Forum: www.mikrocontroller.net Willkürliche Beitragslöschungen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Bislang hatte ich es ja für etwas übertrieben gehalten, wenn sich hier 
einige Leute darüber beschwerten, dass Forenbeiträge angeblich 
willkürlich gelöscht würden. Mittlerweile habe ich es selbst auch schon 
mehrmals erlebt, dass dies auch mit meinen Beiträgen geschieht, an denen 
ich nichts verwerfliches feststellen kann, z.B. auch den folgenden, der 
heute Morgen gelöscht wurde.

Ich erwäge daher äußerst ernsthaft, auf Grund dieser Willkür meinen 
Account zu löschen.

==== schnipp ====

Ihr Beitrag im Forum "Platinen" wurde gelöscht.



Betreff: Re: Altium Designer 15 Kosten
Datum: 01.11.2016 00:04
Text des gelöschten Beitrags:
==============================================
il Conte schrieb:
> Stell doch mal eines, deiner mit Altium designten Profi-Projekte hier
> ein
> (PCB reicht).

Dann schaue Dir doch einmal die Projekte von Robert Feranec an:
http://www.imx6rex.com/

> Altium ist in den letzen Jahren zur Bloatware mutiert:(

Das stimmt allerdings.

> So was aufgeblähtes braucht kein Mensch (zumindest in
> ergebnisorientierten Firmen, bei den Dinos sieht es anders aus)

Doch. Altium ist bei sehr vielen Unternehmen unterschiedlichster Größe, 
Struktur usw. zum Quasi-Standard geworden.

> Und ob sich Altium noch leisten kann viel Geld zu nehmen,
> da habe ich meine Zweifel.

Eine Altium-Designer-Lizenz kostet nur ca. ein halbes Monatsgehalt 
(AG-Brutoo) eines Entwicklers. Mentor Expedition oder Zuken CR-8000 
liegen hingegen in einer ganz anderen Preisklasse, d.h. von 
Jahresgehältern der Entwickler/Layouter, und benötigen einen halben 
Hofstaat zur Administration.

> Schau dich um, alle Hochpreis-EDA-Klitschen versuchen ja richtig
> krampfhaft bei den Kakatlog-Distis mit vermeintlichen Free-Versionen
> neue, ahnungslose Kunden zu akquirieren um sie hinterher über den Tisch
> zu ziehen.

Es ist mir nicht bekannt, dass es bei den Katalog-Distris schon 
entsprechende Versionen von Expedition oder CR-8000 gäbe. Nur einige 
Anbieter im preislichen Mittelklassesegment wie z.B. Altium tummeln sich 
dort.






--
* Diese E-Mail wurde automatisch generiert.
* Verantwortlich für den Inhalt von Mikrocontroller.net:
* Andreas Schwarz - Drausnickstr. 1a - 91052 Erlangen
* USt-ID: DE258108637
* E-Mail: webmaster at mikrocontroller.net
* Tel/Fax: +49-32211275211

:
von Der Andere (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Seltsam, das Einzige was evt. Sinn machen würde: Wenn -warum auch immer- 
der ganze Thread gelöscht worden wäre, und mit ihm dein Beitrag an dem 
ja wohl nix auszusetzen ist.
Mal sehen was die Mods dazu sagen.

von Michael K. (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich erwäge daher äußerst ernsthaft, auf Grund dieser Willkür meinen
>Account zu löschen.

Wäre schade, dann mutiert das Forum noch mehr zur Hausaufgabenhilfe und 
flamewar Podium.

Das ein sehr hoher Prozentsatz der Beiträge ziemlich uninteressant ist 
und sich auf einem extrem niedrigen Niveau bewegt, vom fachlichen 
Standpunkt aus betrachtet, motivert nicht gerade sich übertrieben häufig 
einzubringen.

Ich bleib einfach öfter mal weg wenns mich wieder langweilt oder mich 
was genervt hat, dafür muß ich nicht gleich meinen Account löschen.

Das Andreas nach langer, langer Abstinenz anscheinend die Qualität durch 
bezahlte Beiträge steigern will ist schon mal ein Anfang.

Ob Altium dazugehört kann ich nicht sagen aber in den Medien ist es doch 
usus Artikel zu unterdrücken die Werbekunden verstören könnte.

Eine gewisse Leidensfähigkeit gehört dazu.

von qayserfv (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht, weil das eine 2 Jahre alte Leiche war, die reanimiert werden 
sollte?

qayserfv

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Mittlerweile habe ich es selbst auch schon mehrmals erlebt, dass dies auch
> mit meinen Beiträgen geschieht, an denen ich nichts verwerfliches
> feststellen kann

Auch Moderatoren machen Fehler. Das ist normal, es sind schließlich auch 
nur Menschen.

Schade ist hingegen, dass es den Betreiber nicht zu interessieren 
scheint mit welcher Qualität moderiert wird.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
qayserfv schrieb:
> Vielleicht, weil das eine 2 Jahre alte Leiche war, die reanimiert werden
> sollte?

Das ist vielleicht ein Grund den Thread zu sperren, aber nicht um 
Beiträge zu löschen.

