mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Abschaltung der Beitragsbewertung?


Autor: Al. Kn. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-18 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Könnte Einer zu meinen Verständnis sachlich die Schritte aufzeigen,
damit die Beitragsbewertung abgeschaltet werden kann.
Es wurde darüber schon diskutiert, leider finde ich Dies nicht mehr.
;-))
MfG

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Operator S. (smkr)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Poste als Gast, da siehst Du die nicht.

Autor: Al. Kn. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Operator S. schrieb:
> zweiter Beitrag

nee, das ist nix für mich, werde wohl mit den Bewertungen leben müssen.

Das müsste für mich einfacher gestaltet sein.;-)


Horst schrieb:
> Poste als Gast, da siehst Du die nicht.

Das klappt aber nicht im OT und Markt.

.....und hier ist alles bewusst gemacht, der Bezug sollte Erkennbar
sein.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5029412 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Da Dieter (dieter)
Datum:

Bewertung
15 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest dir eines bewusst machen: Durch das Abschalten der Bewertung 
kannst du dir vormachen, alle Leute würde deine Beiträge lieben. Aber 
die tatsächliche Meinung der Leute über deine Beiträge bleibt 
unverändert.

Ich bleibe bei meiner Meinung: Jeder, der hier die Bewertungsanzeige 
unbedingt ausblenden will, ist einfach nicht kritikfähig.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Da D. schrieb:
> Ich bleibe bei meiner Meinung: Jeder, der hier die Bewertungsanzeige
> unbedingt ausblenden will, ist einfach nicht kritikfähig.

und ich widerspreche gerne,

gegen Kritik ist nichts einzuwenden, aber gegen Rachebewertng nach 
Nasenfaktor.

Was nutzt eine negative Bewertung ohne Inhalt?

Selbst Moderatoren meinen e.i. einfach ignorieren, denn das 
Bewertungssystem ist so absolut unsinnig, warum der Admin das habe will 
erschliesst sich mir immer noch nicht, das einzige was man gelten lassen 
kann: "weil er es kann"

Autor: Da Dieter (dieter)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> gegen Kritik ist nichts einzuwenden, aber gegen Rachebewertng nach
> Nasenfaktor.

Auch hier gilt: Es ist einfacher die Bewertung als "Rachebewetrung" 
abzutun und seine eigenen Beiträge weiter für grandios zu halten, als 
selbstkritisch über die eigenen Beiträge nachzudenken.

Beitrag #5029475 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Karls Quell (karlsquell)
Datum:

Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Ich begrüße die Bewertungsmöglichkeit, denn die ermöglicht mir eine 
Vorauswahl von Beiträgen, die ich lesen möchte. Manchmal werden Fragen 
über viele Seiten diskutiert, da schaue ich natürlich mir erstmal die 
Posts mit vielen guten Bewertungen an, ob da vielleicht schon die Lösung 
gegeben ist.

Ich weiß auch, dass ich somit vom "Mob" beeinflusst werde, aber ich 
werde natürlich nicht gezwungen alle anderen Beiträge zu ignorieren.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da D. schrieb:
> Auch hier gilt: Es ist einfacher die Bewertung als "Rachebewetrung"
> abzutun und seine eigenen Beiträge weiter für grandios zu halten

sage ich doch nicht das alle meine Beiträge grandios sind, aber wenn 
einer nach einer Bauteilebezugsquelle fragt und ich als einziger 
antworte, was soll da ein - Klick?

ich verstehe durchaus das es Menschen geben kann die andere Quellen 
wissen und meinen deswegen für NICHT LESENSWERT halten :P

hier war es auch eindeutig:
Beitrag "Re: Arduino zu millis() long und Reset vor dem Überlaufen"

die gleiche Frage kam auch hier:
Beitrag "Re: Arduino zu millis() long und Reset vor dem Überlaufen"

ja warum fragt er denn?
CO2 ist ihm N. schrieb:
> Arduino F. schrieb:
>> Warum willst du das?
>
> Weil ich das kann und das sehr gut funktioniert.

wenns gut funktioniert hätte er auch keine Frage stellen müssen!

so sind einige Beiträge von ihm und deswegen fragte ich auch ob er echte 
Hilfe will oder nur genehme Antworten?

