Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik unbekannets IC


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Holm T. (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Servus Leute,

ich habe hier beim Sortieren von ICs ne Tüte gefunden mit 16 poligen DIP 
ICs drin, beschriftet sind die mit

4026 CS 196
   8111

..her steht nicht drauf, auch kein Logo.
Auf der Unterseite gibts noch

PHILIPPINES 196

Der Epromer ALL07 im Testbetrieb denkt nicht das das CD4026 wären.

Wie R-Netzwerke benimmt sich das auch nicht.

Hat Jemand ne Idee?

Gruß,
Holm

von Christoph Z. (rayelec)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Foto?

von Holm T. (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
..könnte ich machen, hätte dann aber keinen additionalen 
Informationsgehalt...

Gruß,

Holm

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hm...
Wenn es ein 4026 wäre, dann ist es für so eine Testschaltung nicht so 
einfach, den zu testen, da ja aus den Anschlüssen für die 
7-Segment-Anzeige
kein "anständiger" Pegel kommt, wenn da keine Anzeige dran ist.

Ich würde dreist auf einem Steckbrett mal eine Anzeige dran verdrahten 
und einen Zähltakt kann man in der Not auch mal nur mit einem Draht 
gegen GND und/oder  +Ub erzeugen.
Dann sieht man ja, ob es plausible Zahlen ergibt.

MfG Paul


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
@Moderator: Wenn Dir dieser Text auch nicht schmeckt, dann lösch ihn 
ruhig. Er wird dann eben per PN an Holm gesandt.

von Christoph Z. (rayelec)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
> könnte ich machen, hätte dann aber keinen additionalen
> Informationsgehalt...

Doch, das hat es durchaus. Alte Hasen können damit ev. auf den 
Hersteller schliessen, resp. haben so ein IC schon irgendwo in einer 
Anwendung gesehen. Ohne Foto kommt man da nicht darauf,

Gruss,
Christoph

von Edgar W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul B. schrieb:
> ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
> @Moderator: Wenn Dir dieser Text auch nicht schmeckt, dann lösch ihn
> ruhig. Er wird dann eben per PN an Holm gesandt.

Wo ist denn hier etwsa gelöscht worden?
Ich sehe weit und breit keinen Hinweis auf eine Löschung.

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
O.T.
Edgar W. schrieb:

> Wo ist denn hier etwsa gelöscht worden?

Hier nicht -anderswo. Ich habe nicht die Absicht, Beiträge zur Hilfe 
und Unterstützung von Nutzern zu schreiben, die Andere aus persönlichem 
Frust mit einem Mausklick in den Orkus befördern. Dann muß es eben (wie 
schon mehrfach praktiziert) per PN gehen. Das widerspricht zwar dem Sinn 
eines Forums -das Löschen mißliebiger Beiträge aber ebenso.

Genug gesagt.

MfG Paul

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4026?  Irgendwelche 256-Bit-RAMs oder sowas vielleicht?  Würde ja
zum Jahr 1981 passen.

Beitrag #5217554 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Christoph Z. (rayelec)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Irgendwelche 256-Bit-RAMs

Daran hatte ich auch gedacht. Ich habe meine aber gerade nicht zur Hand 
und ohne Bildvergleich war mir das dann doch zu unsicher, zumal ich zu 
einem 4026 RAM bei Tante Google keine Infos gefunden habe.

von Holm T. (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Paul B. schrieb:
> Hm...
> Wenn es ein 4026 wäre, dann ist es für so eine Testschaltung nicht so
> einfach, den zu testen, da ja aus den Anschlüssen für die
> 7-Segment-Anzeige
> kein "anständiger" Pegel kommt, wenn da keine Anzeige dran ist.
>
> Ich würde dreist auf einem Steckbrett mal eine Anzeige dran verdrahten
> und einen Zähltakt kann man in der Not auch mal nur mit einem Draht
> gegen GND und/oder  +Ub erzeugen.
> Dann sieht man ja, ob es plausible Zahlen ergibt.
>
> MfG Paul
>
>
> ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
> @Moderator: Wenn Dir dieser Text auch nicht schmeckt, dann lösch ihn
> ruhig. Er wird dann eben per PN an Holm gesandt.

Ich denke schon Paul das der Promer das rauskriegen kann, sonst wäre der 
Typ wahrscheinlich nicht in der Liste.
Ein CD4026 ist aber auch relativ hoch integriert..weiß nicht obs den 81 
schon gab.

