Forum: Offtopic welcher Motor ist geeignet


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Nils B. (ff895)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

für ein Studiumsprojekt sollen wir eine Seilwinde automatisch ansteuern. 
Als Vorraussetzung haben wir angenommen, dass das Seil mit 0.5m/s, was 
bei einem Durchmesser von 100mm eine Drehzahl von 95 1/min ergibt und 
bei einem Drehmoment von ca. 20Nm weg gehen soll.
Bei einer Getriebeübersetzung von i=50 wären das ca. 4800 1/min und 0.8 
Nm, die der Motor leisten müsste

Nun haben wir lange nach einem Motor gesucht, der uns (mit Übersetzung) 
ungefähr diese Werte ermöglicht. Bisher haben wir nach DC-Motoren 
geschaut, da das ganze mobil sein sollte und mit Akkus angetrieben 
werden soll, allerdings konnten wir noch keinen Motor finden der auch 
nur annähernd das geforderte leistet und bezahlbar wäre (sollte nicht 
mehr als 200-300 kosten, da wir 2 brauchen)


Gibt es denn eine Motorenbauart, die denn Anforderungen besser 
entspricht?
 Oder kann jemand einen Hersteller empfehlen, der solche Motoren baut?
Hoffe, es kann uns jemand helfen. Vielen Dank schonmal!

: Verschoben durch Moderator
von THOR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3000 rpm Asynchronmotor und dann die Seilrolle einfach größer machen. 
Ihr habt den Radius der Seilrolle in eure Berechnung mit einbezogen, 
oder?

von THOR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn ihr das fertig haben wollt: Schlachtet nen alten Lifta aus, da 
sind so Motoren drin. Fix und fertig mit Getriebe und Bremse.

von Nils B. (ff895)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
THOR schrieb:
> 3000 rpm Asynchronmotor und dann die Seilrolle einfach größer machen.
> Ihr habt den Radius der Seilrolle in eure Berechnung mit einbezogen,
> oder?

Klar, Radius ist miteinberechnet. Aber kann man einen Asynchronmotor von 
12/24V Batterien ausbetreiben?

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nils B. schrieb:

> für ein Studiumsprojekt sollen wir eine Seilwinde automatisch ansteuern.

Dann kaufst Du als erstes am Besten eine fertige Seilwinde für
Kraftfahrzeuge. Damit hast Du schon mal eine funktionsfähige,
billige Mechanik und kannst dann in Ruhe Deine Steuerung bauen.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nils B. schrieb:
> Als Vorraussetzung haben wir angenommen
Wie realistisch sind diese Annahmen? Muss da was gehoben oder nur 
gezogen werden?

Nils B. schrieb:
> einem Drehmoment von ca. 20Nm weg gehen soll.
> Bei einer Getriebeübersetzung von i=50 wären das ... 0.8 Nm
Ist das Getriebe tatsächlich so schlecht?

von Nils B. (ff895)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Nils B. schrieb:
>> Als Vorraussetzung haben wir angenommen
> Wie realistisch sind diese Annahmen? Muss da was gehoben oder nur
> gezogen werden?

Es geht um einen automatischen Lenkdrachen, bei dem das Problem 
hauptsächlich ist, dass er gezogen werden muss, also gegen den Wind


> Nils B. schrieb:
>> einem Drehmoment von ca. 20Nm weg gehen soll.
>> Bei einer Getriebeübersetzung von i=50 wären das ... 0.8 Nm
> Ist das Getriebe tatsächlich so schlecht?

Wir wollten das ganze mit einem selbsthemmenden Schneckengetriebe 
realisieren, daher ist der Wirkungsgrad ziemlich schlecht

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nils B. schrieb:
> Es geht um einen automatischen Lenkdrachen, bei dem das Problem
> hauptsächlich ist, dass er gezogen werden muss, also gegen den Wind
Das ist irgendwie das selbe Problem, das hier die letzten Tage 
wiederholt aufschlägt...
Wie etwa im Beitrag "elektromotor gegen last drehen"

Nils B. schrieb:
> für ein Studiumsprojekt sollen wir eine Seilwinde automatisch ansteuern.
Kannst du auch einen anderen Ansatz gehen, z.B. das "Verkürzen" des 
Seils durch "Herunterziehen" der Seile? Oder brauchst du die Winden für 
einen automatischen Start?
1
                 Drachen
2
                 /
3
                /Seil
4
               /
5
  Fix o       /
6
       \     /
7
        \   /
8
         \O/  Umlenkrolle
9
          |
10
       auf&ab --> "Verkürzen" der Steuerleine


BTW: 0,5m/s zum Steuern eines Lenkdrachens scheinen mir recht langsam...

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nils B. schrieb:
> Bisher haben wir nach DC-Motoren
> geschaut, da das ganze mobil sein sollte und mit Akkus angetrieben
> werden soll, allerdings konnten wir noch keinen Motor finden der auch
> nur annähernd das geforderte leistet und bezahlbar wäre

Na ja nun, du brauchst ca. einen 500W Motor.

Der geht vom Preis her noch, aber das Getriebe für 20Nm, da wirst du für 
deine 200 EUR keine 2 Stück bekommen.

Am günstigsten ist immer noch Massenware, also kleine 230V Seilwinden, 
mit denen kommst du knapp an deinen Preis.
https://www.landwirtonline24.de/kategorien/stall-hof/befestigen-heben/seilwinden-seilzuege/28716-elektrischer-seilzug-gsz-100200-?gclid=CKq74OK109MCFWMq0wodw-cAyQ

Schon die Seilwinden für KFZ-Geländewagen sind unverschämt teuer (und 
brauchen Strom ohne Ende).

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mir mal Winden Spills für Segelbote anschauen.

http://drahtseiltechnik.cgahrens.de/seilwinden/seilwinden-anfrage

Namaste

: Bearbeitet durch User
von Robert L. (lrlr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also sowas
https://www.conrad.at/de/drehstrommotor-msf-vathauer-antriebstechnik-gm-037-ms-hy-q45-i15-b14-ie1-037-kw-11-a-230-v400-v-b14-933-umin-27-nm-191503.html


(sind Lenkdrachen nicht normalerweise etwas was MENSCHEN steuern? die 
werden ja kaum 2x400W aufbgringen..)

kann man "Ziehen" und "Steuern" vielleicht trennen..
also eine starken/langsamen motor zum ziehen, und 2 schnelle/schwache 
zum lenken?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.