mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. FPGA-Board zum lernen


Autor: Andreas B. (kael)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Dies ist mein erster Beitrag hier. Ich habe auch schon gesehen das es 
etwas ältere Themen gibt, allerdings sind die meisten schon 3+ Jahre 
alt.

Ich bin Informatikstudent daher ist mein Budget nun nicht soooooooo 
immens hoch. Aber ich finde das Programmieren mit VHDL schon sehr 
interessant (auch wenn es leider nur im ersten Semester bei uns 
angefangen und dann erst wieder im vierten aufgegriffen wird).

Nun ja... Der eigentliche Punkt ist:
Welches aktuelle Board wäre zum Lernen ziemlich gut und wäre preislich 
ganz erschwinglich?

Ich habe z.B. bei Reichelt das TI LAUNCHXL :: C2000 Piccolo LaunchPad 
gesehen was bei 40€ doch recht preiswert zu sein scheint.

Ich besitze aber auch schon ein Arduino-Set welches mit vielen Modulen 
aufwartet, daher die Frage ob man die Module auch für die FPGA's nutzen 
könnte
( 
https://www.amazon.de/gp/product/B01IHCCKKK/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1 
das hier habe ich mir vor 2 Jahren geholt. Geht ja erstmal nur um die 
Module)

Ja! Daher.. Ich würde mich über Antworten freuen.

mfg Kael

Kurzübersicht:
-FPGA Board für Lernzwecke
-Preislich nicht allzu teuer

Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas hier ist günstig: 
Ebay-Artikel Nr. 112169768619

Autor: Markus F. (mfro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas B. schrieb:
> TI LAUNCHXL :: C2000 Piccolo LaunchPad

Das ist erstens nicht unbedingt günstig (gibt's bei watterott für 10€), 
aber zweitens konnte ich beim besten Willen kein FPGA drauf finden.

Da wirst Du dir mit VHDL ein wenig schwer tun.

Auf eBay gibt's z.B. Cyclone II basierte China-Boards für 15-16€. Die 
Dinger sind zwar schon etwas älter, aber zum VHDL lernen völlig 
ausreichend. Du brauchst noch einen USB-Blaster dazu (gibt's beim selben 
Laden, manchmal auch im Bundle).

Autor: Andreas B. (kael)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh hab ich das bei dem wohl übersehen... :(
Naja gut, kann passieren - sollte es aber nicht.

Haben diese Chinaboards auch einen besonderen Namen? Vor allem finde ich 
solche "Wave-Modulsysteme" wenn ich bei Ebay am suchen bin.

Ebay-Artikel Nr. 251183473915

Autor: Bitwurschtler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas B. schrieb:
> Oh hab ich das bei dem wohl übersehen... :(
> Naja gut, kann passieren - sollte es aber nicht.
>
> Haben diese Chinaboards auch einen besonderen Namen? Vor allem finde ich
> solche "Wave-Modulsysteme" wenn ich bei Ebay am suchen bin.
>
> Ebay-Artikel Nr. 251183473915

Gemeint ist wohl WaveShare, das ist ne Firma die FPGA-BreakOuts Boards 
macht

http://www.waveshare.com/product/fpga-tools/altera/core.htm

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe dieses Board
http://www.mouser.de/new/Lattice-Semiconductor/lattice-machxo2-breakoutboard/
( ~23€ )
und mache damit gerade ein paar Grundlagen.

Beitrag "VHDL Grundlagen Tonerzeugung"

Die Peripherie besteht nur aus 8 LEDs aber dafür sind alle Pins für 
Projekte zur Verfügung.
Solange die Bausteine aus Deinem Arduino Set mit 3.3V laufen, sollten 
sie ohne Probleme anschließbar sein.
Ob das Board auch 5V tolerante Eingänge hat, habe ich noch nicht 
nachgesehen.

Autor: Andreas B. (kael)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das Board für 43€ sieht ziiiiiemlich gut aus. Gerade weil ich da 
auch mit Quartus II VHDL simulieren und rumprobieren kann.
Es wirkt wie eine 'kleinere Version' unseres richtigen Boards was wir an 
der Uni verwenden. Von daher sollte es wohl das werden.

Autor: --- (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> das Board für 43€

Machst das beim Bäcker auch so?
"Bitte eine Tüte Brötchen für 50 ct!" ???

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An Deiner Stelle würde ich noch einen LA dazu kaufen:
Ebay-Artikel Nr. 142394170641

Autor: Andreas B. (kael)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
--- schrieb:
>> das Board für 43€
>
> Machst das beim Bäcker auch so?
> "Bitte eine Tüte Brötchen für 50 ct!" ???

Verstehe ich nicht. Das Board für 43€ 
Ebay-Artikel Nr. 152403159377 
sieht gut aus. Ist im Prinzip nur eine verkleinerte Form unseres großen 
Boards an der Uni.

Autor: Max M. (maxmicr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
chris schrieb:
> Ich habe dieses Board
> http://www.mouser.de/new/Lattice-Semiconductor/lattice-machxo2-breakoutboard/
> ( ~23€ )
> und mache damit gerade ein paar Grundlagen.

Magst du ein paar Worte zur IDE verlieren? Ist die einfach zu bedienen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.