Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Elektronischer Schreibtisch fährt nicht mehr hoch, nur noch runter?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Silas D. (playzocker22)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moinsn,

ich verzweifel grad echt hart... Ich hab mir 2010 einen Schreibtisch 
(Assmann Canvaro) gekauft mit der elektronischen Steuerung und den 
Memorytasten. Vor einer halben Stunde habe ich ihn fast ganz runter 
gefahren um etwas am Kabelmanagement von den Monitoren zu machen und 
danach habe ich ihn wieder ca 10cm hochgefahren. Nur jetzt will er nicht 
mehr weiter. Ich kann ihn runterfahren aber nicht mehr hoch. Es gibt 
diesen anderen Thread in dem das gleiche Problem auch schon besprochen 
wurde nur da habe ich keine passende Antwort gefunden. Das Netzteil/Die 
Steuerungseinheit ist ein Linak CBD4P00020A-009 und die Motoren sind die 
(2x) Linak DL10000X00500645. Was mir auch noch aufgefallen ist, ist dass 
der Runterfahrvorgang sehr abrupt endet und nicht so sanft wie vorher. 
Kann mir jemand irgendwie sagen wie ich den Tisch manuell wieder 
hochfahren kann wenn das überhaupt geht? Ich weiß von weit weg übers 
Internet eine Prognose zu erstellen ist schwer aber hat jemand ne Idee 
woran das liegt?

Danke schonmal für die Antworten
MfG
playzocker22

von Hier Unterschreiben (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Silas D. schrieb:
> Memorytasten

Tja, da hat wohl die Taste "Hochfahren" ihre Erinnerung verloren und 
weiß nicht mehr was sie machen soll ;)

von Silas D. (playzocker22)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne das wär zu einfach :) Die einzige Taste die etwas aktiv macht ist die 
Down Taste und alle anderen funktionieren zwar, haben aber keine 
Auswirkungen auf die Motoren. Hab die mal durchgemessen und bei jede ist 
soweit in Ordnung.

Jetzt mal ne blöde Frage aber haben diese Motoren einen internen 
Killswitch wenn die Maximallast überschritten wird? Denn die max. Last 
ist Tischplatte + 75kg. Hab drei 24" Monitore drauf installiert, eine 
Lampe, ein 2.1 Soundsystem und kleinkram wie Tastatur, Maus, Trinken und 
Dokumente. Aber eigentlich gab das nie ein Problem...

: Bearbeitet durch User
von Horst (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du den mal ganz runter gefahren?
Es gibt Steuerungen die nach einem Stromausfall erstmal wieder zum 
Nullpunkt gefahren werden müssen, damit sie nicht zu hoch fahren und die 
Tischplatte abwerfen.

von Seher (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Silas D. schrieb:

> Elektronischer Schreibtisch fährt nicht mehr hoch, nur noch runter?

Das ist als schlechtes Omen für deine Kariere zu sehen :-(;-)

von Silas D. (playzocker22)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja wir hatten keinen Stromausfall und die Steckdose an dem das 
Netzteil angeschlossen ist mache ich jeden Abend aus, das hat nie 
Probleme gebracht. Ich kanns aber gleich mal ausprobieren

von Silas D. (playzocker22)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> Hast Du den mal ganz runter gefahren?
> Es gibt Steuerungen die nach einem Stromausfall erstmal wieder zum
> Nullpunkt gefahren werden müssen, damit sie nicht zu hoch fahren und die
> Tischplatte abwerfen.

Ähm ja das hat funktioniert. Jetzt komm ich mir blöd vor xD Einmal ganz 
unten laut geknallt und jetzt fährt er wieder hoch...

von S. Landolt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
playzocker22 schrieb:
> Einmal ganz unten laut geknallt und jetzt fährt er wieder hoch...

Klingt nach Börsenweisheit - DAX-Prognose?

von Brummbär (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Silas D. schrieb:
> Jetzt mal ne blöde Frage aber haben diese Motoren einen internen
> Killswitch wenn die Maximallast überschritten wird?

Ja, zumindest hat das mein Tisch im Büro. Vor kurzem hat das offene 
Fenster den Weg nach oben blockiert. Doch anstatt das Fenster aus "den 
Angeln" zu heben, hat der Tisch einfach gestoppt.

von Kenny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Tisch überlastet wird, oder am Kabelbaum ein Problem Auftritt, 
geht der Tisch in einen Notmodus. Der Tisch lässt sich nur mehr langsam 
runterfahren, bis er auf Anschlag ist. Bei älteren Modellen waren Taster 
verbaut. Bei neuen wird nur mehr Strom an den Motoren gemessen. An 
deinem Tisch sollte alles normal sein. Du kannst den Fehler einfach 
provozieren indem du dich draufsetzt und hochfährst. Nach ner Weile wird 
er wieder in den Notmodus gehen. Dann einfach wieder bis auf Anschlag 
runterfahren.

von de_vmni (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenny schrieb:
> Wenn der Tisch überlastet wird, oder am Kabelbaum ein Problem
> Auftritt,
> geht der Tisch in einen Notmodus. Der Tisch lässt sich nur mehr langsam
> runterfahren, bis er auf Anschlag ist. Bei älteren Modellen waren Taster
> verbaut. Bei neuen wird nur mehr Strom an den Motoren gemessen. An
> deinem Tisch sollte alles normal sein. Du kannst den Fehler einfach
> provozieren indem du dich draufsetzt und hochfährst. Nach ner Weile wird
> er wieder in den Notmodus gehen. Dann einfach wieder bis auf Anschlag
> runterfahren.

