Forum: PC Hard- und Software ca. 10 Volt aus PC Netzteil


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jasper (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey
ich steh grad auf dem Schauch und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)
Ich habe ein PC Netzteil und wollte nun statt 12 Volt ca 10 Volt 
abgreifen.

Ich könnte natürlich mit einem Vorwiderstand arbeiten aber das wäre ja 
zu einfach... ;)

Nun meine Überlegung.


Wenn ich meine Pluspul an 12 Volt anlege und meine Masse an 3,3V anlege 
müsste ich doch rechnerisch auf eine Spannung von 8,7V kommen oder?
Gut das wären dann wieder 1,3 V zu wenig aber sei das mal dahingestellt.

Wäre dies aber rein Theoretisch möglich, dass die Masse auch eine 
Spannung liefert?


Vielen Dank und viele Grüße
Jasper

von derElf (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein PC-Netzteil kann an seinen Spannungsausgängen keinen Strom 
aufnehmen. Falls du das also versuchst kann dir dein Netzteil abrauchen.

Ein einfacher Gegenvorschlag wären 3 Silizium-Dioden entsprechender 
Strombelastbarkeit in Serie zum 12V Anschluss. Funktioniert aber nur 
wenns wirklich ungenau sein darf.

Beitrag #4933098 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Jasper (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, danke dir für die Antwort!

mh ja ne sollte schon sehr genau sein. geht um die Ansteuerung eines VDF 
Frequenzumrichters. Die Spannung wird noch von ner MESA Karte geregelt.
Ich werde vermutlich dann doch auf einen Vorwiderstand zurückgreifen 
müssen!
Trotzdem danke!
Grüße Jasper

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jasper schrieb:

> Wenn ich meine Pluspul an 12 Volt anlege und meine Masse an 3,3V anlege
> müsste ich doch rechnerisch auf eine Spannung von 8,7V kommen oder?
> Gut das wären dann wieder 1,3 V zu wenig aber sei das mal dahingestellt.

Das funktioniert aber nur, wenn Du die 3,3V mit deutlich mehr Strom 
belastest als die 8,7V.

von zinn (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht um die Ansteuerung eines VDF Frequenzumrichters

Was ist "VDF"?
Wieviel Ampere wird benötigt?

von derElf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da du ein PC-Netzteil verwenden willst dachte ich es geht um hohe 
Ströme, bei ein paar mA könnte dein Ansatz zwar funktionieren, besser 
geht es aber mit einem Linearregler.

von Jasper (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

ja die Stöme sind relativ gering. Dürften im mA Bereich liegen.
VFD heist variable frequency drives.. sry hatte mich vertippt :D

Ich versuche grade noch die Spannung über die MESA Karte zu regulieren. 
Sprich die Karte kann 12 Volt einlesen. Gibt aber maximal 10V an den 
Umrichter weiter. Problematisch wirds nur dann wenn die MESA Karte mal 
12 V weiter gibt.


Vielen Dank und viele Grüße
Jasper

von zinn (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

von Jasper (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!
LM2941 scheint hier euer Liebling für alles zu sein ;)
Ich habs jetzt erstmal über die Software begrenzt. Das funktionukkelt 
super!
Vielen Dank für die schnelle Hilfe für meine Fragen. Beste Grüße Jasper

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte da erstmal einen LM317 vorgeschlagen, aber es gibt auch 
bessere Linearregler.

Achtung: Ein PC Netzteil will Mindestlast auf 5 Volt sehen, sonst tut 
die Regelung nicht so wie sie soll.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.