Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Nachlaufsteuerung / Master-Slave für Absaugung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Der kein Bock mehr A. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moinsen,

so wie hier im Beitrag
Beitrag "Nachlaufrelais gesucht!"

Hab ich mal geschaut ob das Eltako AR12DX

https://www.amazon.de/dp/B001BBZVU6/_encoding=UTF8?coliid=I46HUX9DW5UEK&colid=1DLIOI9J9OPSX

für eine Master-Slave-Schaltung als Nachlauf für eine Absaugung geeignet 
wäre.

Würde mir das gerne auf eine Hutschiene basteln, mit 2 oder 3 
Master-Steckdosen und dem Slave. "Multimaster", weil es ja mal sein 
kann, dass ich verschiedene spanende und dreckende Werkzeuge benutzen 
möchte.
Alternativ könnte man natürlich an die Masterdose eine Mehrfachsteckdose 
anschliessen ...

Gesetzt den Fall, sowas lässt sich so einfach bauen, wie es in der 
Theorie aussieht, würdet ihr dann nochmal einen LS davorsetzen ?

Laut Schaltung hier

https://www.mikrocontroller.net/attachment/323879/sauger.png

bräuchte ich wohl doch 2 Relais ?

Ich dachte das eine ELTAKO würde ausreichen ...

In meiner Vorstellung habe ich ein Gehäuse mit Hutschiene (kleines 
Sicherungskaschtel oder so), 2 bis 3 Steckdosen, den Eltako und evtl 
einen LS, das auf Stabiler Platte mit robustem Anschusskabel und 
Aufhänger, sodass ich das Ding auf der (Heim-) Baustelle oder in der 
Werkstatt einsetzen kann.

Bezüglich der Last : Nein, es wären keine "Master" gleichzeitig an, wenn 
ich genug Hände für die gleichzeitige Bedienung von Sägen hätte, dann 
hätte ich wahrscheinlich auch genug für die Betätigung des Saugers ;-)

Gibts eine bessere Bauidee ? oder doch lieber was fertiges nehmen ?


THX und Gruß

: Verschoben durch Moderator
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg B. schrieb:

> Gesetzt den Fall, sowas lässt sich so einfach bauen,

Wenn es für Dich so einfach wäre, soetwas selbst zu bauen, würdest
Du hier nicht fragen. Also ist es besser für Dich, eine fertige
Master-Slave-Steckdose zu kaufen. Billiger wäre ein Selbstbau
sowieso nicht.

von Der kein Bock mehr A. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Jörg B. schrieb:
>
>> Gesetzt den Fall, sowas lässt sich so einfach bauen,
>
> Wenn es für Dich so einfach wäre, soetwas selbst zu bauen, würdest
> Du hier nicht fragen. Also ist es besser für Dich, eine fertige
> Master-Slave-Steckdose zu kaufen. Billiger wäre ein Selbstbau
> sowieso nicht.

Och, schwierig zu bauen ist das ja nicht gerade, Master als V1 an 
Kontakt 1 und Slave als V3 an Kontakt 3 des Eltako zu pinnen ist nun 
wirklich keine Herausforderung.
Ich kann schon so einiges, frag aber trotzdem lieber erfahrenere Leute 
obs so richtig ist, Qualitätssicherung sozusagen ;-)

Wenns ne Master-Slave-Steckdose mit Nachlauf/Rückfallverzögerung gibt, 
nehm ich auch die.

Lieber 10 mal nachgefragt als 1 mal abgebrannt :-)

LG

von Hans K. (Firma: privat) (sepp222) Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir im Amaz. eine M-S Alu Steckdosenleiste gekauft,dann in 
Pförring
eine 6 fach Alu-Mehrfachsteckdosenleiste gekauft.
Da brauchte ich nichts basteln.

                                           Hans

von Alexander S. (alex998)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg B. schrieb:
> Wenns ne Master-Slave-Steckdose mit Nachlauf/Rückfallverzögerung gibt,
> nehm ich auch die.

Gibt es:
Ebay-Artikel Nr. 272880283601

Allerdings liegt die Gesamtleistung bei 3,6 kW, heißt 2 kW Säge + 1,8 kW 
Staubsauger wird schon kritisch. Und hat nur eine Steckdose. Wenn's aber 
für deine Anwendung reicht...

Günstiger kommst du mit selberbauen auch nicht weg; AR12DX ~40€ + 
Gehäuse + Steckdosen IP44 + Zuleitung + ...
Wenn du das alles nicht schon rumliegen hast sondern einzeln kaufen 
musst wird's teuer.

von Der kein Bock mehr A. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander S. schrieb:
> Jörg B. schrieb:
>> Wenns ne Master-Slave-Steckdose mit Nachlauf/Rückfallverzögerung gibt,
>> nehm ich auch die.


> Gibt es:
> 
Ebay-Artikel Nr. 272880283601

HEY, GENAU SOWAS !!! Danke !

Gibts auch beim a zu bestellen, cool, mag das e nämlich nicht ;-)

> Allerdings liegt die Gesamtleistung bei 3,6 kW, heißt 2 kW Säge + 1,8 kW
> Staubsauger wird schon kritisch. Und hat nur eine Steckdose. Wenn's aber
> für deine Anwendung reicht...

Oh, OK, ich guck mir die Gerätschaften nochmal genauer an obs von den 
Werten einigermaßen hinkommt.


> Günstiger kommst du mit selberbauen auch nicht weg; AR12DX ~40€ +
> Gehäuse + Steckdosen IP44 + Zuleitung + ...
> Wenn du das alles nicht schon rumliegen hast sondern einzeln kaufen
> musst wird's teuer.

Ja, stimmt, also dafür ist das Preis/Leistungsverhältnis OK.

Suppa, wenn die Werte im Rahmen bleiben, bestell ich das Ding moije.

Danke nochmal !!!

von Der kein Bock mehr A. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, die dicke Kreissäge hat 1,8 kW und der Staubsauger ist ein kleiner 
Kärcher ich glaub ein WD3 mit 1 kW. Also die Steuerung plus ein wenig 
Zyklonequipment bestellt, werds nächste Woche zusammenbasteln, freu mich 
schon.

THX und Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.