Autor: Al. Kn. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute
Wie ich schon andeutete wird alles sehr kontrovers gesehen.
Beitrag "Power Module"

jetzt erst bemerkt.
Beitrag "Steinzeit NetzfrequenzUhr"


Jeder soll doch mal ehrlich zu sich selbst sein.
Hätten das so viele(viele ist relativ) mit nicht lesenswert beurteilt,
beim ersten Posting?

Ich wollte mit meiner Bewertungsaktion nur aufzeigen wie manipulierbar 
und unsinnig diese Bewertung ist.
Das hat mit Kritik nichts zu tun.
Ich bin überzeugt das keiner welcher im Thread namentlich auftritt,
sich an der Bewertung beteiligt.
Ich natürlich auch nicht.

Eins dürft ihr alle nicht vergessen,
Rentner haben immer Zeit.

Wenn ein Rentner keine Zeit hat, dann nur weil alles eben langsamer und 
erholsamer gemacht wird.;-)

: Bearbeitet durch User
Autor: J.-u. G. (juwe)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Ich wollte mit meiner Bewertungsaktion nur aufzeigen wie manipulierbar
> und unsinnig diese Bewertung ist.

Also mir reicht das noch nicht. Manipuliere doch bitte mal die Bewertung 
so, dass Dein Ursprungsbeitrag +10 erhält. Dann glaube ich Dir.

Autor: Al. Kn. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
J.-u. G. schrieb:
> Manipuliere doch bitte mal die Bewertung

Es ist richtig schön zu sehen , das durch solche Kleinigkeiten welche
aber im Inhalt deutlich genug sind, zu erkennen ist dass aufmerksam 
gelesen wird.

Autor: John Drake (drake)
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
>
> Es ist richtig schön zu sehen , das durch solche Kleinigkeiten welche
> aber im Inhalt deutlich genug sind, zu erkennen ist dass aufmerksam
> gelesen wird.

Dieser wirre Satz hat mich jetzt tatsächlich dahingehend manipuliert, 
auf "nicht lesenswert" zu klicken.

Autor: J.-u. G. (juwe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> zu erkennen ist dass aufmerksam
> gelesen wird.

Sollte es nicht selbstverständlich sein, Beiträge, auf die man 
antwortet, aufmerksam zu lesen? Das bedarf meiner Meinung nach keiner 
extra Erwähnung.

Autor: Al. Kn. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
John D. schrieb:
> Dieser wirre Satz hat mich jetzt tatsächlich dahingehend manipuliert,
> auf "nicht lesenswert" zu klicken.

..und wieder sieht man wie einfach sogar möglich intelligente Menschen 
manipulierbar sind.

Du machst die Negativbewertung an der richtigen Stelle,
aber was machen die anderen  in Eröffnung Threads.

Beitrag "Re: Bewertung des Posting"
..und wer wird hier bewertet?

Autor: Al. Kn. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
J.-u. G. schrieb:
> Sollte es nicht selbstverständlich sein, Beiträge, auf die man
> antwortet, aufmerksam zu lesen? Das bedarf meiner Meinung nach keiner
> extra Erwähnung.

Das ist nicht immer der Fall!

Autor: Ordner (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Da D. schrieb:

> Auch hier gilt: Es ist einfacher die Bewertung als "Rachebewetrung"
> abzutun und seine eigenen Beiträge weiter für grandios zu halten, als
> selbstkritisch über die eigenen Beiträge nachzudenken.

Eine Kritik muss begründet sein, ein +/-1 enthält aber keine Begründung 
und ist somit als Denkanstoß völlig ungeeignet.

Wer über seine Beiträge nachdenkt, tut das bevor die ersten 
Bewertungsfurze aufsteigen.

Autor: John Drake (drake)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Ordner schrieb:
>
> Eine Kritik muss begründet sein, ein +/-1 enthält aber keine Begründung
> und ist somit als Denkanstoß völlig ungeeignet.

Blödsinn. Wenn ich bspw. im Q&D-Thread auf eine gute Idee stoße, klicke 
ich auf "lesenswert". Das ist ausreichend! Ein weiteres Posting "Das ist 
aber eine gute Idee." bringt keinen Mehrwert für die Thread-Leser.
Andererseits, wenn wieder einmal die blöde Regel "1000µF pro A" 
auftaucht, reicht es, wenn der erste sagt, dass und warum sie nicht 
passt. Das schreibe ich auch nicht nocheinmal, sondern bestätige mit 
einem "nicht lesenswert", dass dieses Posting eben nicht lesenswert ist.

