mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Mikrocontroller. net und Firefox auf Vollast?


Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den Firefox und dieses Forum allein mit folgenden Beitrag 
offen:

Beleuchtungsplatine.

Beitrag "Re: Beleuchtungsplatine"

Die Bilder gehen sehr zäh auf und mein armer Zweikern-Prozessor geht mit 
beiden Kernen in Vollast.

Ist das bei euch auch so?

Die Bilder sind eigentlich recht klein.

Autor: Andreas B. (andreasb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe genug Ram, aber dir ist schon aufgefallen, dass das Bild zwar 
"klein" (wenig Speicher) aber eine sehr hohe Auflösung hat?

13'926px × 11'526px

Das halte ich nicht für klein, und das wird zum darstellen entpackt, 
dürfte dann also
13926*11526*3 bytes brauchen...
Also ca. 460 MByte ;-)


mfg Andreas

Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Schaltplan hat sagenhafte 160 Megapixel. Mein Rechner hat zwar noch 
keine Probleme mit diesem Ausmaß an Unvernunft, bei vergleichsweise 
schwacher Hardware würde mich das aber nicht wundern.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bilder hatte ich nicht analysiert.

Die drei habe ich, da sie direkt nichts darstellten, zusätzlich in einem 
extra Tab versucht zu öffnen.
Dann wieder geschlossen.
Zwei Minuten im Nachlauf drehte der PC-Lüfter hoch.
"Das hat er noch nie gemacht" :-)

Aber es ist nun alles klar.

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas B. schrieb:
> Also ca. 460 MByte ;-)

Den Schaltplan mag mein FF nicht anzeigen, da habe ich nur eine graue 
Fläche. Runtergeladen hat er 611 kb, im XnView geöffnet werden 160 Mb 
RAM belegt.

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Andreas B. schrieb:
>> Also ca. 460 MByte ;-)
>
> Den Schaltplan mag mein FF nicht anzeigen, da habe ich nur eine graue
> Fläche. Runtergeladen hat er 611 kb, im XnView geöffnet werden 160 Mb
> RAM belegt.

Opera Mobile meldet: "Hoppla, da ist ein Fehler passiert."

Autor: (º°)·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.· (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Brauser oeffnet das Dingens in einer (geschaetzten) Sekunde.

Ist aber auch nicht der FF.

Autor: Elo (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@ TO michael_ was hast du für eine CPU und was für eine Grafik-Karte auf 
deinem PC?
Denn eigentlich habe ich laufend Probleme mit dem FF und mehr als 20 
Instanzen, nur ist meine CPU ein AMD Athlon X II 250 mit Onboard-Grafik 
und satten 4 GB RAM, wovon durch das 32 Bit WIN XP aber nur 3,25 GB 
nutzbar sind. Bei deiner HW mußt du selber mal suchen was nicht ganz 
passt, bei mir ist es mir fast klar.
Die HDD für das OS hängt noch über EIDE statt SATA-2 am MB, der FF hat 
wohl auch zu viele Macken bekommen und die OB-Grafik muß sich den RAM 
mit dem Rest des PC´s teilen.
Hast du auch so eine Problemkiste als PC?
Mit der Seite von dir habe ich allerdings keine Probleme, solange ich 
nicht die 3 Bilddateien öffne, denn die beiden Platinenlayouts bekomme 
ich noch gut zu sehen, den Schaltplan eher nicht. Trotzdem läuft meine 
Systemlast aktuell bei wenigen Prozent CPU-Auslastung, ungewöhnlich 
wenigen, mit 24 offenen FF-Fenstern.

Autor: zyx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(º°)·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.· schrieb im Beitrag 
#5083357:
> Mein Brauser oeffnet das Dingens in einer (geschaetzten) Sekunde.

Hm... bei mir i7-2600 mit 8GB Ram. Firefox 54.0 und Linux: ca. 6 sek

Autor: Luca E. (derlucae98)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> Der Schaltplan hat sagenhafte 160 Megapixel. Mein Rechner hat zwar noch
> keine Probleme mit diesem Ausmaß an Unvernunft, bei vergleichsweise
> schwacher Hardware würde mich das aber nicht wundern.

Deswegen bevorzuge ich bei Schaltplänen das PDF-Format. Man kann 
beliebig groß zoomen, die Datei ist verhältnismäßig klein und einen PDF 
Viewer hat praktisch jeder installiert bzw. ist im Browser integriert.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt das noch mal im IE probiert.
Da ist die CPU-Auslastung nur zackenförmig.
Die Speicherauslastung ist gering.
Aber der PC wird unbedienbar.
Selbst der Taskmanager bzw. Reccourcenmonitor reagieren sehr träge.

Autor: Weinbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wundert mich aber auch, dass in der Forumssoftware kein Resizer 
einprogrammiert ist, das sind 20 Zeilen PHP +/-, eicnfach beim Upload 
die Bildgröße ermitteln und ber Überschreitung 'imagecopyresized'

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weinbauer schrieb:
> Forumssoftware kein Resizer
> einprogrammiert

Ist er doch!
Er muss das Häkchen raus gemacht haben.

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Schaltplan bringt den Android Browser zum Absturz. Heruntergeladen 
läßt er sich allerdings betrachten.

Die anderen Bilder zeigt der Browser direkt.

Das Tablet hat 1,5 GB Ram insgesamt.

MfG

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf einem, für heutige Verhältnisse, schwachbrüstigen PC mit Pentium 2,4 
GHz und 768 Mb RAM geht der Firefox 10 bei betrachten des Schaltplans 
von etwa 100 Mb auf 650 Mb hoch. Das dauert sehr lange, er wirkt 
unbedienbar und nach schließen des Bildes ist er mind. 2 Minuten lang 
mit sich selbst beschäftigt.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Auf einem, für heutige Verhältnisse, schwachbrüstigen PC mit Pentium 2,4
> GHz und 768 Mb RAM geht der Firefox 10 bei betrachten des Schaltplans
> von etwa 100 Mb auf 650 Mb hoch.

Das ist aber weisgott Technik von Gestern!

Kann man eigentlich aus solchen Bildern nicht einen Killervirus machen?

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne Zipbombe aus Bildern? Genial!

Autor: S. R. (svenska)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Die Bilder gehen sehr zäh auf und mein armer Zweikern-Prozessor geht mit
> beiden Kernen in Vollast.

Das ist unüblich; mein Firefox nutzt meist nur einen Kern.

Aus der enormen Bildgröße folgen zwei Dinge. Erstmal muss genug RAM 
vorhanden sein, um das gesamte Bild im Speicher zu halten (in der Regel 
mit 32 Bit Farbtiefe).

Dann muss der Browser das Bild auch rendern können. Entweder baut er das 
Bild stückweise zusammen, oder er erzeugt eine einzelne Textur (oder 
X-Pixmap, oder was die zugrundeliegende Technologie nutzt) mit dem 
gesamten Bild drin. Ältere oder mobile Grafikchips können oft keine 
großen Texturen verarbeiten.

Je nach Browser - Grafiktreiber - Compositor fällt dann die 
Hardwarebeschleunigung aus (erstaunlich langsam) oder es rendert 
garnicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.