mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Allgemeinzuteilung, Störungsminderungstechniken; was und wo beschrieben?


Autor: Alexander H. (ill_son)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bezugnehmend auf den Thread Beitrag "Gerät mit extended range Funkmodul anmelden / zulassen" 
habe ich noch ein paar Fragen zur Allgemeinzuteilung und den dort 
erwähnten Störungsminderungstechniken gemäß Richtlinie 1999/5/EG.

Der Hintergrund ist, dass ich ein Funkmodul suche, das ich ohne 
Duty-Cycle-Begrenzung betreiben darf.

Beinhalten diese Störungsminderungstechniken außer Listen Before Talk 
und AFA noch weitere Dinge und wonach muss ich schauen in den Specs 
eines Moduls, um zu wissen, dass ich die Duty-Cycle-Regelung umgehen 
darf. Ich hatte das 868LP von Digi im Auge und da steht im Datenblatt 
folgender Satz:

Industry’s first RF module to utilize LBT + AFA for interference 
immunity

Bei einem vergleichbaren Produkt von Amber Wireless steht: Conforms with 
EU R&TTE 1999/5/EC directive

Da es sich nicht um ein Bastelprojekt handelt, soll am Ende alles "mit 
rechten Dingen zugehen."

Grüße, Alex

Edit: Die bei Amber erwähnte Konformitätserkläreung habe ich nach etwas 
Suchen nun auch für das Digi-Modul gefunden. Die Frage bleibt: Darf ich 
darauf hin "munter drauf los" senden?

: Bearbeitet durch User
Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander H. schrieb:
> Beinhalten diese Störungsminderungstechniken außer Listen Before Talk
> und AFA noch weitere Dinge

Ich vermute, dass man diese etwas klobige Formulierung gewählt hat,
um die Allgemeinzuteilung nicht immer wieder ändern zu müssen, wenn
sich der entsprechende ETSI-Standard ändert.

Ursprünglich ware es ja nur LBT, später galt die Ausnahme für die
Vermeidung der Duty-Cycle-Regelung nur für LBT+AFA.  Mir ist in
Erinnerung, dass im aktuellen Entwurf diese kombinierte Bedingung
wieder weggefallen wäre – vermutlich hat sie ohnehin kaum jemand so
benutzt und stattdessen lieber die „sichere“ Duty-Cycle-Regelung
genommen.

Warum stellst du deine Frage nicht einfach dem Hersteller des Moduls?

Autor: Alexander H. (ill_son)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Jörg W. schrieb:
> Warum stellst du deine Frage nicht einfach dem Hersteller des Moduls?

Das werde ich in nächster Instanz wohl machen. Ich hätte nur gern etwas 
offizielles Schriftliches gehabt, wo steht: wenn das und das (nicht 
irgend etwas schwammig formuliertes) eingehalten wird, dann kein Duty 
Cycle notwendig. Etwas flapsig formuliert, kann mir der Sales Ingenieur 
am Telefon viel erzählen, wenn er seine Module verkaufen will. Ich hätte 
gern etwas worauf ich mich im Zweifel berufen kann; wo beispielsweise 
steht, dass eine Konformitätserklärung, wie die oben erwähnte, so etwas 
erlaubt.

Grüße, Alex

: Bearbeitet durch User
Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander H. schrieb:
> wenn das und das (nicht irgend etwas schwammig formuliertes) eingehalten
> wird, dann kein Duty Cycle notwendig

Das ist am Ende die aktuelle ETSI-Norm.  Auf die bezieht sich ja auch
die Allgemeinzuteilung.

Autor: Alexander H. (ill_son)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur noch zur Info: Ich habe mich bei Amber Wireless erkundigt. Die 
Konformitätserklärung heißt (in deren Fall) nicht, dass man den 
Duty-Cycle umgehen kann.

Grüße, Alex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.