Autor: John Drake (drake)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> J.-u. G. schrieb:
>> Sollte es nicht selbstverständlich sein, Beiträge, auf die man
>> antwortet, aufmerksam zu lesen? Das bedarf meiner Meinung nach keiner
>> extra Erwähnung.
>
> Das ist nicht immer der Fall!

Da hast du Recht. Ist mir auch schon passiert, dass ich unpassendes 
vorgeschlagen oder geantwortet habe, weil ich etwas überlesen hatte. Und 
ja, ich bekam dafür auch schon "nicht lesenswert". Und womit? Mit Recht.

Autor: Ordner (Gast)
Datum:

Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
John D. schrieb:
> Ordner schrieb:
>>
>> Eine Kritik muss begründet sein, ein +/-1 enthält aber keine Begründung
>> und ist somit als Denkanstoß völlig ungeeignet.
>
> Blödsinn. Wenn ich bspw. im Q&D-Thread auf eine gute Idee stoße, klicke
> ich auf "lesenswert".

Was für Dich lesenswert ist, kann für mich mit einen anderen 
Betätigungsfeld verlorenen Zeit sein.

> Das ist ausreichend!
 Eben nicht, Begründung eins drüber.

> Ein weiteres Posting "Das ist
> aber eine gute Idee." bringt keinen Mehrwert für die Thread-Leser.

Was es braucht ist, ein Posting das klärt für wen es lesenswert ist, 
gerade bei dem Schnappsideen-Sammel-Thread "Quick and Dirty".


> Andererseits, wenn wieder einmal die blöde Regel "1000µF pro A"
> auftaucht, reicht es, wenn der erste sagt, dass und warum sie nicht
> passt. Das schreibe ich auch nicht nocheinmal, sondern bestätige mit
> einem "nicht lesenswert", dass dieses Posting eben nicht lesenswert ist.

Kein Posting braucht irgendeine eine Bestätigung von dir, du solltest 
mal an deinem Ego arbeiten.

Autor: Da Dieter (dieter)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ordner schrieb:
> Was für Dich lesenswert ist, kann für mich mit einen anderen
> Betätigungsfeld verlorenen Zeit sein.

Richtig, deswegen darf ja auch jeder eine Stimme abgeben.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
John D. schrieb:
> Ist mir auch schon passiert, dass ich unpassendes
> vorgeschlagen oder geantwortet habe, weil ich etwas überlesen hatte. Und
> ja, ich bekam dafür auch schon "nicht lesenswert". Und womit? Mit Recht.

und wenn du passendes vorgeschlagen hättest nur ein Leser das nicht 
versteht und du bekommst "nicht lesenswert" dann doch wohl zu Unrecht.

Autor: Feldstecher (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hat die Bewertungsfunktion ja einen hoeheren Sinn und ist gar 
nicht zum Nutzen der Benutzer vorgesehen.
Wenn ein Thread /Beitrag ueberdurchschnittliche Pluse oder Minuse hat, 
kann ein Mod mal nach dem Rechten sehen.

Also seid nicht so selbstverliebt, wie wenn sich alles nur um euch 
drehen wuerde ;-)

Autor: Al. Kn. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Da D. schrieb:
> Richtig, deswegen darf ja auch jeder eine Stimme abgeben.

In der Bewertung nur Angemeldete!

Trotzdem ist es zum lächel  wenn nachträglich Eröffnung Posting
welche hauptsächlich aus Bildern bestehen ein nicht lesbar erhalten.

Beitrag "Re: Bewertung des Posting"
Auch das ist interessant, da keinen bekannt ist wer bewertet wurde.
Das kam schon übersehen werden.


Beitrag "Re: Abschaltung der Beitragsbewertung?"
Eigendeich dachte ich das dies ein Guter Abschluss ist.

..was sagt es mir, es geht nur um die Diskussion nicht um den Fakt!

Autor: Ordner (Gast)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Da D. schrieb:
> Ordner schrieb:
>> Was für Dich lesenswert ist, kann für mich mit einen anderen
>> Betätigungsfeld verlorenen Zeit sein.
>
> Richtig, deswegen darf ja auch jeder eine Stimme abgeben.

Ja und die Meinung mit dem meisten Ja-Sagern wird in Summer lesenswert 
und die inverse Formulierung "nicht lesenswert"?

Also:

H4 schmarotzen ist OK, weil das macht doch jeder -> +7
H4 schmarotzen ist nicht OK                         -7

Das kannst doch nicht der Weg zur Wahrheitsfindung sein?!