Im Übrigen könnte man das hier in den meisten Fällen nicht gewollte 
Reanimieren von alten Threads wirksam verhindern, indem ein Moderator 
ein solches "Reanimations-Posting" freischalten müsste.

: Bearbeitet durch User
von Stimmt (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ja die Löschungen sind willkürlich.

Anderes Beispiel

In einem Thread wird von einem bekanterem Mitglied in dem Forum 
angeblich etwas lustiges OT gepostet was den bis dato sachliche 
Unterhaltung verunglimpft.
Jetzt habe ich mich als angemeldeter Benutzer erlaubt den dafür 
vorgesehenen "Beitrag melden" Knopf gedrückt, es erscheint ein poppup 
"bla zur Überprüfung an einen Moderator geschickt, bla".

Und was passiert dann? Genau Garnichts! Super gemacht Jungs.

von qayserfv (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Im Übrigen könnte man das hier in den meisten Fällen nicht gewollte
> Reanimieren von alten Threads wirksam verhindern, indem ein Moderator
> ein solches "Reanimations-Posting" freischalten müsste.

Eine auffaellige Farbliche Kennzeichnung wuerde auch so einige dieser 
Reanimationen vermeiden, ich bin auch schon einige Male in diese Falle 
getappt, weil ich es einfach uebersehen habe.
Ich glaube, dieser Vorschlag kam auch schon mehrfach - mit dem bekannten 
Ergebnis.

qayserfv

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
qayserfv schrieb:
> Eine auffaellige Farbliche Kennzeichnung wuerde auch so einige dieser
> Reanimationen vermeiden,

Es kommt doch eine dicke fette rote(!!) Meldung, daß der betreffende 
Beitrag bereits älter als ein halbes Jahr ist. Das kann man wirklich 
nicht übersehen. Wenn allerdings jemand trotzdem die Leiche ausbuddelt 
und was dazu postet, kommt beim nächsten Beitrag keine Meldung mehr.
Also kann man für das Ausbuddeln wirklich nur den Mann mit der Schaufel 
verantwortlich machen, weil er die dicke fette rote Meldung WISSENTLICH 
ignoriert hat.

von Alexander T. (Firma: Arge f. t. abgeh. Technologie) (atat)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich mir wünschen würde: Mehr Moderation, weniger Löschen.

Darunter stelle ich mir zum Beispiel vor:

  * wenn ein Beitrag beanstandet wird, dann kommunizieren.

  * im Forum umlenken: Im Anlaßfall kann man ja auch im Forum 
reiterieren, was gewünscht ist. Etwa: "Bitte achtet darauf, daß Eure 
Beiträge informativ sind." wenn wieder eine völlig inhaltsleere 
Niedermache eines Fragestellers unterwegs ist. Das schafft Vertrauen und 
Glaubwürdigkeit.

  * wenn ein Beitrag gelöscht wird, eine kurze Erklärung an den, der 
gepostet hat (das kann auch ein Kreuzerl vor "[ ] wegen Urheberrecht [ ] 
wegen Beleidigung [ ] wegen Off-Topic" etc. sein.

Ich weiß, das macht etwas mehr Arbeit. Kurzfristig. Ich bin überzeugt, 
das zahlt sich aus, denn in einer verbesserten Forenkultur werden die 
Anlassfälle weniger.

Im übrigen möchte ich hervorheben, daß besonders viele sehr 
qualifizierte Beiträge im Forum von Moderatoren kommen.

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Bislang hatte ich es ja für etwas übertrieben gehalten, wenn sich hier
> einige Leute darüber beschwerten, dass Forenbeiträge angeblich
> willkürlich gelöscht würden. Mittlerweile habe ich es selbst auch schon
> mehrmals erlebt, dass dies auch mit meinen Beiträgen geschieht, an denen
> ich nichts verwerfliches feststellen kann, z.B. auch den folgenden, der
> heute Morgen gelöscht wurde.

Ja, daran kann ich jetzt auch nichts Verwerfliches entdecken.
Ich hatte mir den Thread auch angeschaut und das nicht so ganz 
verstanden.

Wir sind aber dabei, das zu klären.

Die meisten Löschungen dieser Art sind Beiträge, die sich auf einen 
gelöschten Beitrag beziehen und alleine "im Raum" keinen wirklichen Sinn 
mehr ergeben. Ist aber hier nicht so.

P.S.: Die gelöschten Beiträge hier im Thread sind übrigens wieder von 
unserem bekannten Spammer

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas, ich hatte deine Beiträge gelöscht, weil ich die Beiträge,
auf die du erwidert hast, gelöscht habe.

Hatte noch überlegt, ob man nicht gleich alles löschen sollte, was
da seit gestern aufgelaufen war, da einer den jahrealten Thread nur
für Altium-Spam wieder ausgegraben hat.  Das habe ich jetzt doch noch
nachgeholt, so ist es zumindest konsistent.

