Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsversorgung Panelmeter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank W. (frank_w)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier das alte Thema: www.mikrocontroller.net/topic/81441#new

Kann ich eine Gleichspannung für mehrere Panelmeter
nutzen?

Hier den Aufbau:

Spannung(galvanisch getrennt von 5V- und 12V-) 6V für Panelmeter,

Spannung 5V- 1X Spannung- und 1X Strom Panelmeter,

Spannung(galvanisch getrennt von 5V-) 12V- 1X Spannung- und 1X Strom 
Panelmeter.


Gruß Frank

von Georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank W. schrieb:
> Kann ich eine Gleichspannung für mehrere Panelmeter
> nutzen?

Nein, jedenfalls nicht für 5V und 12V.

Georg

von ASinus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank W. schrieb:
> ...galvanisch getrennt...

Wie hast du das denn gemacht?

von Theor (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso altes Thema?
Und was bedeutet diese Auflistung? Inwiefern beschreibt die einen 
Aufbau?

Ich bin anspruchsvoll, ich weiß, aber ich würde mir vollständige, 
korrekt formulierte Sätze wünschen, das ganz erkennbar gegliedert. Was 
liegt vor? Was ist das Ziel? Dazu bzw. alternativ eine Skizze.

Und das unsägliche, hier überhand nehmende, "Spannungsversorgung" tut 
dann noch ein übriges: Die Geräte wollen Strom, wofür Spannung eine 
Vorbedingung ist. Aber Spannung alleine nützt den Geräten nichts.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du stellt ne Menge nicht haltbarer Thesen auf

Tom schrieb:
> Ich will jetzt nicht bei jeder Messung 4
> Blockbatterien anklipsen und wieder abklipsen.
Tom schrieb:
> Eine gleichzeitige Versorgung des Messgerätes und Messung
> der Versorgungsspannung ist mit diesem Modul nicht möglich.
> Der Betrieb mehrerer Messgeräte über die gleiche
> Versorungsspannung ist nicht möglich

sowas löst man einfach mit 4x SIM1
https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=446&LA=3
DC/DC Wandler galvanisch getrennt

Damit ist die Versorgung aller Messgeräte aus einer Quelle möglich und 
sogar Messung der Versorgungsspannung.

von Der Andere (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@Theor:
Aus welchen Germanistikseminar bist du denn entfleucht?

von Theor (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:
> @Theor:
> Aus welchen Germanistikseminar bist du denn entfleucht?

Ich bin eben nicht daraus entfleucht. Deswegen fällt mir sowas auch auf.

Es geht mir hier nicht darum Regeln um der Regeln willen einzuhalten, 
sondern um den Nutzen, den das hat. Für das denken, für das schreiben 
und reden und schliesslich für das konstruieren.

von Frank W. (frank_w)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz einfach, mehrere Wicklungen auf den Spulenkörper  gewickelt.

von ASinus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Frank
sorry, aber ich verstehe die Frage nicht.
Du brauchst 6V für die Anzeigen und wickelst dir Spulen für 5V und 12V - 
warum?
Was willst du denn eigentlich messen?

von Frank W. (frank_w)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich btauche eine Spannung 5V- für TTL IC's und 12V- für den 
Leistungsteil.

Gruß Frank

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=446&LA=3

Hmm,
1 - 0 von  0  Artikeln.

ASinus schrieb:
> Du brauchst 6V für die Anzeigen und wickelst dir Spulen für 5V und 12V -
> warum?
> Was willst du denn eigentlich messen?

Stand doch alles im Eingangsposting: Er hat ein Netzteil mit 5V und 
davon galvanisch getrennten 12V und will bei beiden Strom und Spannung 
mit Panelmetern anzeigen. Dafür braucht er noch eine Stromversorgung.

4 DC/DC-Wandler sind durchaus eine mögliche Lösung. Es gibt natürlich 
mehr Lösungen.

http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.9.1

von ASinus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe die Frage trotzdem noch nicht.

Er wickelt sich einen Trafo mit Spulen für jede benötigte Spannung - ok.
Ein Panelmeter ist nicht automatisch "selbstversorgend" aus der 
Meßspannung - klar.
Vier Panelmeter parallel an einer Energieversorgung geht, solange die 
"Messleitungen" davon galvanisch getrennt sind.
Wo ist dann das Problem eine 6V Spule zu wickeln um die Panelmeter zu 
versorgen?
Oder die Panelmeter "über Kreuz" aus den vorhanden Spulen zu versorgen 
und jeweils den anderen Kreis zu messen?
Es geht doch nur darum, daß die Energieversorgung der Panelmeter vom 
Meßkreis getrennt sein muß.

Sorry, aber ich stehe noch immer auf dem Schlauch.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Joachim B. schrieb:
>> https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=446&LA=3
>
> Hmm,
> 1 - 0 von  0  Artikeln.


Die SIM1 werden auch anderweitig verkauft ;)

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ASinus schrieb:
> Vier Panelmeter parallel an einer Energieversorgung geht, solange die
> "Messleitungen" davon galvanisch getrennt sind.

Nein. Im Normalfall geht das eben nicht.

> Wo ist dann das Problem eine 6V Spule zu wickeln um die Panelmeter zu
> versorgen?

