Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Starker Spannungsabfall bei UART Übertragung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thgomas T. (helyxc)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe einen kleinen DMX Sender gebaut und stelle auf dem Weg vom µC 
zum DMX Stecker einen sehr großen Spannungsabfall fest. Dieser ist so 
groß, dass das resultierende Signal nichtmehr korrekt gelesen werden 
kann.

An Punkt 1 habe ich eine Peak-to-Peak Spannung von 4.3V.
Wieso gehen hier schon 0,7V Verloren? Das kommt doch direkt aus dem µC

Bei Punkt 2 Habe ich eine P2P Spannung von ca 3V, an Punkt 3 ca 1.2V.

Weiss einer woran das liegt? Das Singal wird dadurch nichtmehr 
auswertbar.

Bei R3-R7 habe ich anstatt 22Ohm 47Ohm genommen.
Links im Schematic is der Sender, rechts der Empfänger.

Eine stabile Versorgung von 5V ist vorhanden. Links die Klemmen gehen 
direkt auf den µC.

Gruß

: Bearbeitet durch User
von dffg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor hier weiter gemacht wird bitte erst noch den Decoupling-C 
ergänzen.

Wie wurden die Spannungen gemessen? Mit dem Multimeter?

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thgomas T. schrieb:
> Wieso gehen hier schon 0,7V Verloren? Das kommt doch direkt aus dem µC

miss doch mal den Strom.

von dffg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und den Schaltplan vernünftig zeichnen.

www.schaltplanvernuenftigzeichnen.de

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ dffg (Gast)

>Und den Schaltplan vernünftig zeichnen.

>www.schaltplanvernuenftigzeichnen.de

Nomen est Omen!

>abfall.png

von Route_66 H. (route_66)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Dir ist aber klar, dass DMX auf RS485 basiert und symmetrische Signale 
sendet?

von Thgomas T. (helyxc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dffg schrieb:
> Wie wurden die Spannungen gemessen? Mit dem Multimeter?

Mit einem Oszi.

Wo muss besagter Entkopplungskondensator denn hin?

von Thgomas T. (helyxc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Route 6. schrieb:
> Hallo!
> Dir ist aber klar, dass DMX auf RS485 basiert und symmetrische Signale
> sendet?

Hm an sich schon. Was soll mir die Info sagen?

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thgomas Thomas (helyxc)

>An Punkt 1 habe ich eine Peak-to-Peak Spannung von 4.3V.
>Wieso gehen hier schon 0,7V Verloren? Das kommt doch direkt aus dem µC

Dann stimmt was mit deiner 5V Versorgung nicht.

>Bei Punkt 2 Habe ich eine P2P Spannung von ca 3V, an Punkt 3 ca 1.2V.

>Weiss einer woran das liegt?

Am Spannungsteiler? Die 120 Ohm in Reihe mit 2x47 Ohm belasten deinen 
Treiber, denn der ist nicht unendlich stark.

>Das Singal wird dadurch nichtmehr
>auswertbar.

Stimmt nicht, RS485 Tranceiver erkennen gültige Pegel an +/- 200mV.

>Eine stabile Versorgung von 5V ist vorhanden.

Wirklich? Wie hast du das gemessen? Mit dem Oszi?

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thgomas T. schrieb:
> Bei Punkt 2 Habe ich eine P2P Spannung von ca 3V, an Punkt 3 ca 1.2V.

Du hast ja absichtlich mit der Wahl von 47 Ohm statt 22 Ohm den Pegel 
nochmal kräftig in den Keller gedrückt.
Thgomas T. schrieb:
> Das Singal wird dadurch nichtmehr
> auswertbar.

Dann ist noch was anderes faul. RS422/485 (aka DMX) sollte noch >200mV 
als Nutzpegel auswerten können.

Thgomas T. schrieb:
> Bei Punkt 2 Habe ich eine P2P Spannung von ca 3V

Das klingt richtig. (TI Datenblatt SN75176a, Tabelle 7.5)

Der 75176 basiert noch auf alter Technologie und erreicht deswegen 
prinzipbedingt nicht die Betriebsspannungsgrenzen. Nicht tragisch, aber 
eben nicht mit moderneren Chips wie z.B. dem MAX485 oder seinen 
Brüderchen zu vergleichen.

: Bearbeitet durch User
von Thgomas T. (helyxc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Am Spannungsteiler? Die 120 Ohm in Reihe mit 2x47 Ohm belasten deinen
> Treiber, denn der ist nicht unendlich stark.

Diese Widerstände sind aber quasi in jeder DMX Schaltung verbaut. Dh der 
Spannungsabfall ist normal?

>>Das Singal wird dadurch nichtmehr
>>auswertbar.
>
> Stimmt nicht, RS485 Tranceiver erkennen gültige Pegel an +/- 200mV.

Hmm. Dann check ich das nochmal.

>>Eine stabile Versorgung von 5V ist vorhanden.
>
> Wirklich? Wie hast du das gemessen? Mit dem Oszi?

Ja. Und mit einem Multimeter. Die Spannungs kommt aus einem 5V Netzteil

von Michael U. (amiga)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe ich mich geirrt oder warum ist eigentlich beim Empfänger der Sender 
aktiv?

Gruß aus Berlin
Michael

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael U. schrieb:
> habe ich mich geirrt

Nö, hast du nicht. IC2 hat TX und RX gleichzeitig angeschaltet. DE 
sollte auch auf Masse. Das ist ja eigentlich der Witz bei DE und /RE, 
man kann sie verbinden für RS485 und DMX.

: Bearbeitet durch User
von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thgomas Thomas (helyxc)

>> Am Spannungsteiler? Die 120 Ohm in Reihe mit 2x47 Ohm belasten deinen
>> Treiber, denn der ist nicht unendlich stark.

>Diese Widerstände sind aber quasi in jeder DMX Schaltung verbaut.

Wobei die Längswiderstände eigentlich Unsinn sind, denn die Treiber 
brauchen sie nicht.

> Dh der Spannungsabfall ist normal?

Ja.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.