Autor: Md Ma (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Auch das ist interessant, da keinen bekannt ist wer bewertet wurde.

Es soll ja auch nicht der Autor eines posts bewertet werden, sondern der 
Inhalt. Ich verstehe diesen Kritikpunkt nicht. Und je öfter du deine 
eigenen posts in anderen threads verlinkst, desto mehr werden diese 
lesen und desto mehr werden diese bewerten.

Autor: Al. Kn. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Md M. schrieb:
> A. K. schrieb:
>> Auch das ist interessant, da keinen bekannt ist wer bewertet wurde.
>
> Es soll ja auch nicht der Autor eines posts bewertet werden, sondern der
> Inhalt. Ich verstehe diesen Kritikpunkt nicht. Und je öfter du deine
> eigenen posts in anderen threads verlinkst, desto mehr werden diese
> lesen und desto mehr werden diese bewerten.

Das was du schreibst ist doch bekannt und das habe ich bewusst genutzt
um den Versuch zu machen aufzuzeigen das diese Bewertung Sinnfrei ist.
Ich habe geschrieben das sich die negativ Bewertungen schlagartig 
erhöhen.
Auch das Menschen mit einfachen Mitteln leicht manipulierbar sind.

Auch werden in verschiedenen Posting großflächig Texte Zitiert.
Bei der inhaltlichen Negativbewertung ist aber nicht zu erkennen, auf 
welchen Text es sich bezieht.
Auf das Zitat oder auf die Kommentierung dazu.

Beitrag "Power Module"
Jetzt sage mal ehrlich wenn du diesen ersten Posting gelesen hättest, 
ohne irgendeinen Hintergrund zu kennen, was hättest du getan.
..Bilder angeschaut und das wars?

Wie gesagt, die Bewertung halte ich für Sinnfrei, würde deshalb niemals 
eine Bewertung abgeben.
MfG

: Bearbeitet durch User
Autor: Md Ma (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Das was du schreibst ist doch bekannt und das habe ich bewusst genutzt
> um den Versuch zu machen aufzuzeigen das diese Bewertung Sinnfrei ist.
Wenn dir bekannt ist, dass Beiträge nach Inhalt bewertet werden, dann 
finde ich eher deinen "Versuch" sinnfrei.

> Ich habe geschrieben das sich die negativ Bewertungen schlagartig
> erhöhen.
Und ich habe dir erklärt, woran es liegt, nämlich daran, dass deine 
Beiträge öfter gelesen werden, wenn du sie in anderen threads verlinkst. 
Wenn ein Beitrag von 10 Leuten gelesen wird und 50% ihn negativ 
bewerten, dann hast du natürlich 5 negative Bewertungen. Wenn du jetzt 
in einem weiteren thread auf diesen ersten Beitrag verweist und damit 
nochmal 10 Leute da hinlotst, dann werden ihn davon wahrscheinlich 
wieder 50% schlecht finden. Wo ist da jetzt die Überraschung?

> Auch das Menschen mit einfachen Mitteln leicht manipulierbar sind.
Ein schlechter Beitrag ist ein schlechter Beitrag. Ich hab schon 
unzählige Beiträge schlecht bewertet, auch wenn mir die Autoren 
eigentlich symphatisch sind oder wenn der Beitrag insgesamt positiv 
bewertet wurde und umgekehrt. Schau mal in den Welle/Teilchen-thread. 
Irgendwo hat Kurt Bindl einen Beitrag, der mit +8 oder so bewertet 
wurde, weil der Beitrag einfach saucool war. Obwohl Kurt hier ansonsten 
eher fast schon verhasst ist und im Schnitt eher sowas wie -10 kassiert.

> Auch werden in verschiedenen Posting großflächig Texte Zitiert.
> Bei der inhaltlichen Negativbewertung ist aber nicht zu erkennen, auf
> welchen Text es sich bezieht.
> Auf das Zitat oder auf die Kommentierung dazu.
Ich kann dir nicht folgen. Vielleicht ist es auch einfach zu warm.

> Beitrag "Power Module"
> Jetzt sage mal ehrlich wenn du diesen ersten Posting gelesen hättest,
> ohne irgendeinen Hintergrund zu kennen, was hättest du getan.
> ..Bilder angeschaut und das wars?
Ich schon. Die Kritiken in dem thread finde ich aber auch nicht ganz 
abwegig.