Gruß,

Holm

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph Z. schrieb:
> zumal ich zu einem 4026 RAM bei Tante Google keine Infos gefunden habe.

Infos zu diesen alten ICs wird man wohl eher auf totem Baum in einer
Bibliothek suchen müssen.  Das Internet hieß damals noch Arpanet, man
hatte gerade erst IPv4 ins Leben gerufen, und es hätte sich sicher
keiner vorstellen können, dass das Ding mal zum universellen
Wissensspeicher der Menschheit werden würde. ;-)

von Lenin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist wohl ein Produkt des Arbeiter und Bauernstaats.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lenin schrieb:
> Das ist wohl ein Produkt des Arbeiter und Bauernstaats.

Sehr sicher nicht, da würde sich Holm auskennen. ;-)

Es könnte theoretisch noch ein Produkt eines anderen RGW-Landes sein,
ich erinnere mich an bulgarische SRAMs, aber die hießen irgendwie
anders (was mit 4001, wenn mich die Erinnerung nicht trügt).

von Holm T. (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Lenin schrieb:
> Das ist wohl ein Produkt des Arbeiter und Bauernstaats.

Nein, isses nicht.
Wie Produkte das Arbeiter und Bauernstaates aussehen weiß ich, auch 
welche es gab.

@J: glaub ich auch nicht, das sieht irgendwie nach RCA aus, weiß auch 
nicht warum.
Ich schiebe nachher das Foto mal nach..

Gruß,

Holm

von Winne Z. (rugbywinne)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht
CD4026BE -  Dekadenzähler / Teiler, 16MHz, 3V bis 18V, DIP-16
Datenblatt gibts bei farnell

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Winne Z. schrieb:
> Vielleicht CD4026BE

Dass es der nicht ist, darüber hatte Holm bereits im Eingangsbeitrag
sinniert …

von Theor (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm. Spricht nicht die Aufschrift "PHILIPPINES 196" gegen eine Herkunft 
aus RGW-Ländern? Ich bin absolut nicht sicher, aber die Vermutung 
scheint mir vernünftig.

Soweit ich weiß, waren die Phillipinen nie RGW-Mitglied, aber das meine 
ich damit nicht. Es könnte ja durchaus sein, dass ein RGW-Land in den 
Philippinen hat fertigen lassen. Nur habe ich noch nie davon gehört.

von Winne Z. (rugbywinne)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm
Sein Tester hat ihn nur nicht erkannt.
CD4026 gibt es in verschiedenen Ausführungen.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:

> Ein CD4026 ist aber auch relativ hoch integriert..weiß nicht obs den 81
> schon gab.

Im 1983er RCA-Datenbuch findet man ihn zumindest:

https://archive.org/details/RcaCmosI.c.Databook1983  (S. 126 ff.)

Theor schrieb:
> Es könnte ja durchaus sein, dass ein RGW-Land in den Philippinen hat
> fertigen lassen.

Mehr als unwahrscheinlich. :)

von Christoph Z. (rayelec)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...es gibt einen MM4026 (=AM2826), 2048-Bit Dynamic Shift Register im 
DIP16-Gehäuse. Zu finden im AMD MOS/LSI Datenbuch von 1980.

von Holm T. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ja auch nie behauptet das der IC aus dem RGW kommt, abgesehen 
von den Philippinen sieht das Gehäuse auch sonst nicht so aus.

Ich mache mir aber Gedanken um die 196 die sowohl auf der Ober- als auch 
auf der Unterseite steht.
Manche Hersteller haben auf der Unterseite die Kurzform der Bezeichnung 
vermerkt..wahrscheinlich zu Sortierzwecken. Wenn ich mich aber recht 
erinnere waren das wohl die Russen..


Gruß,
Holm

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Ein CD4026 ist aber auch relativ hoch integriert..weiß nicht obs den 81
> schon gab.

Die CD4000er kamen Ende der 60er raus. 1981 dürfte der angesichts der 
niedrigen Nummer schon reichlich ein Jahrzehnt existiert haben.

