Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik elektronischer Schnellstarter für Leuchtstoff


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael N. (garril)


Lesenswert?

Hallo,

bin auf der Suche nach Schnellstartern für unsere Kellerräume. Da ich 
bisher noch nie einen wechseln musste, gestaltet sich die Wahl recht 
schwierig.

Vor Ort im Geschäft bekam ich die Empfehlung für einen üblichen 
Schnellstarter OSRAM DEOS SAFETY ST171 - man kenne nichts besseres.
In dieser Diskussion (Beitrag "Schnellstarter für Leuchtstoffröhren") las 
ich jedoch von rein elektronischen Schnellstartern (rein elektronisch - 
kein Relais). Die Marke "Palmstep"/"Ökostart" scheint jedoch nirgends 
mehr verfügbar.

Könnt ihr mir einen Tipp geben wo ich solche Starter herbekomme? Sind 
recht viele Schaltvorgänge und es sollte schnell hell sein.

von hp-freund (Gast)


Lesenswert?

Verschiedene "Ökostart" gibt es bei eb*y.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Michael N. schrieb:
> Sind
> recht viele Schaltvorgänge und es sollte schnell hell sein.

Da sind Leuchstofflampen keine gute Wahl.

von THOR (Gast)


Lesenswert?

hinz schrieb:
> Michael N. schrieb:
>> Sind
>> recht viele Schaltvorgänge und es sollte schnell hell sein.
>
> Da sind Leuchstofflampen keine gute Wahl.

Es geht, unser Keller ist ein Durchgangsraum und Röhren halten im 
Schnitt so 5 Jahre.

Hab trotzdem LED-Röhren verbaut, die sind sofort hell, ist für 
Durchgangsräume natürlich von Vorteil.

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

Michael N. schrieb:
> Suche nach Schnellstartern

Geh zu Pollin und nimm die grünen zu ca. 2,50€. Die sind gut.

von Michael N. (garril)


Lesenswert?

Die noch verfügbaren "Ökostart" sind die Modelle ÖKO2 bzw ÖKO6. Die 
werden mit Startzeiten um 2s bei 20° angegeben - das ist (noch dazu bei 
Kellertemperatur) dann zu lang. Die "Ökostart Turbio" gibt es wohl nicht 
mehr (0,2s bei 20°).
Sucht man nach "Turbio" findet man ein rotes Modell (anderer Hersteller) 
- die sind aber elektromechanisch.

Gesucht ist einfach eine halbwegs günstige, unaufwendige Lösung, da die 
Startzeiten der normalen Starter nerven...
Bei den Preisen für LED-Röhren wäre das wohl wirklich eine Überlegung 
wert. Kann eine 10€-18W-LED-Röhre von Osram mit der alten 36W Röhre in 
Sachen Helligkeit mithalten?

edit: Habe gelesen dass Pollin teilweise welche mit Relais verschickt - 
das wollte ich ungern wegen den vielen Schaltzyklen. Auch kosten die bei 
2 Stück dann inkl. Versand jeweils 5€ (bestelle dort normal nicht, soll 
aber noch dieses Jahr gemacht werden).

: Bearbeitet durch User
von oszi40 (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Michael N. schrieb:
> Kann eine 10€-18W-LED-Röhre von Osram mit der alten 36W Röhre in
> Sachen Helligkeit mithalten?

Ja, ich war auch verwundert. Die 18W-LED war sichtbar heller als meine 
alte 36W Leuchtstoffröhre. Aber die alte Röhre strahlte rundherum und 
die LED-Röhre hat einen bevorzugten Licht-Austrittswinkel, was zu 
beachten wäre. Trotzdem war der Kauf der grünen Pollin-Schnellstarter 
bisher ein Gewinn gegenüber den Baumarkt-Schnell-Stotter-Startern, die 
ich alle wieder zurück gebracht habe.

von Manfred (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

oszi40 schrieb:
> Geh zu Pollin und nimm die grünen zu ca. 2,50€. Die sind gut.
Die mir bekannten "grünen Pollin" sind Sondermüll, töten die Röhre in 
Rekordzeit.

von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Michael N. schrieb:
> bin auf der Suche nach Schnellstartern für unsere Kellerräume. Da ich
> bisher noch nie einen wechseln musste, gestaltet sich die Wahl recht
> schwierig.
Schnell macht im Hinblick auf die Lebensdauer keinerlei Sinn, 2 Sekunden 
kann man ertragen. Nach wie vor gibt es die Teile unter dem Namen 
"Pulsestarter" 
http://cpc.farnell.com/british-general/efs600/efs-600-pulsestarter/dp/LA02328, 
das Internet kennt viele Händler.

Ein Blick auf ELV macht Sinn, da gab es diese Teile mit Halbleitersatz 
von TI oder ST als Bausatz.

> Sind recht viele Schaltvorgänge und es sollte schnell hell sein.
Viele Schaltvorgänge passen nicht zur Leuchtstoffröhre. Schnell Hell 
klappt spätestens unter 5°C garnicht mehr, die Physik kann kein Starter 
austricksen.

