff auf die Konsole....

Gibt es auch eine andere Möglichkeit, das Programm zu realisieren?

: Bearbeitet durch User
von Christophe J. (chj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest beispielsweise ein LCD-Display verwenden oder den Text über 
eine serielle Schnittstelle ausgeben.

von Fuzzi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh, ein Monolog Thread; mal was Neues ;-)

von Diek (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm ein LCD und zeige darauf die Frage an.
Dann n mögliche Antworten mit n Tastern abfragen und entsprechend die 
Led leuchten lassen.
Ist am einfachsten.

Erweitern könntest du es dann mit RS232 und Hyperterminal am PC.

Beispiele dazu gibts genug im Forum.

von Jauch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diek schrieb:
> Nimm ein LCD und zeige darauf die Frage an.
> Dann n mögliche Antworten mit n Tastern abfragen und entsprechend die
> Led leuchten lassen.

Quasi 'Wer wird Millionaer'

von STK500-Besitzer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario C. schrieb:
> Doch es ist mir nicht möglich, die printf-Funktion aufzurufen.

Hast du sie inkludiert?
Und dann sollte dein Test nur Anworten wie "Ja" und "Nein" oder Zahlen 
erwarten. Alles andere dürfte momentan deine Fähigkeiten übersteigen.

von Besucher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario C. schrieb:
> Oh, ich glaube ich weiß schon das Problem:
>
> Ich programmiere ja nicht den Computer, sondern den Mikrocontroller und
> der hat ja keinen Zugriff auf die Konsole....
>
> Gibt es auch eine andere Möglichkeit, das Programm zu realisieren?

Wenn es in der Form komplett auf einer MCU laufen soll könntest du 
(neben einem Display) freilich auch eine Tastatur anschließen. Eine 
einfache und billige Möglichkeit dazu wäre eine IR-Tastatur[1], ein 
IR-Empfänger[2] und IRMP[3] als "Tastaturtreiber".
Sowohl die Ansteuerung eines Displays (mit eingebautem Displaycontroller 
wie dem HD44780) als auch die Nutzung von IRMP sind eigentlich schöne 
Aufgaben für den Einstieg. Funktionen für das Einlesen und Ausgeben von 
Zeichenketten sind auch nicht besonders schwierig zu schreiben (es 
müssen ja nicht solche eierlegende Wollmilchsäue wie printf und scanf 
werden). Vielleicht nicht gleich am ersten Tag, aber in wenigen Wochen, 
an einem eingeschneiten Winterwochenende. :)

[1] z.B. 
http://www.pollin.de/shop/dt/MzQ5ODgyOTk-/Computer_Informationstechnik/PC_Systeme_Peripherie/Tastaturen/Infrarot_Tastatur_FDC_3402.html
[2] z.B. 
http://www.pollin.de/shop/dt/NzQ4ODc4OTk-/Bauelemente_Bauteile/Aktive_Bauelemente/Optoelektronik/Infrarot_Empfaenger_HUEY_JANN_IR1261_38_kHz_10_Stueck.html
[3] http://www.mikrocontroller.net/articles/IRMP

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.