Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Defektes Display von Travelpilot FX reparieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Olli Z. (z80freak)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein Blaupunkt Travelpilot FX in meinem Ford (Original) bei dem 
das Display plötzlich nur noch teilweise den Inhalt darstellt. Auf 
kleinanzeigen habe ich mir ein defektes als Spender günstig ergattert. 
Klingt komisch, hat aber geklappt, das Navi zeigt wieder alles an.

Hier mal zum Verständnis zwei screens, einmal direkt bei der Pin-Eingabe 
und einmal der vom Radio. Die Pin hat optisch nur 3 stellen, man gibt 
aber in der Tat 4 ein, die erste Ziffer sieht man einfach nicht. Beim 
Radio fehlen einfach Elemente.

Da ich nun zwei Displayplatinen habe kann ich gut hin und herwechseln. 
Alles am Radio funktioniert, nur eben die Darstellung nicht. Das ist 
doch verrückt! Was kann das nur für ein Fehler sein? Hat dazu jemand 
eine Idee?

Klar, kann ich das defekte einfach entsorgen, aber ich finde diesen 
Fehler so kurios das ich gern wüsste was da kaputt gegangen sein mag. 
Die Platine habe ich als Foto mit beigefügt (vor- rückseite) und die 
wichtigsten Komponenten markiert. Das Board selbst weist optisch keine 
Beschädigungen oder Verfärbungen auf.

(1) SD-Karten Slot
(2) RAM-Chip, Mikrotron 48LC4M32B2 -6 IT G
(3) CMOS-Schalter, 14051
(4) MC33204VDG
(5) EPCS4N 90164
(6) ST 063EB
(7) ST LD12
(8) Flachbandkabel zum TFT-Display/Tasten
(9) Beleuchtung vom TFT-Display
(10) 4840
(11) MKAE S14B
(12+13) Anschlußstecker zum Mainboard
(14) Altera Cyclone II CPU, EP2C8F256I8
(15) Spansion S29GL064N90TFA02
(16) Stecker zum TFT-Display/Tasten
(17) LVC14A
(18-23) ST K410 Z014
(24) W04 5610DG
(25) BSP171

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olli Z. schrieb:
> Alles am Radio funktioniert, nur eben die Darstellung nicht.

Ganz allgemein wird es nicht das Display sein, weil Du es schon 
getauscht hast. Der Rest wird wohl ohne geeignete Messmittel etwas 
mühsam. Wahrscheinlich würde ich von hinten anfangen und die Ansteuerung 
des Displays mit dem Oszi ansehen.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olli Z. schrieb:
> bei dem das Display plötzlich nur noch teilweise den Inhalt darstellt.

Welches Deiner Bilder soll diesen Zustand zeigen?

Keines der Bilder lässt ein tatsächlich defektes Display erkennen.

Daß da Text nicht ausgegeben wird, ist ein Softwarefehler, aber kein 
Displayfehler.

: Bearbeitet durch Moderator
von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Welches Deiner Bilder soll diesen Zustand zeigen?

Ich denke, die mit dem String 'defekt' im Filenamen. Dort fehlen einfach 
Elemente, so wie es aussieht.
Mit dem Softwareproblem liegst du wahrscheinlich ganz richtig:
Die beiden ersten Bilder haben in der obersten Zeile das Wort 
'Diebstahlschutz' stehen, dort wird also was angezeigt.
In den nächsten zwei Bilder sieht man, dass im guten die Frequenz und 
einige Symbole angezeigt werden, im defekten nichts.
Also ist das Display nicht kaputt, denn es kann an den Stellen was 
anzeigen.

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, die Bilder habe ich mir nicht so genau angesehen, sondern den 
Text gelesen. Bei partiellen Ausfall wäre natürlich auch ein 
Speicherfehler möglich, WENN es vorher richtig funktionierte. Den zu 
finden erfordert Aufwand.

von Olli Z. (z80freak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das Display selbst kann schon jeden Pixel anzeigen.

Software..  nunja ich glaube ja das es sich bei dem Board rund um den 
Altera Cyclone Chip um sowas wie eine Grafikkarte für das Mainboard 
handlet. Der RAM Chip implementiert den Frambuffer. Wozu allerdings der 
Flash speicher gut ist... Ist der Cyclone FPGA nicht bereits 
programmiert, also mit eigene, Flash, oder  ist der eher wie ne CPU und 
lädt sich seine programmierung darüber? Oder wo soll sonst noch 
"Software" herkommen?

