Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ersatz für BD681 (NPN, Darlington, 4A)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andreas R. (Firma: (keine)) (fahrrad)


Lesenswert?

Hallo,

in einer existierenden Schaltung möchte ich den Darlington-Transistor BD 
681 gegen einen austauschen, der mehr Strom verträgt als die 4 Ampere, 
für die der BD 681 ausgelegt ist.

Die Spannung zwischen C und E beträgt 12 Volt. Schaltgeschwindigkeit und 
mögliche Schaltfrequenz sind irrelevant. Die Verlustleistung ist auch 
nicht von Bedeutung, da der Transistor nur einen Verbraucher 
ein-/ausschaltet. Wichtig ist aber die hohe Verstärkung, die beim BD 681 
mit 750 angegeben wird.

Leider habe ich keine Vergleichsdatenblätter gefunden. Die Google-Suche 
nach "npn power darlington 6a" bringt zu viele respektive 
unübersichtliche Ergebnisse.

Welchen Typ kann/sollte ich nehmen?

Grüße
Andreas

von SR (Gast)


Lesenswert?

Bauform?

BD647 z.Bsp.

von Andreas R. (Firma: (keine)) (fahrrad)


Lesenswert?

Hallo SR,

> Bauform?

TO-126 oder TO-220 passen.

> BD647 z.Bsp.

Danke, gucke ich mir gleich an!

Grüße
Andreas

PS: Ich hatte testweise einen MJE3055T eingelötet, weil der hier lag; 
dessen Stromverstärkung reicht leider nicht aus.

: Bearbeitet durch User
von SR (Gast)


Lesenswert?

Andreas R. schrieb:
> PS: Ich hatte testweise einen MJE3055T eingelötet, weil der hier lag;
> dessen Stromverstärkung reicht leider nicht aus.

Naja, die ist bei den 3055ern ja auch denkbar klein ;-)

Aber bist du dir sicher, dass du das Problem richtig angehst? Was ist 
denn eigentlich das Problem?

von Andreas R. (Firma: (keine)) (fahrrad)


Lesenswert?

Hallo SR,

> Aber bist du dir sicher, dass du das Problem richtig angehst?

Nein. :)

> Was ist denn eigentlich das Problem?

Der BD681 ist durchgebrannt. Ich vermute allerdings, durch 
Fehlbeschaltung (Kurzschluss im Lastkreis), sodass ich ihn eigentlich 
durch denselben ersetzen kann. Also wahrscheinlich gibt es gar kein 
Problem. ;-)

Grüße
Andreas

: Bearbeitet durch User
von hinz (Gast)


Lesenswert?

BDX33C BDX53C TIP132

Aber aufgepasst: die haben Pinout BCE, nicht ECB wie der BD681.

von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Andreas R. schrieb:
> PS: Ich hatte testweise einen MJE3055T eingelötet, weil der hier lag;
> dessen Stromverstärkung reicht leider nicht aus.
Wenn Du Platz hast, pflanzt Du dem 3055 einen BC141 auf die Basis, dann 
hast' Deinen Darlington.

von hinz (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Manfred schrieb:

> Wenn Du Platz hast, pflanzt Du dem 3055 einen BC141 auf die Basis, dann
> hast' Deinen Darlington.

Oder auch nicht, siehe Anhang.

Und weshalb einen Transistor aus der Kreidezeit nehmen?

von Thomas B. (thombde)


Lesenswert?

hinz schrieb:
> Und weshalb einen Transistor aus der Kreidezeit nehmen?

Warum ?
Wenn das Fiech nur einfach schalten soll ist das doch egal.

: Bearbeitet durch User
von hinz (Gast)


Lesenswert?

Thomas B. schrieb:
> hinz schrieb:
>> Und weshalb einen Transistor aus der Kreidezeit nehmen?
>
> Warum ?
> Wenn das Fiech nur einfach schalten soll ist das doch egal.

Bastlerbedarfspreis: BC141: -,40€, BC337 -,04€

von Manfred (Gast)


Lesenswert?

hinz schrieb:
>> Wenn Du Platz hast, pflanzt Du dem 3055 einen BC141 auf die Basis, dann
>> hast' Deinen Darlington.
> Oder auch nicht, siehe Anhang.
Gelehrt wurde der Darlington ohne Widerstände. Aber gut, dann bappe die 
auch noch mit daran.

> Und weshalb einen Transistor aus der Kreidezeit nehmen?
Weil der in die Ära des MJE3055 passt.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Manfred schrieb:
>> Und weshalb einen Transistor aus der Kreidezeit nehmen?
> Weil der in die Ära des MJE3055 passt.

Trugschluss.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.