Das Problem ist, daß er nur eine 6V Wicklung (nicht: Spule) vorgesehen 
hat, aber 4 Stück bräuchte.

> Sorry, aber ich stehe noch immer auf dem Schlauch.

So weit, so offensichtlich.

Die gebräuchlichen Panelmeter auf Basis eines ICL7106 brauchen eine vom 
Meßkreis galvanisch getrennte Versorgungsspannung von nominal 9V.

Der Punkt ist aber, daß beim Anschluß des Meßkreises (genauer gesagt: 
beim Anschluß des negativen Panelmeter-Eingangs) diese galvanische 
Trennung aufgehoben wird. Ganz konkret: der negative Panelmeter-Eingang 
liegt ca. in der Mitte [1] zwischen den beiden Versorgungsanschlüssen 
des Panelmeters. Wenn wir den negativen Eingang des Panelmeters mit GND 
verbinden, dann werden die Versorgungsspannungsanschlüsse des 
Panelmeters bei -4.5V bzw. +4.5V bezüglich dieses GND Potentials liegen.

Würde man nun mehrere Panelmeter an der gleichen Versorgungsspannung 
betreiben, dann würde man dadurch die Meßkreise galvanisch miteinander 
verkoppeln, was aber im Normalfall unerwünscht ist. Bei einem Netzteil 
will sich z.B. die Freiheit offenhalten, die einzelnen Spannungen 
beliebig in Reihe, parallel oder sonstwie verschalten zu können.


[1] es ist nicht genau die Mitte. Aber Details sind hier nicht wichtig 
und würden nur verwirren. Siehe das Datenblatt des ICL7106

von ASinus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> ASinus schrieb:
>> Vier Panelmeter parallel an einer Energieversorgung geht, solange die
>> "Messleitungen" davon galvanisch getrennt sind.
>
> Nein. Im Normalfall geht das eben nicht.

Gut, daß meine das nicht wissen...

Axel S. schrieb:
> brauchen eine vom Meßkreis galvanisch getrennte Versorgungsspannung

genau - "Plus und haupsächlich Minus" dürfen keine Verbindung zum 
Messkreis haben.

Die Frage von Frank war aber "...Kann ich eine Gleichspannung für 
mehrere Panelmeter nutzen?..."
Da wir ja noch immer nicht wissen, was er messen will, ist die Antwort 
noch immer Ja.



Axel S. schrieb:
> ...Wicklung (nicht: Spule)...

Frank W. schrieb:
> ...mehrere Wicklungen auf den Spulenkörper  gewickelt....

Doch eine Wicklung und keine Spule -
... Hmmm - mein Wortwitz war jetzt wohl ein klassisches Eigentor...

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> Die gebräuchlichen Panelmeter auf Basis eines ICL7106 brauchen eine vom
> Meßkreis galvanisch getrennte Versorgungsspannung von nominal 9V.
Ich habe früher (Industrie) Panelmeter verbaut, wo neben dem 7106 noch 
ein Ladungspumpen-IC ICL7660 eine negative Spannung erzeugt hat, diese 
durften eine gemeinsame Masse mit der Meßspannung haben.

Ich habe keine Ahnung, ob oder wo man diese aktuell für einen 
bastlertauglichen Preis bekommt.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ASinus schrieb:
> Da wir ja noch immer nicht wissen, was er messen will, ist die Antwort
> noch immer Ja.

Gerade wenn du nicht weisst, was gemessen werden soll (obwohl Frank es 
geschrieben hat und auch du es hättest verstehen können wenn du gewollt 
hättest), musst du sicherheitshalber feststellen, daß es nicht gehen 
könnte.


Denn im Allgemeinen geht es nicht, nur unter besonderen Bedingungen (-In 
bei allen gleich) könnte es gehen, wobei selbst dann sich die COM 
Refenzspannung aller Panelmeter (die alle leicht unterschiedliche 
Referenzspannungen haben) auf die Referenzspannung eines (des mit der 
gössten oder kleinsten Referenzspannung, hab ich vergessen) Panelmeters 
einstellt, aber der override ist technisch möglich).

Ist COM getrennt von -In, gäbe es noch weitere Möglichkeiten der 
Verschaltung. Alle Optionen wurden in der 
http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm aufgeführt.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ASinus schrieb:
> Axel S. schrieb:
>> ASinus schrieb:
>>> Vier Panelmeter parallel an einer Energieversorgung geht, solange die
>>> "Messleitungen" davon galvanisch getrennt sind.
>>
>> Nein. Im Normalfall geht das eben nicht.
>
> Die Frage von Frank war aber "...Kann ich eine Gleichspannung für
> mehrere Panelmeter nutzen?..."
> Da wir ja noch immer nicht wissen, was er messen will, ist die Antwort
> noch immer Ja.

Exakt das Gegenteil ist der Fall. Eben weil wir nicht genau wissen, 
wie er seine beiden Spannungen mal verschalten will, müssen wir davon 
ausgehen, daß er seine Panelmeter gerade nicht mit der selben Spannung 
versorgen kann.

Darüber hinaus können wir sogar ziemlich sicher davon ausgehen, daß die 
beiden Panelmeter für Spannung und Strom des gleichen Teil-Netzteils 
ganz unabhängig von der Verschaltung sowieso nicht an der gleichen 
Versorgungsspannung betrieben werden können.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.