Forum: Offtopic Folienplotter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael N. (minigl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es eigntlich jemanden in dieser Gruppe, der einen
Folienplotter besitzt und die Frontfolien selber herstellen kann?

: Verschoben durch Moderator
von Joe F. (easylife)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Folienplotter (Schneideplotter) hat jeder bessere Copyshop. Aber was ist 
eine "Frontfolie"?

: Bearbeitet durch User
von Michael N. (minigl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe F. schrieb:
> Folienplotter (Schneideplotter) hat jeder bessere Copyshop. Aber was ist
> eine "Frontfolie"?

Sorry mein Fehler.

Der Beitrag ist versehentlich hierher geraten.

Sollte eigentlich im "Wordclock WS2812" landen.

An die Moderatoren... der Threat kann gelöscht werden, da er hier
absolut sinnfrei ist und niemand etwas damit anfangen kann.

Aber interessant ist es trotzdem ob hier jemand eine Folie im Format,
35x35cm herstellen kann?

Wenn ja, bitte eine E-Mail an mich.

von Joe F. (easylife)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Da du den entsprechenden Thread nicht verlinkt hast und dich weigerst zu 
erklären um was für eine Art Folie es sich handeln soll, lässt du 
hauptsächlich große Ratlosigkeit zurück.

von Michael N. (minigl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe F. schrieb:
> Da du den entsprechenden Thread nicht verlinkt hast und dich weigerst zu
> erklären um was für eine Art Folie es sich handeln soll, lässt du
> hauptsächlich große Ratlosigkeit zurück.

Das war nicht meine Absicht und habe auch nicht mit evtl. Interesse 
gerechnet.

Es handelt sich um die "Wortuhr", (WordClock mit WS2812) hier der Link 
dazu:

https://www.mikrocontroller.net/articles/WordClock_mit_WS2812

Die Frontplatte (mit den vielen Buchstaben) wird normalerweise im 
Siebdruckverfahren hergestellt, diese kann man natürlich in einer 
Sammelbestellung auch käuflich erwerben.

Allerdings gibt es versch. User, die es mit einer Folie versucht haben 
und geau das interessiert mich auch. Hier wären dann die Kosten 
interessant, die für eine Folie entstehen. Die gedruckte Frontplatte 
kostet glaube ich 45€.

Ich habe meine Frontplatte mit meiner CNC-Fräse hergestellt, welches ein 
großer Aufwand dargestellt hat.

Ich habe eine 500x500x3mm Acrylglasscheibe zwei mal schwarz gestrichen. 
Dann ein Entsprechendes Layout am PC erstellt und mit einem 1,3mm Fräser 
gefräst.
Alles in allem war ich glaube ich zwei Tage damit beschäfftigt.

Mit der Folie erhoffe ich mir eben einen geringeren Aufwand wenn dieser 
auch finanziell passt.

Ich baue die Dinger nicht in Serie, es haben sich aber einige Leute aus 
dem Freundes und Bekanntenkreis gemeldet, die ebenfalls eine solche Uhr 
haben möchten. Deshalb erhoffe ich mir von der Folie eben einen zeitlich 
geringeren Aufwand.

von Joe F. (easylife)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Idee: PDF in den Copyshop mitnehmen und Buchstaben aus schwarzer 
Klebefolien ausschneiden lassen (mit dem Schneideplotter, 
spiegelverkehrt). Das ganze kommt nach dem auslösen der Buchstaben auf 
eine Transferfolie und kann dann rückseitig auf eine Acrylglasplatte 
aufgezogen werden (machen die im Copyshop, blasenfrei...)

von Michael N. (minigl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe F. schrieb:
> Idee: PDF in den Copyshop mitnehmen und Buchstaben aus schwarzer
> Klebefolien ausschneiden lassen (mit dem Schneideplotter,
> spiegelverkehrt). Das ganze kommt nach dem auslösen der Buchstaben auf
> eine Transferfolie und kann dann rückseitig auf eine Acrylglasplatte
> aufgezogen werden (machen die im Copyshop, blasenfrei...)

Das ist mir soweit natürlich auch klar.
Habe allerdings noch nie in einem Copyshop nachgefragt, das muß ich 
gestehen. Deshalb meine Frage, ob es hier (im anderen Beitrag) jemanden 
gibt, der das selber machen kann.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe F. schrieb:
> Idee: PDF in den Copyshop mitnehmen

Oder
https://www.bestplot.de/online-plotservice/?gclid=EAIaIQobChMIyaGk7Pj22AIV7jLTCh2M_QPYEAAYASAAEgJY2_D_BwE

Auf den ersten Blick erscheint das nich allzu Teuer.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael N. schrieb:
> Deshalb meine Frage, ob es hier (im anderen Beitrag) jemanden
> gibt, der das selber machen kann.

Aussagekräftigeren Betreff und im Unterforum Markt vielleicht?!
Da gabs schon Angebote ähnlicher Art.

von Joe F. (easylife)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das komplizierteste daran ist die Folie blasenfrei (nass) aufs Acryl zu 
rakeln. Das lässt man lieber jemandem machen der es kann...

von Michael N. (minigl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Oder
> 
https://www.bestplot.de/online-plotservice/?gclid=EAIaIQobChMIyaGk7Pj22AIV7jLTCh2M_QPYEAAYASAAEgJY2_D_BwE

Sorry, aber ich finde dort nichts von Folien schneiden, nur plotten.
(Vielleicht bin ich aber auch zu blond...)

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael N. schrieb:
> Sorry, aber ich finde dort nichts von Folien schneiden, nur plotten.
> (Vielleicht bin ich aber auch zu blond...)

Na Blond bin ich auch nich, eventuell Blind. Da hat mich der Gookel link 
in die irre geführt. Daher auch so billig....
sry

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Schneidplotter findet man bei Werbegraphikern, die Schilder und 
Schaufensterbeschriftungen machen.

Für eine Wordclock ist so etwas nur dann geeignet, wenn die Wordclock 
ziemlich groß wird, denn Schneidplotter können nicht beliebig kleine 
Details schneiden.

Aus dem Bauch (und meinen Erfahrungen mit einem "Silhouette Cameo") 
heraus würde ich Schrifthöhen von unter 2cm als potentiell problematisch 
ansehen.

Bei 1cm sind nur noch serifenlose Schriften mit wenig feinen Details 
realisierbar, so etwas wie "VAG Rounded" könnte noch gehen.

1cm Schrifthöhe sind knapp 30pt, damit man sich im 
Textverarbeitungsprogramm mal einen Eindruck davon machen kann.

von Michael N. (minigl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ja zwei Varianten, die 12 und 24h Wordclock.

Da ich die 24h Version gebaut habe muß ich natürlich die entsprechende 
24h Frontfolie verarbeiten.

Aber wenn ihr sagt, das es bei kleinen Schriften und die darf nicht 
höher als 10mm sein, Probleme gibt, werde ich wohl doch auf die 
Sammelbestellung zurückgreifen.

Danke für eure rege Teilnahme.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.