Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 80C552 Entwicklungsboard


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lech D. (polarisator)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

wir haben hier noch so ein "Apparatus" (siehe Fotos)
Dazu gehört eine ISA - Karte mit einem breitem Anschlusskabel zum 
Apparatus. (Art IDE Kabel)

Das ganz funktioniert mit WorksPro5 und dem Keil Compiler und soll das 
debuggen direkt an der Hardware ermöglichen.

Ich habe jetzt etwas Zeit investiert, aber bekomme das ding irgendwie 
nicht zum laufen. Also es funktioniert Teils. Aber ich glaube da ist 
irgendwie ein Fehler im System. Controller oben funktioniert, die 
Verbindung ist eigentlich auch vorhanden. Ich kann den Code aus WorksPro 
auf das ding spielen, jedoch funktioniert es nicht so, wie es soll.

Meine Frage:

Hat Jemand damit Erfahrung?!? Kennt jemand das Gerät? Kann mir jemand 
dazu etwas Informationen geben?

Oder anderes: Gibt es eine alternative zu dem Gerät, die etwas 
"stabiler" läuft?

Ich bedanke mich herzlichst im Voraus.
Falls noch Informationen fehlen, einfach schreiben. Ich werde, soweit 
mir möglich diese ergänzen.

: Verschoben durch Moderator
von Peter D. (peda)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute mal, das Ding wird früher mehrere 1000DM gekostet haben.
Sowas will heutzutage keiner mehr haben.
Ich hab jetzt auch keinen Lieferanten gefunden, der den uralten P80C552 
noch im Programm hat.

Es gibt neuere 8051, z.B. der Silabs C8051F000 und Infineon XC886 haben 
eine JTAG-Schnittstelle oder der Microchip AT89LP6440 hat ein 2Draht-OCD 
(DCL, DDA).
Man kann also einfach die Debugschnittstelle auf nen Header rausführen 
und braucht keinen riesen Emulator-Turm.
SRAM und Flash sind auch intern, müssen also nicht außen drangepappt 
werden.

Die 8051 sind ja sehr einfach und übersichtlich aufgebaut. Ich hab sie 
daher ohne Debugger zum Laufen gebracht. Bevorzugte Typen waren der 
AT89S8252 und der AT89C51CC01.

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daß bei dem einen IC ein Beinchen abgeknickt ist, ist gewollt?

von Emuf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ja, die guten HW Emulatoren.
Wenn die Kommunikation mit dem Pod klappt, kann es nur an dem 
Turmmonster liegen.

Der uC hat ja so ein paar Lebenswichtige Anschlüsse wie Vcc und Vdd oder 
auch Quarz. Nutzt du die vom Pod oder dem Target? Du kannst ja erst alle 
DIPs öffnen und das Target scheibchenweise in Betrieb nehmen.

von Frank K. (fchk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lech D. schrieb:

> Hat Jemand damit Erfahrung?!? Kennt jemand das Gerät? Kann mir jemand
> dazu etwas Informationen geben?
>
> Oder anderes: Gibt es eine alternative zu dem Gerät, die etwas
> "stabiler" läuft?

Der 80C552 wird seit etwa 10 Jahren nicht mehr produziert.

Es gibt neueres, besseres.

zB:
https://www.silabs.com/products/development-tools/mcu/8-bit/slstk2030a-efm8-laser-bee-starter-kit

Kostet bei Digikey 32.57€
https://www.digikey.de/products/de?keywords=SLSTK2030A

Deine Zeit ist wohl teurer als das Board. Und der 8051-Kern läuft 
inzwischen mit 72MHz anstelle von 12 MHz. Dazu kommt, dass die modernen 
8051 nur noch einen Quarzoszillatorzyklus pro Befehl brauchen und nicht 
mehr vier oder sechs wie früher. Da hat sich wirklich was getan.

fchk

von Lothar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Es gibt neuere 8051, z.B. der Silabs C8051F000 und Infineon XC886 haben
> eine JTAG-Schnittstelle oder der Microchip AT89LP6440 hat ein 2Draht-OCD

Wie schon ein anderer geschrieben hat es gibt seit 2016 Silabs EFM8 mit 
SWD Debug und J-Link auf dem Eval-Board. Silabs C8051F000 ist von 2003 
und dieser JTAG wird vom J-Link nicht mehr unterstützt.

Frank K. schrieb:
> 
https://www.silabs.com/products/development-tools/mcu/8-bit/slstk2030a-efm8-laser-bee-starter-kit
>
> Kostet bei Digikey 32.57€

von Lech D. (polarisator)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

danke erstmal für die Antworten :)

@peda: Ja das mit dem Beinchen ist gewollt. Und ja, das das ding kurz 
vorm aussterben ist, ist mir auch bewusst. Alternative kommt. Wollte den 
Apparatus gerne in Betrieb nehmen, um ein paar Sachen nachvollziehen zu 
können.

Bin auch relativ neu in der Thematik µ-Controller. Dachte nur evtl kennt 
jemand von euch das ding bzw hatte es selbst im Betrieb.

Auf jeden Fall erstmal danke für die Tipps :)

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.