Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Stromtransienten mit DMM messen möglich?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Timmy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ein µC wacht alle paar Sekunden für 200-500µs auf. Ich möchte jetzt 
gerne den Durchschnittsstrom messen. Kann ich da einfach ein gutes DMM 
für nehmen, oder muss ich da ein Shunt mit Oszi verwenden?

Ich habe ein Fluke 287.

: Verschoben durch Moderator
von Karl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde einen Shunt nehmen und Filtern. Das gefilterte Signal kann das 
DMM dann ja messen. Wenn Du im DC Betrieb versuchst das direkt zu messen 
würde ich da nichts genaues erwarten. Du weißt ja nicht wann das DMM 
gerade misst.

Wenn es tatsächlich ein gutes DMM wäre (also kein Fluke 287 ;) :P ). 
Dann könntest Du die Messung auch so triggern, dass diese Wachphase mit 
in der Messungen ist.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmy schrieb:
> Kann ich da einfach ein gutes DMM für nehmen
Wenn es im Datenblatt des Messgerätes steht, dass dieses mit dem 
extremen Crest-Faktor zurechtkommt.
Aber mit sehr sehr hoher Wahrscheinlichkeit lautet die Antwort: Nein.

: Bearbeitet durch Moderator
von Klaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmy schrieb:
> oder muss ich da ein Shunt mit Oszi verwenden?

ja, aber es wird nichts nützen. Bei kleinem Shunt geht der Standby-Strom 
im Rauschen unter und bei großem Shunt knickt die Spannung ein, wenn der 
Rechner aufwacht. Dann stimmt der Wert nicht oder der Rechner schmiert 
ab.

MfG Klaus

von Mark S. (voltwide)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl schrieb:
> Wenn es tatsächlich ein gutes DMM wäre (also kein Fluke 287 ;) :P ).

Willkommen im Club der Fluke-DVM-Hasser!

von Anja (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmy schrieb:
> oder muss ich da ein Shunt mit Oszi verwenden?

Hallo,

ich mache letzteres.

Klaus schrieb:
> Bei kleinem Shunt geht der Standby-Strom
> im Rauschen unter und bei großem Shunt knickt die Spannung ein,

Allerdings braucht man dafür eine höhere Auflösung als ein normales 
8-Bit Oszi. Z.B. PicoScope 5xxx mit 16 Bit oder ein DEWETRON mit 24 Bit.

Eine gewisse Vor-Filterung nach dem Shunt ist schon vorteilhaft. 
(Crest-Faktor). Zusätzlich sollte man die Bandbreite nachträglich noch 
mittels Filterfunktion im Oszi limitieren.

siehe auch:
https://www.mikrocontroller.net/articles/Batteriew%C3%A4chter#Nachtrag2:_Strommessung_mit_dem_Oszi

Gruß Anja

von Philipp C. (e61_phil) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anja schrieb:
> Allerdings braucht man dafür eine höhere Auflösung als ein normales
> 8-Bit Oszi. Z.B. PicoScope 5xxx mit 16 Bit oder ein DEWETRON mit 24 Bit.

Oder aber man baut sich einen Verstärker für den Shunt der nicht linear 
über den gesamtem Bereich verstärkt.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmy schrieb:

> ein µC wacht alle paar Sekunden für 200-500µs auf.

Am besten misst Du beide Ströme getrennt und berechnest den Mittelwert.

von Carol (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass den µC doch länger laufen, miss den Strom.
Dan schick ihn schlafen, miss den Strom.

Dann rechne etwas mit duty-cycle.

Ansonsten kommt man auch mit (richtig gelesenen)
Datenblattangaben zu einem Ergebnis, das nicht viel ungenauer
ist, als der wahrscheinlich nur ungenau erfassbare Strom
im Sleep-Mode...

von Karl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es denn mit einem Integrator?

Was für eine aufgenommene Ladung erwartest Du denn? Und wie lange 
würdest Du messen wollen um einen aussagekräftigen Mittelwert zu 
erhalten?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.