An deinen Beiträgen selbst war inhaltlich nichts auszusetzen, es war
eben nur überhaupt nicht sinnvoll, all das, was da vor knapp zwei
Jahren diskutiert worden ist, nochmal von vorn aufzuwärmen.

von il Conte (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem ich bei dieser Geschichte mit beteiligt war,
gestatte mir ein paar Worte :-3

Andreas S. schrieb:
> dass dies auch mit meinen Beiträgen geschieht, an denen
> ich nichts verwerfliches feststellen kann

Na, na ich weiß nicht wenn ich an deine Antwort mit dem Phallus-Symbol
denke ;-)
Ich fand es jedenfalls lustig.
Sowas löst bei mir bestenfalls  ironische Bemerkungen aus
mit denen du mit Sicherheit auch umgehen kannst.

Mein Verdacht ist nun,  dass beim MOD genau beim Lesen dieses
'Phallus' Beitrages Schluckreize aufgetreten sind.
wenn er obendrein ein streng gläubige Mensch ist,
dann kann sowas schon mal eine Überreaktion auslösen.

Deshalb wollen wir Ihm das heute mal verzeihen ;-)

von Philipp K. (philipp_k59)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Mal wieder ein Zeichen dafür wie Menschen ohne Atem/Gedanken kritisieren 
und eine Situation für sich eher Negativ auslegen..

Wie eine kleine Maus durch das ganze Moderatoren Bloßgestelle 
antrainiert, im Blinden Gewohnheitssystem der Massen :D

von il Conte (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:
> Ob Altium dazugehört kann ich nicht sagen aber in den Medien ist es doch
> usus Artikel zu unterdrücken die Werbekunden verstören könnte.

Ich habe schon länger den Verdacht dass da was dran sein muss,
das würde für mich einiges erklären :((
(z.B. auch die Komplettlöschung von heute Morgen )

So gesehen können einem  die MOD's ja leidtun :((

von Axel R. (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde, die gelöschten Threads sollten für diejenigen, die es 
interessiert - die meinenthalben einfach nur neugierig sind - in 
irgendeiner Form greifbar sein.
Ich kann hier nicht alles mit- und nachlesen, um mir anschließend eine 
objektive Meinung zu bilden, ob die Löschung vom Thread xyz nun 
gerechtfertig sei oder nicht.

Also etweder der Faden liegt komplett im Ordner "gelöscht(oderso)" zur 
Ansicht für interessierte, oder der TO schreibt dem Moderator eine PN 
mit der Bitte um Offenlegung der persönlichen Befindlichkeiten und 
verschont somit den Rest der technischen interesierten Leserschaft.

StromTuner

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel R. schrieb:
> Ich finde, die gelöschten Threads sollten für diejenigen, die es
> interessiert - die meinenthalben einfach nur neugierig sind - in
> irgendeiner Form greifbar sein.

Gibt es: https://www.mikrocontroller.net/forum/null

Manche Inhalte müssen gelöscht werden, weil auch eine in /dev/null 
vorgehaltene Darstellung unzulässig wäre.

: Bearbeitet durch User
von Lanzette (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Hatte noch überlegt, ob man nicht gleich alles löschen sollte, was
> da seit gestern aufgelaufen war, da einer den jahrealten Thread nur
> für Altium-Spam wieder ausgegraben hat.

Nur mal so nebenbei gefragt. Warum bei Löschungen eigentlich immer diese 
Begründung mit "jahrealten Thread"? Wäre es dir genehmer gewesen dafür 
einen neuen Thread zu eröffnen und wäre dieser dann nicht auch gleich 
gelöscht worden, weil "kein Neuigkeitswert" in euren Augen?

Unter "Altium-Spam" kann ich mir nun auch nix vorstellen. Was soll das 
sein? Versteckte Werbung? Oder das Gegenteil, also zuviel Kritik? Was an 
beidem ist denn so schlimm? Wenn man bestimmte Eigenschaften eines 
Produkts positiv herausstellt, kann man das immer als "Werbung" 
abqualifizieren und wenn das Gegenteil geschieht, also harsch gemeckert 
wird, nun dazu sind Foren doch (u.a.) auch da, um Negatives bestimmter 
HW/SW zu offenbaren. Insgesamt hält sich das doch unterm Strich die 
Waage.

Die einen finden ein Produkt überteuert, überfrachtet, kurz untauglich, 
die anderen kommen damit einigermaßen zurecht oder finden es sogar toll. 
Warum also in solche Diskussionen durch eine Taktik des "das MUSS weg" 
Löschens derart rapide eingreifen und damit das Meinungsbild völlig 
verzerren? Solche Thread-Flickenteppiche sehen meist nicht besser aus 
als das was vorher da stand. Das nährt dann u.U. bestimmte 
Verdachtsmomente einer versteckten Parteiname. Ist das gewollt oder für 
euch das kleinere übel?

Was auch auffällt ist diese immer wieder "hinterher Erklärerei", warum 
Posts einfach verschwinden. Warum kommentiert ihr das nicht gescheit an 
Ort und Stelle, d.h. so, dass eure Adressaten das auch nachvollziehen 
können? So kommt ihr immer wieder in Erklärungsnot, wie dieser Thread 
mal wieder exemplarisch illustriert und habt im Endeffekt mehr Arbeit 
als das bei nachvollziehbaren Erklärungen an Ort und Stelle gewesen 
wäre.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Lanzette schrieb:

> Nur mal so nebenbei gefragt. Warum bei Löschungen eigentlich immer diese
> Begründung mit "jahrealten Thread"?

