Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UX: zweieinhalb Funktionen mit einem Taster?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Adam (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sollen die Funktionen A, A-repeat (Funk) oder B[-hold] (Licht) 
ausgeführt werden, allerdings mit nur einem Taster.

Kurz, lang, Doppelklick fällt mir dazu ein, bedeutet aber eine 
Verzögerung aller Funktionen bis über die mögliche 
Doppelklickflankenerkennungszeit hinaus, also vielleicht eine halbe 
Sekunde bzw. motorikabhängig auch länger.
1
Kurz   _#______  A
2
Lang   _######_  A repeat
3
Doppel _#_#____  B toggle
4
K-L    _#_####_  B hold (repeat)
5
          ^
6
           Erkennung erst hier abgeschlossen

"Lang" kann evtl. schon direkt nach "kurz" erkannt werden (unwichtige 
Optimierung).

Weitere Ideen?

von M. K. (kichi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Adam (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:
> Was ist 'UX'?

https://www.google.de/search?q=ux, d.h. nicht die Implementierung einer 
Tastenentprellung.

von c-hater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adam schrieb:

> Kurz, lang, Doppelklick fällt mir dazu ein, bedeutet aber eine
> Verzögerung aller Funktionen bis über die mögliche
> Doppelklickflankenerkennungszeit hinaus

Unsinn. Grundsätzlich muss nur eine Funktion verzögert werden, nämlich 
Single-Click. Und die muss nur genau so lange verzögert werden, bis 
sichergestellt ist, dass es kein Doppelklick sein kann.

> Weitere Ideen?

Welche sollte es da geben können? Die Grundgesetze der Informatik lassen 
sich halt einfach mal nicht bescheissen.

Eine weitere Taste kostet praktisch nix und ist vor allem auch viel 
angenehmer für die "UX"...

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Adam schrieb:
> https://www.google.de/search?q=ux, d.h. nicht die Implementierung einer
> Tastenentprellung.

Spätestens nach dem dritten Gerät mit eigenem UXD wird man wahnsinnig. 
Man darf nur hoffen, das keine kritischen Funktionen dahinter hängen, 
weil Nutzer ggf. notgedrungen anfangen, wild drauf rum zu drücken, bis 
sie die gewünschte Funktion gefunden haben.

von Adam (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
c-hater schrieb:
> Unsinn. Grundsätzlich muss nur eine Funktion verzögert werden, nämlich
> Single-Click. Und die muss nur genau so lange verzögert werden, bis
> sichergestellt ist, dass es kein Doppelklick sein kann.

Kein Unsinn, jedoch steht auch "Lang" schon nach der Einfach-Klick Zeit 
fest.

Hier ein anderer Beitrag "Lib für Ein-Tasten-Bedienung".

Und hier ein Gerät (Taschenlampe "Nitecore Tube"), dass vier Funktionen 
mit einer Taste realisiert: https://www.youtube.com/watch?v=yxI2Ln26ivY

Kurz   _#______  min.
Lang   _######_  max., solange gedrückt
Doppel _#_#____  max. ein/aus
K-L    _#_####_  dim up

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.