Alternativ befasse Dich mit elektronischen Vorschaltgeräten und 
T5-Röhren (die ganz dünnen), sowas ist bei uns in der Firma verbaut und 
geht schnell und flackerfrei los.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Manfred schrieb:
> Ein Blick auf ELV macht Sinn, da gab es diese Teile mit Halbleitersatz
> von TI oder ST als Bausatz.

ST: TN22
ONSemi: AND8006/D
Littelfuse/Teccor: AN1010

Von TI kenne ich da nichts.

von Jan L. (ranzcopter)


Lesenswert?

Lohnt so eine Schnellstart-Nachrüstung überhaupt? Habe gerade unsere 
Garage mit 2 Leuchten bestückt, IP65 für 2x125er Röhren mit EVG - sind 
praktisch sofort hell, benutzt keine Starter mehr, und hat gerade mal 
18,- gekostet...

von m.n. (Gast)


Lesenswert?

Im Baumarkt gibt es komplette Leuchtstofflampen mit elektronischen 
Vorschaltgerät für ca. 5-6 Euro. Für Kellerräume sind die völlig 
ausreichend.
Damit erübrigt sich doch die Suche nach Schnellstartern.

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Michael N. schrieb:
> Sind recht viele Schaltvorgänge und es sollte schnell hell sein.

Da hilft der Schnellstarter doch überhaupt nicht.

Die kalten Starts sind lampenschädigender (immerhin ist ein 
Schnellstarter nicht so rabiat wie das Zünden ohne Heizung),

und die Leuchtstofflampe wird eh erst hell wenn sie warmgelaufen ist und 
sich Druck aufgebaut hat.

Kaufe LED-Lampen.

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

m.n. schrieb:
> Leuchtstofflampen mit elektronischen
> Vorschaltgerät für ca. 5-6 Euro. Für Kellerräume sind die völlig
> ausreichend. Damit erübrigt sich doch die Suche nach Schnellstartern.

Kommt ganz drauf an. Eine Feuchtraumversion ist noch nicht für 4,50€ zu 
bekommen. Außerdem kann man nicht überall elektronische Vorschaltgeräte 
einsetzen, wenn sie den Raum mit HF verseuchen. Das trifft leider auch 
auf manche LED-Variante zu.

Manfred schrieb:
> "grünen Pollin" sind Sondermüll, töten die Röhre in
> Rekordzeit.

Habe seit 10 Jahren ca. 20 grüne Starter im Einsatz ohne Probleme. Zum 
Test habe ich 2x36W-Lampe mit einem historischen Bimetall und einem 
grünen Starter seit >10 Jahren laufen. Beide Röhren zeigen nach ca. 5000 
Schaltspielen noch keine schwarzen Ringe. Bei Neuinstallation würde ich 
natürlich in vielen Fällen LED-Lampen einsetzen (sofern sie in die 
richtige RICHTUNG strahlen), da sie sparsamer sind und auch bei Kälte 
gut starten.

von m.n. (Gast)


Lesenswert?

oszi40 schrieb:
> Kommt ganz drauf an. Eine Feuchtraumversion ist noch nicht für 4,50€ zu
> bekommen.

Schon klar, darum war ich ja auch bereit € 1,50 mehr auszugeben ;-)

Wenn die Feuchtigkeit eine große Rolle spielt und man gerne LEDs 
verwenden möchte, könnte man auch auf 12 V Leuchten ausweichen.

Leuchtstoffröhren haben den Vorteil, daß man sich die Farbtemperatur 
verlässlich aussuchen kann. Kostengünstige LED-Röhren sind mir bislang 
nur mit >= 4000 K begegnet, wobei mir gerade im Keller das kalte 
Schaudern kommt. Das Gesicht wird einem dabei schlagartig leichenblaß 
;-)

von Paul B. (paul_baumann)


Lesenswert?

m.n. schrieb:
> ....wobei mir gerade im Keller das kalte
> Schaudern kommt. Das Gesicht wird einem dabei schlagartig leichenblaß
> ;-)


Aber die Kohlen erscheinen nicht mehr so dreckig.
:)
MfG Paul

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

m.n. schrieb:
> Kostengünstige LED-Röhren sind mir bislang nur mit >= 4000 K begegnet,

Kostengünstig garantiert noch kein ewiges Leben. Denn es sind xx LEDs in 
Reihe geschaltet und wie man von der Weihnachtsbaumbeleuchtung weiß, 
sinkt die Zuverlässigkeit mit der Anzahl der Elemente. Daher ist mir 
momentan eine austauschbare LED-Röhre lieber. Außerdem gibt es sogar 
LED-Röhren mit eingebautem Bewegungsmelder (ca. 25€).

von Karl B. (gustav)


Lesenswert?

Hi,
die ST171 laufen bei mir schon eine halbe Ewigkeit.
Jedenfalls brauchte sie nicht bei jedem fällig werdenden Röhrenwechsel 
(nach ca. 6 Jahren)auch gegen neue austauschen.

https://www.mikrocontroller.net/attachment/305443/LSLampe_03.jpg

ciao
gustav

von G. H. (schufti)


Lesenswert?

also ich bin mit diesen sehr zufrieden:
http://www.ebay.at/itm/152326435081
günstiger Preis und Versand, zwei Varianten vom Händler verfügbar:
Schnellstart (grün) oder schonende Vorheizung (blau)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.