> Wie gesagt, die Bewertung halte ich für Sinnfrei
Ich nicht.

> würde deshalb niemals
> eine Bewertung abgeben.
Musst du ja auch nicht. Mach ich auch nur, wenn ich das Bedürfnis danach 
habe. Aber das Bedürfnis entsteht bei mir anders als du denkst bzw. 
behauptest.

Autor: Al. Kn. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
@ Md Ma
Du brauchst mir nicht zu erklären was mir schon bekannt ist und war .
Ansonsten hast du das bestätigt was ich zum Schluss wissen wollte, wenn 
auch mit Zahnschmerzen.
Was man nicht verstehen will , kann auch nicht bestätigt werden.

...so jetzt gehe ich ein wenig feiern.
Gruß

: Bearbeitet durch User
Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> gegen Kritik ist nichts einzuwenden, aber gegen Rachebewertng nach
> Nasenfaktor.
Für mich ist es bequem, als Gast zu posten: Einfach mal rein, auch 
zwischendurch in der Firma und fertig. Dass auch andere Leute Manfred 
heißen und damit die Zuordnung nicht immer passt - egal!

Was den "Nasenfaktor" angeht, gibst Du Dir oft genug Mühe, Dich 
unbeliebt zu machen, zumindest nach meinem Eindruck. Ich würde Dich 
dennoch nicht pauschal bestänkern, da Du auf Kritik an Deinen Beiträgen 
auch gerne mal sauber sachlich reagierst.

Egal wie, ein Bewertungssystem ist Emotionsgeneigt, da sollte man mit 
leben können.

Autor: Md Ma (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Du brauchst mir nicht zu erklären was mir schon bekannt ist und war .
Das ist ja das kuriose an deiner "Aktion". Wo ist da eigentlich für dich 
der Erkenntnisgewinn?

> Ansonsten hast du das bestätigt was ich zum Schluss wissen wollte, wenn
> auch mit Zahnschmerzen.
> Was man nicht verstehen will , kann auch nicht bestätigt werden.
Ich kann dir wieder nicht folgen...

> ...so jetzt gehe ich ein wenig feiern.
...jetzt hab ich aber nicht mehr die Wärme im Verdacht.

Autor: J.-u. G. (juwe)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Trotzdem ist es zum lächel  wenn nachträglich Eröffnung Posting
> welche hauptsächlich aus Bildern bestehen ein nicht lesbar erhalten.

Warum findest Du es "zum lächel", wenn ein Beitrag, der "hauptsächlich 
aus Bildern" besteht, von manch einem als nicht lesenswert bewertet 
wird?

Autor: J.-u. G. (juwe)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Md M. schrieb:
> Schau mal in den Welle/Teilchen-thread.
> Irgendwo hat Kurt Bindl einen Beitrag, der mit +8 oder so bewertet
> wurde, weil der Beitrag einfach saucool war.

Na da hast Du ihm aber eine recht anspruchsvolle Aufgabe mitgegeben, 
ausgerechnet diesen Beitrag zu finden.

Autor: Md Ma (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
J.-u. G. schrieb:
> Na da hast Du ihm aber eine recht anspruchsvolle Aufgabe mitgegeben,
> ausgerechnet diesen Beitrag zu finden.

A. K. schrieb:
> Eins dürft ihr alle nicht vergessen,
> Rentner haben immer Zeit.

:)

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Da D. schrieb:
> Du solltest dir eines bewusst machen: Durch das Abschalten der Bewertung
> kannst du dir vormachen, alle Leute würde deine Beiträge lieben. Aber
> die tatsächliche Meinung der Leute über deine Beiträge bleibt
> unverändert.

A. K. schrieb:
> werde wohl mit den Bewertungen leben müssen.

I see it also...

Autor: Al. Kn. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Bin zurück, jetzt  muss ich pennen!°-jg

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Md M. schrieb:
> Wenn dir bekannt ist, dass Beiträge nach Inhalt bewertet werden

Wer glaubt, dass Menschen stets neutral und objektiv bewerten und ohne 
Ansehen der Person, der macht sich selbst etwas vor.

Autor: Md Ma (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Wer glaubt, dass Menschen stets neutral und objektiv bewerten und ohne
> Ansehen der Person, der macht sich selbst etwas vor.

