Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programmierschnittstelle SPI oder doch UART


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Robert W. (johnnychuo)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freunde der Zeitumstellung,

ich habe hier ein Modul mit einem ARM Cortex M4. Das Modul hat 2 UART 
Interfaces und 2 SPI Interfaces (Master+ Slave). Laut Datenblatt steht 
ein SPI Serial Flash für Upgrades und read/write Dateien System zur 
Verfügung. Daher hab ich das so verstanden, dass ich den Programmcode 
per SPI auf den uC übertrage.

Nach längerer Recherche wie denn das nun mit SPI funktionieren soll, bin 
ich auf ein Evaluation Guide gestoßen, der zeigt, dass man nun doch die 
UART Schnittstelle benutzt um per USB zu flashen (Bild1). ABER dennoch 
sind Bausteine aufgeführt, die programming als Name tragen und mit JTAG 
Signalen per SPI kommunizieren. (Bild 2).

Interessanterweise werden nun die UART und die JTAG Signale am Modul 
angeschlossen aber die UART Datenleitungen werden nochmals benutzt um 
JTAG zu generieren?

Ich habe mich soweit belesen, dass das JTAG wohl ein 
Schieberegister(Slave) ist und dabei hilft die Kommunikation zu 
synchronisieren. Aber warum werden dann die USB->UART signale trotzdem 
direkt auf den uC geführt?



Vielen Dank vorab.

: Verschoben durch Moderator
von Frank K. (fchk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Programmieren über USB-UART erfordert weniger Hardware und ist 
einfacher, aber es muss bereits Software (ein Bootloader) im Flash 
verhanden sein. In fabrikneuem Zustand oder nach einem Benutzerfehler 
mag das nicht der Fall sein.

JTAG geht immer, aber Du brauchst eben einen JTAG-Programmer.

fchk

von Robert W. (johnnychuo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wird in dem Evaluation Guide JTAG für den Erstbetrieb benutzt um 
den Bootloader zu implementieren? Laut Datenblatt ist aber bereits eine 
Beispiel-app im Flash. Demnach sollte doch ein Bootloader drauf sein.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robert W. schrieb:
> Demnach sollte doch ein Bootloader drauf sein.

Kann. Muss nicht. Bootloader sind ja auch gegenüber JTAG eine 
Einschränkung, da mit ihnen nur Programme geladen werden können, ein 
Debuggen aber nicht möglich ist.

Es wäre übrigens hilfreich, wenn Du verraten würdest, was für ein 
Modul Du da hast. Nicht jedes ist gleich, und nicht jeder Hersteller hat 
die gleichen Vorstellungen über das Anschließen von Programmier-, Debug- 
und sonstigen Schnittstellen. Deine auf das allermindeste reduzierten 
Schaltplanschnipsel lassen auch nichts weiter erkennen.

von Robert W. (johnnychuo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:

> Es wäre übrigens hilfreich, wenn Du verraten würdest, was für ein
> Modul Du da hast. Nicht jedes ist gleich, und nicht jeder Hersteller hat
> die gleichen Vorstellungen über das Anschließen von Programmier-, Debug-
> und sonstigen Schnittstellen. Deine auf das allermindeste reduzierten
> Schaltplanschnipsel lassen auch nichts weiter erkennen.

Ich habe das AMW006 von Ackme-Networks(Zentri). Das ist ein Wifi Modul

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Robert W. schrieb:
> Ich habe das AMW006 von Ackme-Networks(Zentri).

Das findet man sogar im Internet:

https://zentri.ack.me/products/AMW006_Numbat

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.