: Bearbeitet durch User
von Theor (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:

> Theor schrieb:
>> Es könnte ja durchaus sein, dass ein RGW-Land in den Philippinen hat
>> fertigen lassen.
>
> Mehr als unwahrscheinlich. :)

Dachte ich mir doch. :-)

Nur weil Du schriebst:

> Es könnte theoretisch noch ein Produkt eines anderen RGW-Landes sein,
> ich erinnere mich an bulgarische SRAMs, aber ...

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allerdings sollte bei den CD4000er von 1981 ein "B" hinten dran stehen.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theor schrieb:
> Nur weil Du schriebst:

Da hatte ich die Aufschrift mit den "Phillipines" bereits aus der
Erinnerung raus.  War ja auch nur eine Antwort auf die Vermutung,
das Teil könne aus der DDR sein.

Wenn es kein CD4026 ist, dann klingt doch der MM4026 durchaus
plausibel.

von Holm T. (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal noch das Bild.

Gruß,

Holm

von Markus -. (mrmccrash)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ein doofer Gedanke: ein 74196 (presettable ripple counter) kann das 
nicht eventuell sein?

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Memory Databook National Semiconductor 1978

von Holm T. (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Den MM4026 hatte Christoph schon vorgeschlagen, nach dem 74196 werde ich 
mal forschen, mal gucken ob der beim ALL07 in der Testliste steht, es 
gibt da allerdings eine Funktion nach einem IC zu suchen, IMHO habe ich 
da TTL schon durch. Beim MM4026 müsste ich mich hinsetzen und mal einen 
Controller als Taktgenerator programmieren und den LA dran hängen...ist 
ne Zeitfrage..

Gruß,

Holm

Edit: der 74ls196 hat 14 Pins, da wären also 2 Reserve ..scheidet wohl 
aus.

von Carl D. (jcw2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MM4026 haben laut DB Pin 7 und 16 "Not Connected".
Das müsste sich doch messen lassen.

von R. S. (ic_tester)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

PHI 4026CS196 ( 4000 series CMOS seven-segment counter IC ).
Könnte es das eventuell sein.

von Holm T. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mit meinem Prüfstift mal dran herum geohmmetert..ich kann da 
vom Pin 16 zu 15,14,13 usw. rd. 30Kohm (27 bei einem 2.) messen, aber 
nicht durchgängig.
Den CD4026 hat der IC-Tester des ALL07 bereits ausgeschlossen...hatte 
ich oben bereits angemerkt.

Ich hab die ICs nicht hier liegen, ich werde aber nochmal dran herum 
wirtschaften und die Ergebnisse bekannt geben.

Gruß,
Holm

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Oder einfach wegwerfen :-)
Ich hatte hier auch eine grosse Kiste mit exotischen Teilen (mal 
geerbt), nicht direkt identifizierbar. Sicher wird auch das eine oder 
andere Schätzchen dabeigewesen sein. Es tat gut, es einfach zu 
entsorgen. Keine Arbeit und suchen mehr damit, kein Hoffen auf die 
dicken Euros (die ja selbst bei seltenen und theoretisch teuren Teilen 
wenn überhaupt nur mit viel Mühe realisiert werden können) - ein Akt der 
Befreiung :-)
Bin ja eigentlich auch so ein Sammler - irgendwann wird man es schon 
noch mal gebrauchen können... den Fall hatte ich aber persönlich nie.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der "IC-Master" von 1978 ist u.a. nach IC-Nummern sortiert. Da gibt es 
unter "4026" nur mehrere Zähler/7-Segment-Decoder von teilweise 
ausgestorbenen Herstellern und den MM4026.
In Elektor gab es in den Siebzigern mal einen digitalen Nachhall mit 
dynamischem Schieberegister. Den habe ich damals nachgebaut. Für 
Nachhall oder Videospeicher macht die serielle Ausgabe keine Probleme. 
Sonst haben sich RAMs durchgesetzt, ebenfalls in dynamisch und statisch.
Heute ist das nur noch von historischem Interesse.

von Holm T. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leude..auf Hinweise wie wegwerfen oder nur historisches Interesse kann 
man doch wirklich verzichten, oder?
Ich möchte wissen was das für Dinger sind, ok nicht mit höchster 
Priorität, aber ich hätte es eben gerne gewußt.
Ob die im Mülleimer landen oder ob ich die verschenke oder ob ich jetzt 
ganz dringend damit $irgendwas bauen möchte werde ich mal entscheiden 
wenn ich weiß was das ist.

Gruß,

Holm

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.