Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega328P für Uhr?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ein U. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo wertes Forum,

ich habe mir vor einiger Zeit, genauer gesagt im Mai, dieses DIY Uhr Kit 
bei Amazon gekauft: 
https://www.amazon.de/gp/product/B01CQKIOR2/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&th=1

Leider ist der verbaute Mikrocontroller nun kaputt. Der Rest des Boards 
funktioniert.

Meine erste Frage ist nun: Lohnt es sich einen ATMega328P, welcher im 
Arduino Verbaut ist, zu kaufen und diesen mithilfe der Arduino IDE zu 
programmieren und den ATMega328P dann in den Sockel zu setzen? Oder ist 
es besser das Kit neu zu kaufen und den Mikrocontroller, welcher im Kit 
mitgeliefert wird, dann in die bereits zusammengebaute Uhr zu setzen?

Das ganze mit dem ATMega328P zu machen wäre interessant und man würde 
auch etwas lernen.

Meine zweite Frage: Wie programiere ich den Chip dann? Leider kann ich 
den ATMega aus keinem meiner Arduinos nehmen und dann in die Uhr 
einsetzen.

Gibt es irgendwo in den Tiefen des Internets einen Sketch der, 
zumindest, die Uhrzeit wieder anzeigt?

Ich hoffe ich habe da nicht zu viel "vor" und ich danke euch vorab für 
eure Hilfe

MfG

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein U. schrieb:
> Leider kann ich
> den ATMega aus keinem meiner Arduinos nehmen und dann in die Uhr
> einsetzen.

Du kannst aber aus einem deiner Arduinos vorübergehend einen ISP 
Programmer machen, mit dem du den Arduino Bootloader Code oder auch 
direkt ein Uhrenprogramm auf einen frischen Mega flashen kannst.
https://www.arduino.cc/en/Tutorial/ArduinoISP

Wenn du genug Arduinos hast, kannst du auch einen dauerhaft als ISP 
Programmer belassen und damit frische Megas und Tinys flashen.

von Atmel (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst da nicht einfach einen ATMega einsetzen, Original ist nach den 
Fotos bei Amazon ein STC verbaut.

von Anonym (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Atmel

Der liebe Thread Ersteller hat nur gefragt ob dass geht.

Du hättest ihm mehr geholfen wenn du den Chip verlinkt hättest, wo man 
den kaufen kann, und ihm gesagt hättest wie man den Chip dann 
Programmiert dass die Uhrzeit angezeigt wird

von Atmel (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Von STC gibt es nicht nur einen Controller und mehr als STC kann man auf 
den Fotos nicht erkennen. Soll ich jetzt einen Bausatz kaufen, um dem TE 
die von Dir geforderten Infos zu geben?

Ich denke, die Info, dass ein ATMega nicht ohne weiteres nutzbar ist, 
war auch wichtig genug.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atmel schrieb:
> Ich denke, die Info, dass ein ATMega nicht ohne weiteres nutzbar ist,
> war auch wichtig genug.

Wenn der TE es genauer wissen möchte, kann er ja allemal mit genaueren
Informationen hier aufwarten, bspw. indem er ein Foto der Platine
macht, auf dem man erkennen kann, was da verbaut ist.

Ist ja sowieso die Frage, warum er sich so sicher ist, dass der
verbaute Controller denn kaputt wäre.  Irgendwas ist ihm mit dem
Board wohl passiert, was er uns nicht erzählt, aber damit kann man
ihm keinen weiteren Rat geben außer „geht so nicht“.

von Atmel (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei die beiden Fotos bei Amazon. STC15.. kann man mit viel Phantasie 
noch erkennen, vielleicht ist es ein ST15W408AS. Den gibt es beim Ali. 
Das dürfte ein 8051-Derivat sein. Eine weitere Uhr kaufen dürfte 
billiger sein, als den Chip nachzubesorgen und zu programmieren. (Womit? 
Ist der Quelltext oder wenigstens die Hex-Datei downloadbar?)

Man könnte eventuell einen Promini passend reinverdrahten. Uhren-Sketche 
für Arduino gibt es wie Sand am Mehr. (Google-Suche mit: "Arduino led 
Uhr Segment") Egal, welchen Sketch man nimmt, man müßte diesen an die 
konkrete Verschaltung anpassen. Gibt es einen Schaltplan?

@Jörg Warum hast Du mein zweites Posting gelöscht? Die 
Schreibweise/Rechtschreibung verrät ihn eindeutig.

von Atmel (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, falsches Bild ausgewählt, der µC hat 28 Pin.

Der TE hat sich abgemeldet? Dann war es wohl vergebliche Mühe.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atmel schrieb:
> Warum hast Du mein zweites Posting gelöscht?

Weil man mit Behauptungen, die sich nicht beweisen lassen, einfach
vorsichtig sein muss.

Aber Hilfe brauchst du ihm wohl nicht zu geben.  Er darf sich erstmal
an Netiquette halten.

von John (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atmel schrieb:
> Anbei die beiden Fotos bei Amazon. STC15.. kann man mit viel Phantasie
> noch erkennen, vielleicht ist es ein ST15W408AS.

von John (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STC15F204EA

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
John schrieb:
> STC15F204EA

Allein die völlig andere GND/Vcc-Belegung sagt sofort, dass man da
keinen AVR reinsetzen kann.

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.