Forum: Compiler & IDEs Problem mit Breakpoints (Eclipse + JLink)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Vincent H. (vinci)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grüß euch

Ich hab vor ein paar Tagen mein System neu aufgesetzt und bin von Mint 
zu Manjaro gewechselt. Seitdem hab ich leider ein Problem unter Eclipse 
via GDB vernünftig zu Debuggen.

Die Installation beinhaltet folgendes
- Eclipse Neon 4.6.2
- GNU ARM aus dem Marketplace
- JLink V612f_x86_64 (.tar Variante)

Das Problem ist recht seltsam. Breakpoints an verschiedenen Punkten 
setzen funktioniert eigentlich einwandfrei. Was nicht geht ist einen 
Breakpoint in ein "running" Target zu setzen.

Sprich entweder
- "Skip All Breakpoints" togglen
oder
- "Run" drücken und bei laufendem Target irgendwo einen Breakpoint 
reinsetzen

Die Console spuckt leider überhaupt keine Fehlermeldung aus...
Das Target rennt einfach ins unendliche bis ich die Session terminiere.


Ev. jemand eine Idee?


/edit
Beim Setzen eines Breakpoints ins laufende Target schreibt mir Eclipse 
eine Warnung "Breakpoint installation failed: Suspend operation 
timeout."


/edit2
Mit meinem DiscoveryBoard und dem Eclipse OpenOCD-Plugin besteht exakt 
das selbe Problem.
Seltsam... ?

: Bearbeitet durch User
von Vincent H. (vinci)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Grund weiterer Beobachtungen gehn ich mittlerweile davon aus, dass 
Eclipse das Problem darstellt. Das Log-File von Eclipse spuckt auch eine 
seltsame Fehlermeldung aus:

"Status ERROR: org.eclipse.cdt.dsf.gdb code=10004 Suspend operation 
timeout. null' resulted in an error."

Kann damit jemand was anfangen?

von Vincent H. (vinci)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.