Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Gummi Pumpe mit nur einem Ventil - wie funktioniert die?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Rainer U. (r-u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal blöd gefragt: Wie funktioniert diese Pumpe mit nur einem Ventil?

Ebay-Artikel Nr. 401341358402

wenn ich loslasse, fließt die Seite ohne Ventil doch zurück??

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So eine Pumpe ist ja nicht dafür da etwas umzupumpen sondern nur als 
Starthilfe für Motoren. Mit dem Pumpen wird Benzin in den Vergaser 
gedrückt.

von Daniel B. (dbuergin)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hängt praktische zwischen jedem Motorboot Aussenbordmotor und seinem 
Tank

von Ei der Daus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird der Weg des geringsten Widerstands genommen.

von Rainer U. (r-u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber ansaugen (aus dem Tank) kann ich damit nicht, oder?

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe dieses Hi-Tec Gerät, das hat zwei Ventile. Naja, mehr oder 
weniger gut schliessende Ventilklappen:

http://www.pollin.de/shop/dt/Mjc5OTQxOTk-/KFZ_und_Zweirad/Autozubehoer/Werkstatt/Umfuellpumpe.html

von Ei der Daus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar geht das

von yommoy (Gast)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Schieße ... ich les "Gummipuppe" und frag mich, was man da umpumpen will 
....

von Rainer U. (r-u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ei der Daus schrieb:
> Klar geht das

Aber wie - ist dann am Vergaser ohnehin schon ein Ventil?

Also anders gefragt: Wenn die Leitung am Anfang leer ist - fächel ich da 
nicht nur Luft hin und zurück an der Seite ohne Ventil?

von Rainer U. (r-u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> ich habe dieses Hi-Tec Gerät, das hat zwei Ventile. Naja, mehr oder
> weniger gut schliessende Ventilklappen:
>
> 
http://www.pollin.de/shop/dt/Mjc5OTQxOTk-/KFZ_und_Zweirad/Autozubehoer/Werkstatt/Umfuellpumpe.html

Und das rote Kunststoffteil schiebt man dann zusammen und auseinander 
"wie ein Akkordeon"?

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer U. schrieb:
> Und das rote Kunststoffteil schiebt man dann zusammen und auseinander
> "wie ein Akkordeon"?

jein, das ist ziemlich steif, man kann den ganzen Balg einfach 
zusammendrücken. Zum Ansaugen funktioniert das jedenfalls, Druck baut 
das nicht wirklich auf, die 'Ventile' sind eben nur einfache 
Platikplättchen die nicht richtig dichten.

Bei der Primerpumpe steht das System ja normalerweise voll Sprit. 
Ansaugen müsste auch gehen weil die dünne Vergaserdüse dann wie ein 
Ventil wirkt. Bin aber schon lange nicht mehr Boot gefahren bzw. die 
grösseren Motoren haben auch schon elektrische Pumpen.

von Bla (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer U. schrieb:
> Und das rote Kunststoffteil schiebt man dann zusammen und auseinander
> "wie ein Akkordeon"?

Nein, einfach drauf drücken. Die Pumpe funktioniert erstaunlich gut 
übrigens, ich habe damit schon mehrfach übersättigte Salzbrühe aus 
Spülmaschinen geholt.

von Feldkurat K. (feldkurat)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
yommoy schrieb:
> Schieße ... ich les "Gummipuppe" und frag mich, was man da umpumpen will

Selbst, wenn es um eine Gummipuppe ginge: Auf diese sollte man auch 
nicht schießen. Wenn die Kugel nämlich davon zurückprallt, trifft sie im 
ungünstigsten Fall das Ventil einer Pumpe, die dann auch nicht mehr 
funktioniert.

So etwas nennt sich Kettenreaktion.

-Feldkurat-

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> -Feldkurat-

Was hast du den geraucht?

Und wo kann ich das kaufen! ;)

von Feldkurat K. (feldkurat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Was hast du den geraucht?

Ganz normale F6.

>
> Und wo kann ich das kaufen! ;)

Im Tabakwarenhandel Deines Vertrauens.

Schon gut. Nichts zu danken.

-Feldkurat-

von Ach Du grüne Neune (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf dem Gummibalg steht ein Pfeil, das bedeutet dass er 
richtungsabhängig eingesetzt werden kann. Es müssen also zwei Ventile in 
Form einer Gummilippe eingebaut sein. Das Auslassventil ist nach außen 
gestülpt und das Einlassventil nach innen. Das kann man aber von Außen 
nicht sehen.

von Stromtuner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fck, ich habe in der Tat auch "Gummipuppe" gelesen. Schlimmschlimm ;)

StromTuner

von Gummiprüfer (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ach Du grüne Neune schrieb:
> Das kann man aber von Außen
> nicht sehen.

Mit dem Finger fühlen, ob die Gummilippe auf der einen Seite nach innen 
und auf der anderen Seite nach außen gestülpt ist, kann man aber auch 
nicht. Dafür ist das Loch zu eng.

von Abel H. (abel)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Stromtuner schrieb:
> fck, ich habe in der Tat auch "Gummipuppe" gelesen. Schlimmschlimm ;)

Ach was! Mach Dir keine Gedanken, das ist völlig normal...
:))
Abel

http://amajo.net/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/p/o/popup_504049_gummigubben_rosa.jpg

von Markus K. (Firma: Companion 41) (markus5000)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte den Threadtitel ändern..... :)

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:

> Feldkurat K. schrieb:
>> -Feldkurat-
>
> Was hast du den geraucht?

Kette

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus K. schrieb:
> Man sollte den Threadtitel ändern..... :)

Den auch. :D
Beitrag "Nutenbelegungsplan+Felderregerkurve eines Asynchromotors"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.