Weil es bei kontroversen Themen einfach nicht sinnvoll ist, dass
man nach zwei Jahren dann eine solche Diskussion nochmal von vorn
aufrollt.  Getreu dem Motto: es wurde bereits alles gesagt, nur noch
nicht von jedem.

Genau das war dort aber gerade im Begriff zu passieren, und zwar nur,
weil ein Troll die Leiche mit einem völlig plumpen „Werbebeitrag“
wieder ausgegraben hatte – sehr wahrscheinlich nicht, weil er
irgendwie von Altium überzeugt (oder gar bezahlt) ist, sondern
einfach, weil er genau diese „Haut euch die Köpfe ein“-Diskussion
gern wieder haben wollte.

Es ist ansonsten absolut nichts dagegen einzuwenden, einem alten
Thread noch etwas hinzuzufügen, wenn es denn wirklich eine neue
Erkenntnis zum alten Thema ist.  Für genau so eine Möglichkeit werden
alte Threads eben auch nicht pauschal alle gesperrt.

> Wäre es dir genehmer gewesen dafür
> einen neuen Thread zu eröffnen

Nein, diese Art von „Beitrag“ hätte auch keinen neuen Thread verdient.

von Zorg (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Hatte noch überlegt, ob man nicht gleich alles löschen sollte, was
> da seit gestern aufgelaufen war, da einer den jahrealten Thread nur
> für Altium-Spam wieder ausgegraben hat.


Wenn das schon Spam war, dann ist aber noch einiges mehr im Forum 
"Spam".
Darf man hier über keine Produkte mehr diskutieren (kritisch und 
positiv, da war keinerlei Werbung meiner Meinung nach)?

Ist es kein Spam, wenn wir stattdessen über DEIN lieblings CAD Programm 
(BAE) diskutieren?

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel R. schrieb:
> Ich finde, die gelöschten Threads sollten für diejenigen, die es
> interessiert - die meinenthalben einfach nur neugierig sind - in
> irgendeiner Form greifbar sein.
> Ich kann hier nicht alles mit- und nachlesen, um mir anschließend eine
> objektive Meinung zu bilden,

Nein, finde ich nicht, wenn hier Löschungen wegen Beleidigungen oder 
schlimmer gemacht wurden, sollen sie definitiv NICHT mehr sichtbar sein.

Ich erinnere nur an den einen Durchgeknallten, der hier einen Mod aufs 
übelste beschimpfte, seine Adresse angab ich glaube sogar mit einer 
Aufforderung zu Straftaten.

von il Conte (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Es ist ansonsten absolut nichts dagegen einzuwenden, einem alten
> Thread noch etwas hinzuzufügen, wenn es denn wirklich eine neue
> Erkenntnis zum alten Thema ist.  Für genau so eine Möglichkeit werden
> alte Threads eben auch nicht pauschal alle gesperrt.

Lieber Jörg,

dann lass doch mal den gelöschten Thread von heute morgen
in ungekürzter Form mal  kurz für 1 2 Tage aufleben,
das würde doch der Diskussion hier gut tun.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zorg schrieb:
> Darf man hier über keine Produkte mehr diskutieren (kritisch und
> positiv, da war keinerlei Werbung meiner Meinung nach)?

Wenn es dir nicht gefällt, dass ich den fraglichen Beitrag als „Spam“
bezeichne, dann nimm es halt bitte hin, dass es „Trollerei“ war:
vorsätzliche provokative Äußerung, nur um eine bestimmte Diskussion
nochmal anzufachen, in der schon alles gesagt war.  (Damit wir uns
recht verstehen: der Beitrag, für den ich das geäußert habe, war
dieser plumpe „Anti-Eagle“-Beitrag.)

Dabei geht es überhaupt nicht darum, ob das nun irgendwie „kritisch“
oder sonstwie ist.  Solange du es sachlich vorträgst, kannst du an
Altium oder was auch immer gern kritisieren, so viel du willst.  Im
übrigen wirst du von mir auch durchaus Kritik zu „meinem“ (wie du es
bezeichnest) BAE finden, wenn du nur suchst.

von il Conte (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:
> wenn hier Löschungen wegen Beleidigungen oder
> schlimmer gemacht wurden

War aber hier nicht der Fall,
deshalb gab es ja die ganze Aufregung hier :(

von Md M. (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An den Spammer: Keine Ahnung, was dein Problem mit den Mods oder den 
Betreibern ist und ich möchte es weder wissen noch eine Meinung dazu 
haben, aber du lässt deinen Frust an allen anderen Forenteilnehmern aus. 
Du wirst sicher einsehen, dass das nicht in Ordnung ist. Vorschlag an 
die Mods, falls sowas schnell und umkompliziert umzusetzen ist: Ich habe 
kaum Beiträge gesehen, die in den Bewertungen schlechter als -2 oder -3 
fallen. Wie wäre es, wenn Beiträge automatisch gelöscht werden, wenn sie 
unter -10 fallen? Dann können die Forenteilnehmer kollektiv selber 
dagegen Spam vorgehen. Ein Missbrauch ist unwahrscheinlich, wenn man die 
Zahl gut wählt und z.B. User eine gewisse Zeit nach Registrierung warten 
müssen, bevor sie downvoten können oder eine bestimmte Zeit seit dem 
letzten downvote nicht downvoten können oder eine bestimmte Anzahl an 
Mindestposts haben müssen oder oder oder. Wurde so ein ähnlicher 
Vorschlag schonmal irgendwo gemacht und darüber diskutiert?

