Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zwei Waagen miteinander verknüpfen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von disivs (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei meinem Projekt weiter 
helfen.  Ich soll 2 Waagen auseinander bauen und sie miteinander 
elektrisch verbinden,  so dass die Led Anzeige das Gewicht anzeigt, das 
die Waagen zusammen aufnehmen.

Ist es möglich? Wenn ja, dann würde ich mich  sehr freuen!

Danke und Gruß

von CC (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
schauen, welche segmente aktiv sind (dabei ggf multiplex beachten), das 
"decodieren", addieren und auf neuem ausgeben...

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
disivs schrieb:
> Ist es möglich?

ja durch Parallelschalten

Beide Waagen nebeneinander, eine große Platte über beide, die Werte der 
beiden auslesen addieren und die Masse der Platte über die beiden 
abziehen.

von Dirk B. (dirkb2)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
disivs schrieb:
> Ist es möglich? Wenn ja, dann würde ich mich  sehr freuen!

Ja, aber ...


Ich möchte ohne Sauerstoffflasche auf den Mt. Everest. Ist das möglich?
Ja, aber..

- keine Ausdauer
- keine Ahnung vom Bergsteigen
- kein Geld dafür

Also für mich ist das nicht möglich.

Andere haben das schon gemacht.

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
disivs schrieb:
> Ich soll 2 Waagen auseinander bauen

Wenn du das "sollst", dann muss doch derjenige, der dir die Aufgabe gibt 
entweder davon ausgehen, daß du das kannst, oder er muss dir sagen wie 
es geht?

Ob und wie (aufwändig) das geht hängt von den verwendeten Waagen ab.

von disivs (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CC schrieb:
> schauen, welche segmente aktiv sind (dabei ggf multiplex
> beachten), das "decodieren", addieren und auf neuem ausgeben...

Es hört sich nicht schlecht an,  nur ich habe keine Ahnung davon....

Und die Aufgabe habe ich mir selbst ausgedacht, es ist nur ein Teil des 
Gesamtprojektes das ich für mein Studium realisieren möchte. Nur mit den 
Waagen bin ich in die Sackgasse gekommen und versuche es irgendwie 
rauszufinden...

von CC (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
disivs schrieb:
> mein Studium

Was ist denn Dein Hintergrund? Wenn es nicht fachfremd (ET, Informatik, 
...) ist, kann es in der Tat eine nette Aufgabe sein, sich damit privat 
etwas Praxis anzueignen...

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
disivs schrieb:
> Nur mit den
> Waagen bin ich in die Sackgasse gekommen und versuche es irgendwie
> rauszufinden...

Dann mach es wie CC geschrieben hat.

Alternative:
Du nimmst zwei Kameras und wertest damit die Anzeigen der beiden Waagen 
aus. Dann addierst du die zwei Werte und gibst das Ergebnis auf die 
Anzeige deiner Wahl aus.

Noch eine Alternative: Du benutzt Wäägezellen und Messverstärker statt 
deiner Waagen, wertest die mit einem µC aus und errechnest dein 
Gesamtergebnis. Das gibts du dann auf die Anzeige deiner Wahl aus.

von disivs (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:
> disivs schrieb:
> Nur mit den
> Waagen bin ich in die Sackgasse gekommen und versuche es irgendwie
> rauszufinden...
>
> Dann mach es wie CC geschrieben hat.
>
> Alternative:
> Du nimmst zwei Kameras und wertest damit die Anzeigen der beiden Waagen
> aus. Dann addierst du die zwei Werte und gibst das Ergebnis auf die
> Anzeige deiner Wahl aus.
>
> Noch eine Alternative: Du benutzt Wäägezellen und Messverstärker statt
> deiner Waagen, wertest die mit einem µC aus und errechnest dein
> Gesamtergebnis. Das gibts du dann auf die Anzeige deiner Wahl aus.



So habe ich mir es auch gedacht. Es soll in gramm bis 20kg gemessen 
werden. Welche Wägenzellen und messverstärker eignen sich am besten 
hierzu?



 Danke euch alle!

von Albrecht H. (alieninside)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
In der aktuellen c't (2/2018) gibts genau dazu gerade ein nettes 
Anfängerprojekt, mit Wägezellen, Wandler, Display und ESP32. Soll alles 
nicht mehr als 25 EUR kosten.

Da diese Waagen fast alle ähnlich aufgebaut sind wird im Text sogar 
extra darauf hingewiesen eventuell schon vorhandene Waagen zu verwenden.

Das c't Projekt arbeitet nur mit einer Waage, aber mit einem fertigen 
Projekt, zwei Waagen nacheinander abzufragen und die Ergebnisse zu 
addieren, stell ich mir wesentlich einfacher vor als Display-Segmente 
auszuwerten.

Das Projekt hat übrigens auch WLAN, man könnte es also auch einfach zwei 
mal aufbauen und die Ergebnisse irgendwo auf dem PC zusammenzählen.

von Volker S. (vloki)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
disivs schrieb:
> Ich soll 2 Waagen auseinander bauen und sie miteinander
> elektrisch verbinden,  so dass die Led Anzeige das Gewicht anzeigt, das
> die Waagen zusammen aufnehmen...

disivs schrieb:
> Und die Aufgabe habe ich mir selbst ausgedacht...


Ja was denn nun?
Beitrag "(Warum) ist das Forum (so) anfängerfeindlich?" ;-)

: Bearbeitet durch User
von disivs (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Albrecht H. schrieb:
> In der aktuellen c't (2/2018) gibts genau dazu gerade ein nettes
> Anfängerprojekt, mit Wägezellen, Wandler, Display und ESP32. Soll alles
> nicht mehr als 25 EUR kosten.




Danke Albrecht H. Ich habe die Zeitschrift  bestellt. Gruß

von Thomas F. (igel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
disivs schrieb:
> So habe ich mir es auch gedacht. Es soll in gramm bis 20kg gemessen
> werden. Welche Wägenzellen und messverstärker eignen sich am besten
> hierzu?


Eine gute Wägezelle bis 200N koste ca. 300€. Dazu nochmal 300€ pro 
Verstärker. Macht also 1200€.

Das ist dann aber nicht "aufs Gramm genau". Wenn du das willst musst du 
noch ein paar Tausend drauflegen.


Welches Budget hast du denn zur Verfügung?

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von disivs (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute! Ihr seid perfekt! ???

von disivs (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Desweiteren möchte ich eine Kamera als Objektidentifikationskamera 
anlernen und nutzen.  Habt ihr Erfahrungen in diesem Bereich?

von Forist (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
disivs schrieb:
> Desweiteren möchte ich eine Kamera als Objektidentifikationskamera
> anlernen und nutzen.  Habt ihr Erfahrungen in diesem Bereich?

Das wäre dann wohl ein Thema für einen neuen Faden.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
disivs schrieb:
> Danke Albrecht H. Ich habe die Zeitschrift  bestellt. Gruß

Den Artikel gibt es auch für kleines Geld zum Download
https://www.heise.de/ct/ausgabe/2018-2-Personenwaage-mit-ESP32-und-OLED-Display-3929903.html

Die dort verwendete Waage besitzt übrigens 4 Wägezellen, d.h. eigentlich 
werden in dieser einer Waage schon Daten von vier Messwertaufnehmern 
zusammengefasst.

Da stellt sich die Frage, was als Waage definiert ist - sollten es dann 
für dein Projekt 8 Wägezellen sein, wenn die Einzelwerte gar nicht 
interessieren?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.