Dann könnte ja der Chip hin oder die Programmierung fehlerhaft sein. 
Würde ich die Spansions zwischen den Board umlöten und es geht dann 
wieder wärs klar. Wär das ein erfolgversprechender Test? oder kennt 
jemand nen Weg den Nor Flash im eingebauten zustand zu testen? 
Vielleicht mit nem Debuginterface (Jtag oder so) auslesen?
Letzteres müsste ich ja ohnehin machen, falls ich den oder einen 
Ersatzchip neu bespielen müsste.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Speicherfehler ist unwahrscheinlich, dann würden wirre Bitmuster 
angezeigt.

von Olli Z. (z80freak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Speicherfehler ist unwahrscheinlich, dann würden wirre Bitmuster
> angezeigt.

Ja, das denke ich auch. Es liegt wohl eher am Flash (15) oder am Eeprom 
(5). Wobei ich mich frage wozu das Display ein eeprom verwendet, das 
muss doch eigentlich keine Statusdaten halten?!
Der EPCS4N hat satte 4 Mbit, also 512 kb. Ganz schön fett. Oder liegt 
gar hier das FPGA "Programm" drin?

von Olli Z. (z80freak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update: Weils am einfachsten zu erreiche und auszuwechseln war, habe ich 
mal das EEPROM EPCS4N von beiden Boards getauscht. Ergebnis => Kein 
Unterschied! :-/
Was auch immer da drin steht ist in beiden Chips gleich.

Als nächstes wär der Spansion Flash dran.

von Olli Z. (z80freak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update 2: FEHLER GEFUNDEN!! :-) Nach dem Wechsel des Flash funktioniert 
nun auch die "defekte" Platine einwandfrei. Es liegt also definitiv am 
Flash (15).

Offensichtlich ist die FPGA-Programmierung (HDL?) hier drin enthalten 
und hat sich im Board mit dem Defekt irgendwie "verflüchtigt". Ok, 
Flash-Speicher halten ja nun auchmal nicht ewig.

Da es gut sein kann das der Chip ne Macke hat und nicht nur neu 
programmiert werden muss, besorge ich mir lieber mal nen neuen. Mouser 
hat sowas, aber da kann man als Privatmann nicht bestellen, auch wenn 
ich denen die Bestellung praktisch zurufen könnte, weil ich da ziehmlich 
in der Nähe Arbeite ;-) Auf ein Teil aus China zu warten hab ich 
irgendwie keinen Nerv, mal schauen wo ich was finde. Muss auch mal die 
ganzen Suffixe studieren ob es wirklich EXAKT der "TFA02" sein muss.

Dann habe ich noch das Problem zu lösen die Software auf den neuen Chip 
zu bekommen. Dazu muss ich sie auf dem funktionierenden auslesen, wozu 
der wohl nochmal raus muss... naja, nutzt nix. Muss mal das Datenblatt 
studieren wie man den Flash programmiert, aber vermutlich wie jeden 
anderen auch. Evtl. gibts dafür irgendwo nen Programmieradapter und ne 
Software. Ich denke es ist am einfachsten die ausserhalb vom Gerät zu 
kopieren. Klar wird es rund um den Cyclone nen SPI oder JTAG geben 
worüber man den füttern kann, aber dazu muss der ja auch in einen 
Programmiermodus kommen, etc. Da kenn ich mich zuwenig mit aus. Wenn ihr 
allerdings nen Tipp habt wär ich sehr dankbar, dann könnte ich mir die 
rumöterei sparen! :-)

Erstmal bin ich aber auch echt glücklich den Fehler gefunden zu haben! 
:-)

Hier das Datenblatt vom Chip 
http://www.mouser.com/ds/2/100/001-98525_S29GL064N_S29GL032N_64_Mbit_32_Mbit_3_V_-933028.pdf

P.S.: Bei farnell gibt es den S29GL064N90TFI020 ("I" anstelle "A"). Der 
wäre auch ok. Gleicher Temperaturbereich, aber der "A" ist irgendwie 
speziell für Automotive.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.