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
il Conte schrieb:
> War aber hier nicht der Fall,
> deshalb gab es ja die ganze Aufregung hier

Das ist klar, aber dann musst du zwei verschiedene Verfahren anbieten:
1. Löschen
2. Löschen dass es immer noch sichtbar ist für interessierte.

Man hätte hier vieleicht auch sperren können.
Aber es ist wie es ist, das war Ermessenssache des Mods und es wurde 
hoffentlich kein Beitrag gelöscht in den stundenlange Recherche 
geflossen ist.

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann die Motivation von Jörg, die zwei Jahre verspäteten Antworten 
in dem betreffenden Thread zu löschen, gut nachvollziehen. Ich gebe aber 
zu, dass diese Löschungen für den zweiten und dritten der auf einen 
solchen alten Thread antwortet nicht immer nachvollziehbar sind, da er 
vielleicht auf das Alter des Threads nicht achtet und die rote 
Warnmeldung auch nicht bekommt. Ich habe deshalb den Großteil der 
Beiträge (bevor es dann wirklich nur noch ein Altium- vs. Eagle-Flamewar 
wurde) jetzt wiederhergestellt. Um das Problem mit Antworten auf alte 
Threads zu entschärfen, wird die Warnung ab sofort für alle Threads die 
älter als 6 Monate sind angezeigt, wenn sie weniger als 5 aktuelle 
Antworten haben.

von il Conte (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Ich habe deshalb den Großteil der
> Beiträge (bevor es dann wirklich nur noch ein Altium- vs. Eagle-Flamewar
> wurde)

Danke dafür; Respekt.
Kleine Korrektur: Es ging um Altium vs. KiCad :-3

von Max S. (maximus-minimus)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
"Vielleicht, weil das eine 2 Jahre alte Leiche war, die reanimiert 
werden
> sollte?"

was soll die Unsitte alte Threads nicht ausgraben zu dürfen?!?
Wenn ich ein Problem habe und durch die Suche auf diesen alten Thread 
stoße, dann schreibe ich logischerweise dort!!
Das einzig nervige sind die hirnlosen Kommentare die dann immer kommen 
wie..schau mal von wann der Thread ist blaaaa
Keine Ahnung in welch beschränkter Welt manche leben.

Und ja auch ich teile die  Kritk an den Mods!!
Wird Zeit das da endlich professioneller agiert wird!

: Bearbeitet durch User
von Zorg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Ich habe deshalb den Großteil der
> Beiträge (bevor es dann wirklich nur noch ein Altium- vs. Eagle-Flamewar
> wurde) jetzt wiederhergestellt.

Auch von mir Respekt!


Sooo wahnsinnig alt ist der Thread übrigens nun auch wieder nicht die 
letzten Antworten sind von 2015, denke mal das ist noch im aktzeptablen 
Rahmen.

CAD Programme altern ja nicht so schnell, auch Threads von vor 5 Jahren 
können da noch aktuelle Infos enthalten.

von il Conte (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Zorg schrieb:
> CAD Programme altern ja nicht so schnell

Manchmal ist es aber auch umgekehrt:
Die werden mit der Zeit so richtig erwachsen ;-)

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
>> CAD Programme altern ja nicht so schnell
il Conte schrieb:
> Manchmal ist es aber auch umgekehrt:
> Die werden mit der Zeit so richtig erwachsen ;-)

Dann wächst ihnen der Bart und sie werden rasiert...
:)

MfG Paul

von il Conte (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Paul B. schrieb:
> MfG Paul

Gibt es dich auch noch?
Ich habe dich schon vermisst :-)

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
il Conte schrieb:
> Gibt es dich auch noch?
Ich bin stoßfest und wasserdicht -wie eine gute Armbanduhr.
> Ich habe dich schon vermisst :-)

Ich weiß nicht, ob ich deshalb geschüttelt oder gerührt sein sollte.
:)
MfG Paul

von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max S. schrieb:
> was soll die Unsitte alte Threads nicht ausgraben zu dürfen?!?
> Wenn ich ein Problem habe und durch die Suche auf diesen alten Thread
> stoße, dann schreibe ich logischerweise dort!!

> Wird Zeit das da endlich professioneller agiert wird!

Dann fang doch selbst mal damit an und lies ganz professionell weigstens 
den Thread, in dem du kommentierst - dann wäre dir wohl dieser Beitrag 
eines Moderators auch aufgefallen:

Jörg W. schrieb:
> Es ist ansonsten absolut nichts dagegen einzuwenden, einem alten
> Thread noch etwas hinzuzufügen, wenn es denn wirklich eine neue
> Erkenntnis zum alten Thema ist.  Für genau so eine Möglichkeit werden
> alte Threads eben auch nicht pauschal alle gesperrt.

von Hurra (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mikrocontroller.net ist einfach eines der wenigen Foren im 
deutschsprachigen Raum, wo man ohne Anmeldung posten kann. Und das zieht 
Schmutz und Spinner an (wie diesen Spammer).

