Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STLink Programme Vervielfältigen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von stm32 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte eine Firmware aus einem Controller STM32F4 auslesen und in 
einen jungfräulichen neuen Controller überführen.

Der ursprüngliche Controller ist mittels Debugger-Modus programmiert 
worden. Die Firmware wird per STLink ausgelesen und nun möchte ich jede 
weitere Firmware per STlink in die neuen Controller flashen, d.h. ohne 
den DebuggerModus.

Eingespielte und ausgelesene Files sind identisch, dennoch läuft das 
Programm bei den neuen Controllern nicht an. Woran mag das liegen?

von Christopher J. (christopher_j23)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn ein "Debugger-Modus"?  Hängt an dem bestehenden F4 ein 
Debugger dran? Ist eventuell Semihosting aktiviert?

von Mitlesa (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
stm32 schrieb:
> Die Firmware wird per STLink ausgelesen

Wahrscheinlich hast du den Original-Code bereits nicht
korrekt oder einfach unvollständig ausgelesen.

Wenn "nein", wie hast du es getan?

von stm32 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss man denn noch mehr als den Flash auslesen und kopieren?

Der Flash beginnt bei 0x08000000 und hat eine Größe von 0x80000

von A. B. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stm32 schrieb:

> Muss man denn noch mehr als den Flash auslesen und kopieren?

Die Option-Bytes ...

von stm32 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Option Bytes sehen bei per Debugger programmierten Controllern 
identisch aus mit solchen, die nur per STLink programmiert wurden.

von Torsten R. (Firma: Torrox.de) (torstenrobitzki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stm32 schrieb:

> Eingespielte und ausgelesene Files sind identisch, dennoch läuft das
> Programm bei den neuen Controllern nicht an. Woran mag das liegen?

Einfach mal mit einem Debugger gucken, wo er hängt?

von A. B. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stm32 schrieb:

> ich möchte eine Firmware aus einem Controller STM32F4 auslesen und in
> einen jungfräulichen neuen Controller überführen.

So langsam komme ich ins Grübeln. Warum überhaupt so umständlich? Wenn 
man die Firmware selbst erstellt hat bzw. Zugriff darauf hat, kommt man 
doch gar nicht auf solch eine seltsame Idee ...
Hier geht's hoffentlich ums Raubkopieren?!

Wenn der Flash-Inhalt (inkl. Option-Bytes, wirklich nur 512kByte?) 
wirklich komplett identisch ist und auch die Außenbeschaltung bei den 
"neuen" gleich ist, kommt noch ein Kopierschutz (z. B. über die 
"unique-id") in Frage.

Oder hängt noch ein SPI-Flash oder EEPROM dran, in dem vielleicht auch 
noch ein Teil des Codes oder irgendwelche Parameter abgelegt werden?

Zur Außenbeschaltung: JTAG oder SWD? Beim Debugger-Anschluß bzw. ST-Link 
identisch? Werden vielleicht die Portpins, an denen der Debugger hängt, 
noch anderweitig verwendet?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.