Forum: Markt [S] Universalaktor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stephan S. (outsider)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand einen Aktor, der universell nutzbar ist und z.B. einen 
Taster einer Spülmaschine, Waschmaschine oder Steckdosenleiste schalten 
kann? Vielleicht sogar mit Timer oder einfach nur etwas zum Aufziehen 
und mit Saugfuß um es überall befestigen zu können? Wäre nett um meinen 
Eigenstromverbrauch der PV Anlage etwas hoch zu bekommen und die Wäsche 
und Geschirr dann waschen zu lassen, bevor ich nachmittags von der 
Arbeit zurück komme.

In diese Geräte möchte ich eigentlich nicht eingreifen und da wäre so 
eine Universallösung am schönsten. Fahrrad Akku laden wäre auch ganz 
nett.

von Alex G. (dragongamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessante Idee. Ein programmierbarer doer oder fernsteuerbarer 
"Knopfdrücker", oder?

Würde mich auch interessieren!

von Stephan S. (outsider)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Programmierbar würde mir schon reichen. Oder im einfachsten Fall einfach 
aufziehbar wie ne Eieruhr :-)

von Stephan S. (outsider)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So etwas in der Art. Nur günstiger und weniger "smart".

https://www.coolstuff.de/MicroBot-Push-Smart-Knopfdrucker

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan S. schrieb:

> Kennt jemand einen Aktor, der universell nutzbar ist

Also eine eierlegende Wollmilchsau? Die hat sich schon in der
Natur nicht bewährt. :-(

von Stephan S. (outsider)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, keine eierlegende Wollmilchsau. Ich brauche kein Bluetooth oder 
WLAN, keinen Internetzugang, ich will einfach nur einen Taster drücken 
nach einer einstellbaren Zeit und dieser Aktor muss an beliebigen 
Stellen anzubringen und idealerweise einfach am Ort zu ändern sein, also 
nicht fest kleben, sondern eher mit sowas wie einem Saugfußhalter.

Eigentlich ist das nicht wirklich rentabel, aber würde sich einfach 
besser anfühlen, wenn ich mehr von meinem eigenen Photovoltaik Strom 
selbst verbrauchen statt einspeisen könnte. Wobei die potentielle 
Ersparnis echt ziemlich traurig ist. Wenn ich im Jahr damit 30 mal die 
Waschmaschine und 10 mal die Spülmaschine öfters tagsüber mit Eigenstrom 
nutzen könnte, dann wären das 40 x etwa 1 kWh. Pro eigenverbrauchter kWh 
verdiene ich etwa 12 Cent, von denen ich noch 42% Einkommenssteuer, 8 
Prozent davon Kirchensteuer und ? % Soli abführen muss...

von Daniel B. (daniel_3d)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Coole Idee.

Ein bisschen 3D-Druck, ein Modellbauservo, ein ATtiny und ein Akku.
Sollte doch machbar sein.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
KA, ob's den noch zu haben gibt?
Beitrag "(V) Weckerschalter - High Tech aus der DDR"

:D

von Stephan S. (outsider)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... Interessant was es alles gibt. Das bringt mich aber noch nicht 
weiter. Das könnte ich mit einer normalen Schaltuhr auch machen. Ich 
denke ich werde mal einen Hub-/Zugmagnet bestellen und damit ein 
bisschen experimentieren. Entweder mit Zeitschaltuhr und Netzteil in der 
Steckdose, oder mit irgendwas anderem. So ne Schaltung wie man sie in 
Filmen bei "gängigen" Bomben sieht. Countdown timer. Sowas gibt es z.B. 
für die Küche mit einer Micro-Zelle, aber dann leider ohne 
Schaltausgang. Da müsste man dann sehen wo man da ein Signal abgreifen 
könnte.

von Alex G. (dragongamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
von Stephan S. (outsider)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Dinger hab ich auch bei Aliexpress für gut 3 Euro gefunden. Aber 
immer mit 12 V. Etwas mit 2,4 V oder so wäre nett. Etwas was bei 
Nichtbenutzung kaum Strom verbraucht.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, meine Waschmaschine kann ich programmieren wann sie starten soll - 
und die ist schon 15 Jahre alt.

Beim Geschirrspüler kann ichs nicht, aber wenn ich sowas bauen wollen 
würde, dann mit einem Modellbau-Servo. Der hat auf jeden Fall genug 
Kraft, um so einen Start-Knopf zu drücken. Aber ob das mit Saugnäpfen 
oder so hält weiß ich nicht.

Mußt Du denn einen WAF berücksichtigen oder könnte man das Ding im 
Einsatzfall auch einfach vor das einzuschaltende Gerät stellen oder 
dagegenlehnen?

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...die Befestigung wird das größte Problem, Saugnapf geht nur auf 
wenigen Oberflächen über Std. Vll Metallscheibe auf die Geräte als 
Dockpkt und dann Neodym an den Aktor. Die Idee find ich interessant! Es 
wird aber nur bei kleinen und sehr ähnlichen Tasten klappen...

Klaus.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.