Ohne viel Moderation wird es also nicht gehen. Speziell wenn man hier 
mal spät nachts reinschaut, können einem da schon die Augen aufgehen. Da 
sind Beleidigungen noch das harmloseste. Mir ist auch schon 
strafrechtlich relevantes untergekommen (aus der braunen Ecke).

Und wenn man schon die ganze Zeit mit Putzen beschäftigt ist, kann schon 
mal ein unbequemer Beitrag mitgehen ;-)

Aber die Aufregung hier finde ich trotzdem nicht gerechtfertigt, weil 
mir all die langen Jahre wo ich hier mitlese nicht wirklich viele 
ungerechtfertigte Löschungen untergekommen wären. Wenn da mal was dabei 
war, war das immer in Diskussionen wie "8Bit stirbt aus" oder "Assembler 
ist veraltet". In eine ähliche Kategorie scheint das oben zu fallen.

Solange das so bleibt, ist das "Gastschreiberecht" meiner Meinung nach 
mehr wert als die paar möglicherweise zu unrecht gelöschten Beiträge.

Wer sich über Zeunsur beschwehrt, sollte mal auf tagesschau.de gehen. 
Die sind vor lauter Zensur total überlastet, die armen. Oder auf Spiegel 
online - da darf man unbequemes gar nicht mehr kommentieren...

von il Conte (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor dieser Thread gesperrt wird, möchte ich
meine Genugtuung darüber zeigen, dass die berechtigte Kritik an
der Löscherei bei den MOD's offensichtlich angekommen ist.

Bei vernünftiger Denkweise muss man doch einsehen,
dass unbedachtes Löschen nur noch mehr Löschen erzeugt und
damit zusätzlichen Stress.

@ ADMIN

Was ist an diesem Beitrag so schlimm das er
gelöscht werden muss ??

(die Standzeit war sogar geringer als bei den Beiträgen vom
 Monster-Spammer hier :((

von Jürgen S. (engineer) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> Wenn allerdings jemand trotzdem die Leiche ausbuddelt
> und was dazu postet, kommt beim nächsten Beitrag keine Meldung mehr.
> Also kann man für das Ausbuddeln wirklich nur den Mann mit der Schaufel
> verantwortlich machen, weil er die dicke fette rote Meldung WISSENTLICH
> ignoriert hat.

Was ist denn eigentlich das Problem, wenn ein Themenstrang mit 
Unterbrechung fortgesetzt wird? Oftmals gibt es zu bestimmten Fragen 
updates und geänderte Meinungen und Fakten. Manche scheinen die 6 
Monatsregel quasi als Religion anzusehen.

Eine Warnung heisst ja nur, daß man den Schreiber darauf hinweisen will 
und nicht, dass er nichts schreiben darf. Dann könnte man alle threads 
auch nach 1 Monat schließen. Was ich sehe, ist, dass allemöglichen 
Threads aber zum Antworten offen bleiben und beim ersten Posting 
nachträglich gesperrt werden. Das macht keinen Sinn.

Ich fände es zielführender, von Fall zu Fall zu unterscheiden, ob ein 
addierter Beitrag sinnvoll ist oder nicht und ob er zu dem Strang passt. 
Und bei bestimmten Dingen sind auch nach einigen Jahren updates 
sinnvoll.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen S. schrieb:
> Ich fände es zielführender, von Fall zu Fall zu unterscheiden, ob ein
> addierter Beitrag sinnvoll ist oder nicht und ob er zu dem Strang passt.

Genau das habe ich doch getan – und befunden, dass er nicht
sinnvoll war.

von Jürgen S. (engineer) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe mich veranlasst, auch mal zu dem Thema Stellung zu nehmen:

@Jörg:

Warum sperrst Du die sinnvolle! Diskussion um die Beitragslöschungen?

Ich hatte dazu einen Beitrag geschrieben, bekomme Deine Retoure und kann 
nicht mehr antworten, weil der thread schnell gesperrt wurde.

So ein Verhalten ist m.E. daneben!

Wer eine Diskussion nicht führen möchten, hält sich eben raus, verbietet 
anderen aber nicht den Mund und/oder macht es sich angenehm. Mithin 
hatte die Diskussion von Andreas Schweigstill ja immerhin 5x lesenswert. 
Die kommen ja nicht von ungefähr. Für das Thema besteht als Bedarf.

Das hat auch nichts mit "Moderieren" zu tun, wie der Begriff 
ursprünglich definiert ist.  Siehe "Moderation" = Abschwächung. Als Mod 
sollte man also zusehen, Diskussionen zu leiten, aufeinanderprallende 
Meinungen zu einer Synthese zu führen und nicht vorzugsweise 
Problembeiträge zu killen, zumal dieser definitv keiner war. Sonst 
treibt man in der Tat Leute aus dem Forum:

Ich bin weit davon entfernt, mit gewissen Spammern konform zu gehen, die 
hier seit gefühlt einem Monat täglich 20 Beschwerdenachrichten 
einstellen, aber so langsam kann ich aufsteigenden Unmut nachvollziehen.


