Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik [S] uche Schaltplan AS 2015


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank D. (frank-de)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen.
Suche aus gegebenen Anlass einen Schaltplan für einen AS 2015.
Leider ist Canton nicht wirklich behilflich und das Netz gibt nichts 
her.....
Gruß Frank

von Old P. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wer oder was zum Geier ist ein AS2015?
Raumgleiter, Atomreaktor, Brotsorte, Puff?

Old-Papa

von Frank D. (frank-de)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Extra für Dich :
Subwoofer
Und :
Nivea ist eine Hautcreme.

: Bearbeitet durch User
von Old P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt ja zum Glück nur einen Subwoofer auf der Welt.
Wer Hilfe möchte, sollte nicht zur Salamitaktik greifen.

Old-Papa

von Klaus R. (klara)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Wer oder was zum Geier ist ein AS2015?

Ja, ich wußte das auch nicht.
Ein Link wäre auch gut gewesen.
mfg Klaus

von Frank D. (frank-de)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Aber es steht ja schon in der Überschrift : Canton !

von Klaus R. (klara)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Frank D. schrieb:
> Aber es steht ja schon in der Überschrift : Canton !

Wo steht das denn in der Überschrift?
Es mag auch Leute geben die Canton nicht kennen.
Gut das man eine Glaskugel hat.
mfg Klaus

von Old P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank D. schrieb:
> Aber es steht ja schon in der Überschrift : Canton !

Dann hast Du den siebenten Blick, ich sehe da nüscht. Aber ok, Ich fasse 
zusammen:
Ein Subwoofer AS2015 von Canton.
Und ich vermute mal, es ist ein aktiver?
Ja? Ok, wat hatta denn?

Old-Papa

von Frank L. (hermastersvoice)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
keinen Schaltplan hatter

von Frank D. (frank-de)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, es ist eineAktiver Subwoofer.
Wenn das Beschreiben des Fehlers so einfach wäre....
Ich würde es mal als eine Pumpen beschreiben - Auch ohne Eingangssignal.

von Klaus R. (klara)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Canton Subwoofer sind wohl etwas anfällig.

Beitrag "Re: TIPP: Canton Subwoofer AS10 - kein Ton"
mfg klaus

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach bei Canton nett fragen, dann gibts das per Email.

von Frank D. (frank-de)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Haha - Das habe ich wohl schon versucht.
Siehe 1 Beitrag !

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank D. schrieb:
> Haha - Das habe ich wohl schon versucht.
> Siehe 1 Beitrag !

Wohl nicht nett.

von Frank D. (frank-de)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Nett genug - Da sei Dir sicher !
Aber ich bin ja nur Kunde.

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank D. schrieb:
> Nett genug - Da sei Dir sicher !

Ich kanns deutlich sehen.


> Aber ich bin ja nur Kunde.

Muss schlimm sein.

von Frank D. (frank-de)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt - Dies Forum nervt.
Habe doch nur eine einfache Frage gestellt .
Schon fühlen sich viele genötigt völlig sinnlose Antworten zu geben.

von Sven D. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank D. schrieb:
> Schon fühlen sich viele genötigt völlig sinnlose Antworten zu geben.

Es ist eben Weihnachten. Da kommt bei vielen die schlechte Laune hoch 
:-(
Frohes Fest!

von Old P. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank D. schrieb:
> Stimmt - Dies Forum nervt.
> Habe doch nur eine einfache Frage gestellt .
> Schon fühlen sich viele genötigt völlig sinnlose Antworten zu geben.

Tja, die Frage war seeeehr einfach und erstmal nichtssagend. Auf 
Nachbohren unsererseits sind dann doch noch ein paar Infos rüber 
gekommen. Das hätte alles schon im ersten Post stehen können.
"Pumpen" könnte auf irgendeinen halbtoten Elko oder einen halbtoten 
Widerstand hindeuten. Halbtot bedeutet, zu wenig Kapazität bzw. 
schwankender Widerstandwert. Def. Elkos sind nicht selten, Widerstände 
mit Kappenfehler dagegen schon (wenns bedrahtete sind). Da in einem 
aktiven Sub nun nicht so viel Geraffel ist, könnte man den Schaltplan 
auch abzeichnen, beginnend vom Lautsprecherausgang rückwärts. Ob der 
Aufwand lohnt? Kenne diese Subs nicht (bei mir gehts ab 1000W los und 
derzeit nur passiv ;-)

Old-Papa

von Frank D. (frank-de)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Elkos schon ausgelötet und nachgemessen - Zur Info.
Reparaturweil - Kratzt an meiner Ehre.
Lohnt sich nicht wirklich - Austauschmodul um 100 Euronen - Daher die 
Frage nch dem Schaltplan.
Will mir auch die Mühe des Nachzeichnens sparen.

von Old P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank D. schrieb:
> Elkos schon ausgelötet und nachgemessen - Zur Info.
> Reparaturweil - Kratzt an meiner Ehre.

Kenne ich ;-)

> Will mir auch die Mühe des Nachzeichnens sparen.

Tja dann....
Was ist denn an Messmitteln im Haus?
Z.B. mit einem Oszi vom Lautsprecher rückwärts die einzelnen Stufen 
abtasten, das geht bei einigem Verständnis auch ohne Plan.
Ist die Kiste diskret oder mit ICs aufgebaut (die Endstufe)?

Old-Papa

von Frank D. (frank-de)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein paar Bilder der Leiterkarte - Elkos sind rausgelötet und 
Nachgemessen.
Das Silicon auf der Platine stammt vom Hersteller !

von Eulenspiegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank D. schrieb:
> Hier mal ein paar Bilder der Leiterkarte

Schick das Ding dem Old Papa.
Der zeichnet dir sicherlich gerne den Schaltplan raus.
.-)

Old P. schrieb:
> Da in einem
> aktiven Sub nun nicht so viel Geraffel ist, könnte man den Schaltplan
> auch abzeichnen, beginnend vom Lautsprecherausgang rückwärts.

von Old P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eulenspiegel schrieb:
> Frank D. schrieb:
>> Hier mal ein paar Bilder der Leiterkarte
>
> Schick das Ding dem Old Papa.
> Der zeichnet dir sicherlich gerne den Schaltplan raus.
> .-)

Hmmm, mein letztes Zeichenprojekt war wohl "etwas" umfangreicher als 
dieser Pixelhaufen. Es war (ist) ein 24Kanal Mischpult mit weit über 400 
Potis/Schaltern. Dagegen ist Dein Bild (sorry eher Pixelhaufen) seeeeh 
überschaubar.
Ich sehe einen PA-IC, soviel kann ja damit nicht sein.

Old-Papa

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.