Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik EAGLE Hohlbuchse passen nicht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Steffen P. (steffen_p)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe da mal einen Frage zu der Bibliothek con-conrad von EAGLE. Die 
Hohlbuchse, die dort drin ist, mit der Nummer 733980-62 ist dort mit 
runden Löcher für die Bohrung abgebildet. Wenn ich mir aber das 
Datenblatt zu dieser Buchse anschaue sehe ich dort Anschlussfahnen. Beim 
genaueren betrachten der Darstellung in EAGLE sind dort Rechtecke um die 
Bohrungen gezeichnet. Warum wird denn die Buchse dann nicht gleich so 
dargestellt das diese dann auch passen?! Hat das einen bestimmten Grund? 
Denn das ist ziemlich doof so da ich mir Leiterkarten habe fertigen 
lassen an denen nur einfache Bohrung sind ohne das benötigte Langloch, 
vorallem wenn diese Löcher metalisiert sind.

von Stephan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weil DU die falsche Buchse eingezeichnet oder gekauft hast. Eagle kann 
nichts dafür und Conrad auch nicht.

von Steffen P. (steffen_p)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Da bin ich aber anderer Meinung denn die Nummer der Buchse in EAGLE ist 
genau diese, die bei Conrad angeboten wird. Die mit den Fahnen. Das habe 
ich auch dem Datenblatt entnommen das in der Lib bei genau dieser Buchse 
hinterlegt ist.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen P. schrieb:
> da ich mir Leiterkarten habe fertigen
> lassen an denen nur einfache Bohrung sind ohne das benötigte Langloch,


Der PCB-Hersteller den Layer "Milling" nicht verwendet.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
diese Buchse verwende ich oft,

man sieht aber bei eagle die Umrisse vom Milling und so wurden meine 
Platinen auch gefertigt, doof halt das man das nicht an den Pads in 
eagle vorher sieht!

Beitrag "Re: längliches Bohrloch in Eagle anlegen?"

aber gefertigt wurde bei mir 2x von 2 LP Fertigern richtig!

von Steffen P. (steffen_p)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Steffen P. schrieb:
>> da ich mir Leiterkarten habe fertigen
>> lassen an denen nur einfache Bohrung sind ohne das benötigte Langloch,
>
> Der PCB-Hersteller den Layer "Milling" nicht verwendet.

Das klingt schon eher nach der Ursache. Was aber auch daran liegt das 
ich beim erstellen der Gerberdateien "Milling" nicht mit eingefügt habe. 
Das kam in dem Tutorial auf Youtube nicht vor.

von Johnny S. (sgt_johnny)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Steffen P. schrieb:
>> da ich mir Leiterkarten habe fertigen
>> lassen an denen nur einfache Bohrung sind ohne das benötigte Langloch,
>
>
> Der PCB-Hersteller den Layer "Milling" nicht verwendet.

Denk ich auch. Die NEB21R Buchse in Egale ist fast die selbe wie die von 
Conrad. Auch hier mit Langlöchern.

Diverse Hersteller könnend das nicht oder registrieren das nicht.

Plated Slots macht hald nicht jeder so als Standart-Service

Wenn du glück hast, ist bei deiner Buchse der Untere Pin der 
"Schaltkontakt", fallst der nicht gebraucht wird, abzwacken, dann kannst 
die Buchse immernoch auflöten.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen P. schrieb:
> Was aber auch daran liegt das
> ich beim erstellen der Gerberdateien "Milling" nicht mit eingefügt habe.

Also eigener Fehler.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny S. schrieb:
> Diverse Hersteller könnend das nicht oder registrieren das nicht.

Immerhin ist das ein extra Arbeitsschritt. Beim Standardprozess wird 
erst gefäst, nachdem das Kupfer fertig ist. Nur gebohrt wird vorher.

von Steffen P. (steffen_p)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Steffen P. schrieb:
>> Was aber auch daran liegt das
>> ich beim erstellen der Gerberdateien "Milling" nicht mit eingefügt habe.
>
> Also eigener Fehler.

Leider ja :( Weil ich das eben erst in EAGLE gesehen habe nachdem ich 
nach der passenden Buchse gesucht habe.
Kennt jemand die Dateiendung für Milling beim erstellen der 
Gerberdateien?

von hinz (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen P. schrieb:
> Kennt jemand die Dateiendung für Milling beim erstellen der
> Gerberdateien?

Der PCB-Hersteller natürlich.

von Steffen P. (steffen_p)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich den Layer Milling beim erstellen der Gerber nicht einfach bei 
Dimensions aktivieren?
Ich verwende da ein Tutorial von Youtube wo eine Datei für Dimensions 
angelegt wird.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst deinen PCB-Hersteller fragen, es gibt da keinen Standard.

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen P. schrieb:

> Kann ich den Layer Milling beim erstellen der Gerber nicht einfach bei
> Dimensions aktivieren?

Das nützt Dir nichts, denn Du wills den Schlitz ja im ersten Fräsgang 
haben.

Grundsätzlich funktioniert das so:
1) die Platte wird gebohrt, ggf gefräst.
2) das Kupfer kommt drauf und die Leiterbahnen werden strukturiert. 
Jetzt sind alle Löcher innen mit Kupfer ausgekleidet!
3) es wird nochmal gebohrt und gefräst. Diese Löcher haben keine 
Metallisierung.

Enstsprechend musst Du je eine Datei für den ersten und zweiten Bohrgang 
und für den ersten und zweiten Fräsgang anliefern. Wie die Dateien 
heissen sollen sagt Dir der Leiterplattenhersteller. Wenn Du ein 
gängiges Design-Tool benutzt, dann kann der meist auch ein CAM-Script 
zur Verfügung stellen, mit dem die Dateien automtisch richtig erzeugt 
werden.

von Axel R. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
oder Du schickst die *.brd Datei und sagt: "bitte Milling -Layer 
beachten"
Wahrscheinlich in Bulgarisch oder Koreanisch :)

von Steffen P. (steffen_p)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird eher kantonesisch oder mandarin sein :D

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.