Dann noch als Nachtrag:

>> Ich fände es zielführender, von Fall zu Fall zu unterscheiden, ob ein
>> addierter Beitrag sinnvoll ist oder nicht und ob er zu dem Strang passt.

>Genau das habe ich doch getan – und befunden, dass er nicht
>sinnvoll war.

Da haben die Forenteilnehmer offenbar eine andere Meinung. Ich sehe 
nichts Schlechtes, Nutzloses oder Beanstandenswertes an dem Beitrag von 
Andreas. Ausserdem ist er auch nicht der, der für unkontrollierte 
Beitragsäusserungen bekannt wäre und gelbe Karten braucht.

------------------------------------------------------------------------

Zum Thema:

Auch in der realen Welt werden Diskussion von Gruppenteilnehmern nicht 
von irgendjemandem gestoppt, auch wenn sie nicht immer linear laufen. 
Man sollte sich beim Weglöschen von Beiträgen also tunlichst auf die 
beschränken, die wirklich die Nettiquette verletzen , ect.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sollte man auch das Thema einen Tag abkühlen lassen und nicht 
bei jedem wahrgenommene Ärgernis sofort öffentlich seinem Ärger freien 
Lauf lassen. Nicht nur normale Poster sind Menschen, Moderatoren sind es 
auch, und dauernde Angriffe könnten auf die Nerven gehen.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen S. schrieb:
> Ich sehe nichts Schlechtes, Nutzloses oder Beanstandenswertes an dem
> Beitrag von Andreas.

Ich auch nicht, aber das habe ich dir bereits in einer PN erläutert.

von Jürgen S. (engineer) Benutzerseite


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ach schau an: Berharrlichkeit zahlt sich also aus. Ich habe jetzt 3x 
einen Beitrag neu verfassen müssen, um das, was ich antworten wollte, 
auszudrücken. Nun hat man den thread wohl wieder aufgemacht und mein 
Beitrag ist also hier hin gewandert.

Vorab ist das allein schon schlecht, weil es Forenmitglieder dazu 
erzieht, munter zu spammen und am Ende sich durchsetzen zu können, weil 
die threads wieder aufgemacht werden. WENN ihr schon löscht und sperrt, 
dann müsst ihr es konsequent machen!

Ihr habt hier die komplett falsche Taktik am Start! Statt Beiträge zu 
führen = zu moderieren und die zu stärken, die sinnvoll argumentieren, 
wird Spam gefödert und Teilnehmer verärgert. Da muss man mal ein bischen 
nachdenken.


Hier mein Argumentation aus dem Kritik thread selber, den ich nicht 
posten konnte, weil ja auch der wieder gesperrt wurde:

"Horst" schrieb

>Haben wir nicht schon so einen Vandalen mit dieser Einstellung hier?

Das Verhalten (des Antwortens in neuen Beiträgen) ist Folge der irrigen 
Annahme von Manchen, man könne Leute den Mund verbieten - ungeachtet 
dessen habe ich mit dem "Vandalen" nichts zu tun.

>Alle Diskussionen zu dem Thema arten hier zu Beleidigungsorgien aus.
>Da ist es für alle hier besser, sie gleich ganz zu unterbinden.
Das ist definitiv Falsch!!!!

Das passiert nur, wenn Leute anfangen, arrogant und unsachlich zu 
werden.
Und zum "Arroganten" zähle ich auch, sich Diskussionen zu entziehen und 
sie abzutöten. MODs können Beleidungen gerne löschen. Wenn sie aber 
ALLES löschen, gibt es keinen Erziehungseffekt für die Spammer, weil 
dann auch die sinnvoll Beitragenden mit unterdrückt und verärgert 
werden.

Ich möchte eine sachliche Diskussion um das Thema, und brutales 
Weglöschen ist dem sicher nicht dienlich.

Im Übrigen darf der Herr, der hier anonym als "Horst" anwortet, gerne 
unter echtem MOD-Namen auftreten :-)

Ich gebe zu bedenken, welchen Eindruck man hinterlässt, wenn man sich 
vor wichtigen Diskussionen drückt und einfach Unliebsames gelöscht. Die 
Leute lesen es ja und bilden sich ihre Meinung über den Löscher.

Ich habe mit keinen meiner Beiträge irgendjemanden beleidigt, sondern 
Verhalten sachlich kritisiert. Von daher gibt es keinen Grund, dies zu 
löschen.

Ich sehe es nach wie vor als falsch, den Schweigstillbeitrag zu löschen 
und ich sehe es als ausdrücklich falsch, sachliche Diskussionen um 
Löschkriterien zu unterdrücken. Mit einem derartigen Verhalten zeigt man 
nur Unreife und provoziert repostings.

---------------------------------------------

Wie eingangs gesagt, habt ihr hier die falsche Taktik. Offenkundig 
spammer müssen gelöscht werden, aber Diskussion sachlich geführt werden.

von Jürgen S. (engineer) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Ich auch nicht, aber das habe ich dir bereits in einer PN erläutert.

Oben schreibst Du aber das Gegenteil.