Ich wusste ja das Motor und Getriebe beim Auto in einen Notmodus gehen, 
aber Tische?
Demnächst werden Tische mit Motorkontrolllampe ausgeliefert :-D ;)

Grüße

von Om (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es heißt Ohmen!

Zumindest unter E-Ingenieuren?

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
de_vmni schrieb:
> Demnächst werden Tische mit Motorkontrolllampe ausgeliefert :-D ;)

...und Schummelsoftware um die Zulassungsstelle auszutricksen ;)

: Bearbeitet durch User
von Hüsi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reset

1. Unter dem Tisch muss alles frei sein.
2. Pfeil nach unten drücken, Taste ca. 30 Sekunden gedrückt halten.
3. Sollte wieder normal funktionieren

von Düsendieb (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Tisch will einmal in die untere Endlage. Hatte ich auch schon mal

von michael_ (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Für so ein Hikk-Tekk Gerät sollte es doch eine Bedienungsanleitung 
geben.
Einfach mal reinschauen.

Aber es gibt genug Leute, die nach dem Auspacken alles entsorgen, was 
nicht unbedingt nötig ist.
Selber schuld.

von Silas Daebler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab den tisch ohne bedienungsanleitung bekommen. Der gehörte die 
ersten paar jahre nicht mir

von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

von Chris Bigg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie geil der Tipp mit dem runterfahren!! :-) Hatte auch das Problem dass 
der Schreibtisch nur noch runtergefahren ist und nicht mehr hoch. Freu 
micg grad reißig dass es wieder funktioniert :-)

von CK (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,


ich habe ein ähnliches Problem. Und zwar besitze ich folgenden 
elektronisch höhenverstellbaren Schreibtisch:

ASSMANN Cavaro STS (LL:12118 AB:034137 Pos:0010 St:001 P:1) mit einem 
Linak Steuergerät (Item:CBD6004-00 S.O:6156723 P.O:1649683-0042) welches 
die beiden Motoren (Type:DL11000X00635575 ItemNo:DL110024 S.O:6154337 
P.O:1634008-0080) antreibt.

Bis dato bin ich ein sehr zufriedener Kunde, der diesen schönen 
Schreibtisch nicht missen möchte. Vergangene Woche musste der 
Schreibtisch umgebungsbedingt angebaut werden. Dazu wurde der Tisch nach 
unten gefahren, die beiden Steckverbindungen der Beine gelöst und diese 
anschließend nach dem Lösen der sechs Halteschrauben demontiert. (Alle 
anderen Verbindungen - zum Bedienfeld und die es Anti-Collision-Sticks - 
wurden nicht herausgezogen)

Beim erneuten Aufbau heute morgen wurde der Prozess umgekehrt. Die Beine 
wurden angeschraubt und die beiden Verbindungen eingesteckt. Eine simple 
Sache bei der eigentlich nichts schief gehen kann. Nach dem Einstecken 
in die Steckdose kann der Tisch leider nicht mehr bewegt werden. Sowohl 
die Auf- als auch Abtaste sowie die drei Memorytasten bewirken leider 
nichts. Der Schreibtisch bleibt in seiner Position.

Ich habe versucht eine Initialisierung durchzuführen 
(https://www.assmann.de/fileadmin/templates/assets/documents/bedienungsanleitung/Bedienerhinweis_CanvaroSTS.pdf) 
allerdings bewegt er sich nicht, weder runter noch hoch.

Selbstverständlich wurde der Tisch sorgfältig transportiert. Einen 
Transportschaden schließe ich daher aus.

Was muss ich tun, um den Schreibtisch wieder in Betrieb nehmen zu 
können? Er wird dringend gebraucht.

Danke schon einmal und mit freundlichen Grüßen

: Bearbeitet durch Admin
von Julian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hat bei mir geklappt! Danke!

von Heiko (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denke der fluxgenerator ist es.

von fefe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du bist der beste, danke

von Susi Sorglos (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CK schrieb:
> Nach dem Einstecken
> in die Steckdose kann der Tisch leider nicht mehr bewegt werden.

Auch Jahre später: Steckdose prüfen? Verbindungen prüfen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.