Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik deutschsprachige Block-Entwicklungsumgebung micro:bit für meinen Opa


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Anon A. (anon1234)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halli hallo liebe Mehrwissenden,

mein Technik - und Elektronik begeisterter Opa wird demnächst 80.
Viele Dinge mit denen er sich früher oft und gerne beschäftigt hat, kann 
er mittlerweile körperlich nicht mehr machen.
Da er allerdings geistig immernoch total fit ist, ein geborener Bastler 
ist und als gelernter Elektriker auch ein solides Grundverständnis 
mitbringt, haben wir überlegt ihm den BBC micro:bit oder den bald 
erscheinen calliope zu schenken.
(Da der calliope leider erst zu spät in den Verkauf geht, wird es 
vermutlich eher der micro:bit.)
Ich stelle mir das ganze eigentlich so vor, dass ich mich dann mal 
einige Abende zusammen mit ihm hinsetze und ihm die Grundskills 
beibringe, solange bis er quasi die Schnittstelle erkennt zwischen dem, 
was er bereits elektronisch umsetzen kann und den Möglichkeiten die er 
durch eine programmierbare Logik dazu bekommen würde.
Hierzu möchte ich gerne eine grafische Block-Entwicklungsumgebung 
nutzen.
Einige wirklich einfache und habe ich auch schon gefunden :

https://pxt.microbit.org/
http://microbit.co.uk/app/#create:xyelfe
http://microbit.org/de/code/

Was mir nur noch garnicht über den Weg gelaufen ist, ist eine solche 
Entwicklungsumgebung mit deutscher Sprache.
Ich denke das ist für jeden besonders jungen und besonders alten 
µC-Einsteiger essentiell.

Hat hier jemand einen Tipp für mich?

Gruß anon1234

von hp-freund (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die sind doch deutsch.
Verstehe ich nicht.

von Lutz H. (luhe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von anon1234 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verdammt, das lag anscheinend an meinem englischen Browser.
Jetzt mit einem deutschen Firefox sieht es anders aus.
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.
Tut mir leid... :( Vielen Dank aber für den Hinweis ;)

von W.S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anon A. schrieb:
> mein Technik - und Elektronik begeisterter Opa wird demnächst 80.

...und du willst ihm etwas überhelfen, ohne ihn zuvor gefragt zu haben?

W.S.

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
W.S. schrieb:
> ...und du willst ihm etwas überhelfen, ohne ihn zuvor gefragt zu haben?

Was sagt der Opa seinerseits
zum Umgang mit den Bits und Bytes?
Ist er denn ein heißer Feger
und mit 80 noch integer?
Oder hat er alte Mädel
Tag für Tag nur noch im Schädel?
Solche Fragen muß man stellen
im Hinblick auf die grauen Zellen!


MfG Paul

von 1N 4. (1n4148)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> und mit 80 noch integer?

Das bestimmt. Sicherheitshalber würde ich das aber volatile deklarieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.