Eine PM habe ich nicht. Das System scheint wohl nicht zu funktionieren. 
Ich kann auch nichts schreiben, sonst hättest Du heute einige von mir 
bekommen.

!

von Nick S. (c0re)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen S. schrieb:
> Wie eingangs gesagt, habt ihr hier die falsche Taktik. Offenkundig
> spammer müssen gelöscht werden, aber Diskussion sachlich geführt werden

Ich glaube eher, dass du dieser Spammer bist.

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen S. schrieb:
> Eine PM habe ich nicht. Das System scheint wohl nicht zu funktionieren.

Dir wurden heute insgesamt 5 E-Mails zugestellt:
1
Nov  1 18:16:56 eq4 postfix/smtp[20680]: 2A74ADA2E61: to=<XXXXXXXXremovedXXXXXXXX@XXXXXXXXremovedXXXXXXXX.de>, relay=mx.arcor.de[151.189.21.118]:25, delay=0.35, delays=0.03/0/0.21/0.11, dsn=2.0.0, status=sent (250 2.0.0 Ok: queued as 3t7dFN3GyPzDFWn)
2
Nov  1 18:22:47 eq4 postfix/smtp[21130]: 4D9BEDA2E61: to=<XXXXXXXXremovedXXXXXXXX@XXXXXXXXremovedXXXXXXXX.de>, relay=mx.arcor.de[151.189.21.118]:25, delay=0.33, delays=0.03/0/0.22/0.08, dsn=2.0.0, status=sent (250 2.0.0 Ok: queued as 3t7dN74FKBzDFWj)
3
Nov  1 18:32:47 eq4 postfix/smtp[22542]: B6717DA2E61: to=<XXXXXXXXremovedXXXXXXXX@XXXXXXXXremovedXXXXXXXX.de>, relay=mx.arcor.de[151.189.21.118]:25, delay=0.39, delays=0.02/0/0.21/0.16, dsn=2.0.0, status=sent (250 2.0.0 Ok: queued as 3t7dbf74PyzDFWl)
4
Nov  1 18:43:06 eq4 postfix/smtp[22965]: E748CDA2E61: to=<XXXXXXXXremovedXXXXXXXX@XXXXXXXXremovedXXXXXXXX.de>, relay=mx.arcor.de[151.189.21.118]:25, delay=0.3, delays=0.02/0/0.22/0.06, dsn=2.0.0, status=sent (250 2.0.0 Ok: queued as 3t7dqZ1S5mzDFWj)
5
Nov  1 18:48:55 eq4 postfix/smtp[24121]: A19C6DA2E61: to=<XXXXXXXXremovedXXXXXXXX@XXXXXXXXremovedXXXXXXXX.de>, relay=mx.arcor.de[151.189.21.118]:25, delay=0.24, delays=0.02/0/0.16/0.06, dsn=2.0.0, status=sent (250 2.0.0 Ok: queued as 3t7dyH670VzDFWg)

von Jürgen S. (engineer) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
>5 Nachrichten
gerade nachgesehen, alle im spam ordner gelandet. Vermutlich zuviele auf 
einmal.

Nick Sput
>Ich glaube eher, dass du dieser Spammer bist.
Ja klar, sicher bin Ich das. Ich kritisiere hier unter Klarnamen und 
nochmal als Gast, weil das ja auch sehr sinnvoll ist. Großartige 
Schlussfolgerung.

Übrigens eine sehr interessante Behauptung von jemandem, der seit 4 
Tagen registiert ist und ganze 9 Beiträge hat.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nick S. schrieb:
> Jürgen S. schrieb:
>> Wie eingangs gesagt, habt ihr hier die falsche Taktik. Offenkundig
>> spammer müssen gelöscht werden, aber Diskussion sachlich geführt werden
>
> Ich glaube eher, dass du dieser Spammer bist.

Mit Sicherheit nicht.

von Alter F. (kupferstecher)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Um nochmals auf das Problem der exhumierten Threads zu kommen:
Mich würden die gar nicht stören, wenn ich nicht versehentlich alte 
Threads lesen müsste. Nach mehr oder weniger gelesenen Beiträgen stellt 
sich dann raus, dass das ein uraltes Thema ist und die neuen Beiträge 
das Thema meistens wirklich nicht mehr viel weiter bringen.

Es würde meines Erachtens schon viel bringen, wenn man das Datum jedes 
Beitrags, das z.B älter als ein halbes Jahr ist, in rote Schrift setzen 
würde. So sieht man auf den ersten Blick, dass es vermutlich keine 
aktuelle Diskussion ist und kann gleich zu den neuen Beiträgen 
runterscrollen oder eben das Fenster einfach zu machen.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alter F. schrieb:
> Beitrags, das z.B älter als ein halbes Jahr ist, in rote Schrift setzen
> würde. So sieht man auf den ersten Blick,

Das reduziert die Teilnehmerzahl zwar, ist aber keine Lösung.
Rot ist dafür viel zu unauffällig.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Das reduziert die Teilnehmerzahl zwar, ist aber keine Lösung.
> Rot ist dafür viel zu unauffällig.

Na dann eben schwarzer Hintergrund mit weisser Schrift?

Dieser Beitrag kann nur von angemeldeten Benutzern beantwortet werden. Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.