Würde ich jetzt generell nicht verneinen, stimmt vielleicht. Aber hier 
ist es in der Tat so, dass ich zwar viele Namen kenne, weil ich sie 
ständig lese (z.B. auch deinen), aber nicht wüsste, wo ich Beiträge von 
den Personen gesehen habe oder worüber die so schreiben haben, womit sie 
sich intensiver beschäftigen, ob mir gefiel, was sie geschriben haben 
etc. Es gibt natürlich Ausnahmen. Außerdem bin ich persönlich auch weder 
besonders empfindlich noch nachtragend, so upvote ich durchaus auch 
Beiträge von Leuten, die mich mal irgendwo offen angepflaumt haben - 
kein Problem.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Md M. schrieb:
> Mark B. schrieb:
>> Wer glaubt, dass Menschen stets neutral und objektiv bewerten und ohne
>> Ansehen der Person, der macht sich selbst etwas vor.
>
> Würde ich jetzt generell nicht verneinen, stimmt vielleicht. Aber hier
> ist es in der Tat so, dass ich zwar viele Namen kenne, weil ich sie
> ständig lese (z.B. auch deinen), aber nicht wüsste, wo ich Beiträge von
> den Personen gesehen habe oder worüber die so schreiben haben, womit sie
> sich intensiver beschäftigen, ob mir gefiel, was sie geschriben haben
> etc. Es gibt natürlich Ausnahmen. Außerdem bin ich persönlich auch weder
> besonders empfindlich noch nachtragend, so upvote ich durchaus auch
> Beiträge von Leuten, die mich mal irgendwo offen angepflaumt haben -
> kein Problem.

Dann machst Du es richtig. Sehr löblich :-)

Aber schau Dir zum Beispiel einmal den zweiten Beitrag in diesem Thread 
an. Dieser Beitrag ist on-topic und hilfreich, und trotzdem aktuell mit 
-4 bewertet. Das kann man mit gesundem Menschenverstand eher nicht 
nachvollziehen.

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jaein. Der Beitrag ist on topic und auch hilfreich, einverstanden. Aber 
er ist etwas arg kurz geraten - wenn da noch dabei gestanden hätte, WAS 
man denn an der empfohlenden Stelle findet, dann wäre er deutlich 
"runder" und damit auch lesenswerter.

Das wäre eine mögliche Erklärung, ich selbst habe nicht mitgewertet.

Dass hier der Autor Operator S. (smkr) niedergevotet werden soll, halte 
ich für wenig wahrscheinlich - mir ist er jedenfalls bisher nicht 
negativ aufgefallen. Gut, ich bekomme ja bei Weitem nicht alles mit...

Autor: Md Ma (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Aber schau Dir zum Beispiel einmal den zweiten Beitrag in diesem Thread
> an. Dieser Beitrag ist on-topic und hilfreich, und trotzdem aktuell mit
> -4 bewertet. Das kann man mit gesundem Menschenverstand eher nicht
> nachvollziehen.

Hm, stimmt. Ist mir in der Tat auch aufgefallen, dass ich den Hinweis 
eigentlich ganz interessant fand, er aber gestern schon negativ bewertet 
war. Hatte aber nicht weiter drüber nachgedacht.

Autor: Al. Kn. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
fand ich auch hilfreich, nur den Hinweis.
Der Dritte  ist aber nun absolut lesenswert.
Die Antwort darauf   absolut nicht lesenswert.

Das alleine zeigt wie unübertroffen wichtig und
hilfreich die Bewertung ist.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> zeigt wie unübertroffen wichtig und
> hilfreich die Bewertung ist.

Was hast Du für ein Problem?

Autor: Aus der Werkstatt (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Karls Q. schrieb:
> Ich begrüße die Bewertungsmöglichkeit, denn die ermöglicht mir eine
> Vorauswahl von Beiträgen, die ich lesen möchte.

Da entgeht Dir viel.
Ich entscheide lieber selbst was ich für lesenswert halte.
XXL-Beiträge sind i.d.R. nicht lesenswert.
Ob ein kurzer Beitrag lesenswert ist, erkenne ich sofort.
Eine hohe Zahl, weckt bei mir Neugier. Zeigt es doch dass
der Beitrag gelesen wurde und polarisiert hat.
Dabei ist mir nur der Bertag wichtig. Ob die Bewertung
negativ oder positiv ist, spielt für mich keine Rolle.
Was zur Bewertung fehlt ist die Klickzahl.
Die kann man aber bei Beiträgen mit Bildanhängen aus der
Klickzahl auf das Bild ablesen.

LG
old.

Autor: Aus der Werkstatt (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> so sind einige Beiträge von ihm und deswegen fragte ich auch ob er echte
> Hilfe will oder nur genehme Antworten?

Ich habe da eine Frage gestellt und eine sehr
hilfreiche Antwort bekommen. Ich kann mich nicht beklagen.
Danach kam viel OT und Trollfüttern. Na und?

Suche mal Dein Problem bei Dir selbst.

LG
old.

Autor: Dr. Google (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr könnt ja über das Ohm'sche Gesetz abstimmen.

Ist es URI? Wer ist dagegen? Wo bleiben die Ausreden?

Autor: AlterKnacker (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> A. K. schrieb:
>> zeigt wie unübertroffen wichtig und
>> hilfreich die Bewertung ist.
>
> Was hast Du für ein Problem?


Ich habe keine Lust eine Vielzahl deiner Beiträge auseinander zunehmen,
deswegen frage ich zurück.

Hast du ein Problem?

Hier geht es aber nicht um Probleme der User, sondern um die Abschaltung 
der Beitragsbewertung, noch nicht mal um die Abschaffung der 
Beitragsbewertung.

Es gibt hier nun mal viele angemeldete User welche auf der Jagd sind zu 
Bewerten ohne einen Zielführende Antwort zu haben.

Autor: Pendragon (Gast)
Datum:

Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
>Es gibt hier nun mal viele angemeldete User welche auf der Jagd sind zu
>Bewerten ohne einen Zielführende Antwort zu haben.

Ich dachte, als souveräner, erfahrener "Aller Knacker" mit 75 Jahren 
Lebenserfahrung hätte man nicht mehr nötig auf diesen 
Bewertungskinderkram zu reagieren.

Aber offenbar ist dein Selbstbewußtsein so schwach ausgeprägt, daß dich 
Negativbewertungen mental so aus der Bahn werfen.

Autor: AlterKnacker (Gast)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Pendragon schrieb:
> Aber offenbar ist dein Selbstbewußtsein so schwach ausgeprägt, daß dich
> Negativbewertungen mental so aus der Bahn werfen.

ach Pendragon ,
du hast immer noch nicht durchschautoder verstanden um was es hier geht.
.......scheint am Alter zu liegen, aber du wirst es schon packen.
;-)

Beitrag #5031266 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: AlterKnacker (Gast)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> Poste als Gast, da siehst Du die nicht.

Das ist der zweit höchste Positiv bewertete Posting  +6
Es ist auch Inhaltlich deshalb der Lesen werteste.

Autor: Pendragon (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
>....scheint am Alter zu liegen, aber du wirst es schon packen.

Da mach dir mal keine Sorgen. Ich lebe mit dem kompletten Ignorieren der 
Bewertungen ganz gut.

Wenn du dich an den Bewertungen aufgeilen möchtest, meinen Segen hast 
du. Hast ja sonst offenbar nichts Besseres zu tun.

Autor: Al. Kn. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Pendragon schrieb:
> Wenn du dich an den Bewertungen aufgeilen möchtest, meinen Segen hast
> du. Hast ja sonst offenbar nichts Besseres zu tun.

immer noch nicht verstanden!

Autor: Pendragon (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
>...immer noch nicht verstanden!

Keine Parksünder zum Aufschreiben vor der Tür? Oder Äste vom Nachbarn, 
die in deinen Garten reichen?

Autor: Al. Kn. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Pendragon schrieb:
> Keine Parksünder zum Aufschreiben vor der Tür? Oder Äste vom Nachbarn,
> die in deinen Garten reichen?

...nein du hast es nicht verstanden.
Muss jetzt meine Spendenaktion weiter vorbereiten, kannst mir dabei 
helfen!

Autor: Pendragon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...kannst mir dabei helfen!

Gerne, soll ich die Päckchen beschriften oder die Überweisungen 
ausfüllen? Oder noch ein paar passende Bewertungen streuen?

Autor: AlterKnacker (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
sehr Drollig,  ich gratuliere!

Autor: Al. Kn. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Pendragon schrieb:
>>...kannst mir dabei helfen!
>
> Gerne, soll ich die Päckchen beschriften oder die Überweisungen
> ausfüllen? Oder noch ein paar passende Bewertungen streuen?

..besser ist.
Verkaufe etwas und lass direkt zum Modebahnclub (oder Andere)
überweisen.So ähnlich wie ich es halte.
Gruß

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.