mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Optokoppler Ersatz


Autor: Bernhard F. (1atmel2)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Kann anstelle eines H11AA1 Optokopplers (AC or polarity insensitive 
input) auch ein K817P mit antiparalleler Diode am Eingang benutzt werden 
? Würde gerne eine Nullpunkterkennung für eine Triac-Ansteuerung 
aufbauen.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard F. schrieb:
> Kann anstelle eines H11AA1 Optokopplers (AC or polarity insensitive
> input) auch ein K817P mit antiparalleler Diode am Eingang benutzt werden?

Was meinst du, was ein H11AA1 auf seiner Eingangsseite besitzt?

Das Datenblatt sagt: "The  H11AA1  is ... consisting  of  two  inverse 
parallel  gallium  arsenide infrared LEDs"

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt halt nur jede zweite Halbwelle ein Signal.

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard F. schrieb:
> Kann anstelle eines H11AA1 Optokopplers (AC or polarity insensitive
> input) auch ein K817P mit antiparalleler Diode am Eingang benutzt werden
> ?

Nein.

Aber PC814 / K814, der reagiert auch auf beide Halbwellen.

Oder den H11AA1 in einen Brückengleichrichter aus 1N4148 setzen, die zu 
überwachende Spannung wird ja wohl hoch genug sein.

Autor: Bernhard F. (1atmel2)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bin jetzt mit jeweils zwei 44 kOhm Widerständen auf einen BD40C800DM 
Brückengleichrichter gegangen und hätte eigentlich einen anderen 
Signalverlauf erwartet, beide Halbwellen nach oben geklappt?

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hätt ich auch. Falsche Schaltung ? Ist ja hochgeheim.

Autor: Bernhard F. (1atmel2)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Leider mit vier Dioden dasgleiche siehe Bild ?!
Vmtl stehe ich gerade auf der Leitung.

Das die Schaltung über einen Regeltrenntrafo und das Oszi über einen 
anderen Trenntrafo versorgt werden, dürfte doch keine Rolle spielen.

Autor: Ach Du grüne Neune (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier einen Beitrag gefunden mit einem ähnlichen Fall.

Beitrag "Re: Nulldurchgangserkennung mittels PC814"

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard F. schrieb:
> Leider mit vier Dioden dasgleiche siehe Bild ?!

Die einzelne gelbe Strippe steckt wohl falsch.

Autor: Bernhard F. (1atmel2)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am Optokoppler Ausgang habe ich jetzt die 100 Hz.
Das Schaltung soll eine Phasenanschnittsteuerung mit Triac nach einem 
'Youtube'
Video werden. Die gelbe Strippe war vmtl eine optische Täuschung.


Youtube-Video "Bluetooth TRIAC AC power control"

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard F. schrieb:
> Das Schaltung soll eine Phasenanschnittsteuerung mit Triac nach einem
> 'Youtube'
> Video werden.

Dann mach die Beschaltung von MOC und Triac besser richtig.

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard F. schrieb:
> Leider mit vier Dioden dasgleiche siehe Bild ?!

Offensichtlich falsch.

Du klemmst den Optokoppler (grün gelb?) an dieselben Anschlüsse des 
Brückengleichrichters wie die Wechselspannung (weiss rot), und nutzt den 
Brückengleichrichterausgang gar nicht.

Ich hoffe, vom linken Rand kommen über schwarz schwarz nicht 
schwarzmachende 230V~, ein Widerstand sieht schon nicht mehr so gut aus, 
auch sollten die Widerstände wohl besser in Reihe und nicht parallel.

Bernhard F. schrieb:
> Am Optokoppler Ausgang habe ich jetzt die 100 Hz.

Kaum macht man's richtig, schon geht's, aber vorher meckern und jammern.

Autor: Ach Du grüne Neune (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> auch sollten die Widerstände wohl besser in Reihe und nicht parallel.

Genau. Du kannst ruhig alle 4 Stück 47k Widerstände in Reihe schalten, 
dann werden sie auch nicht mehr so warm und die Gefahr von 
Spannungsüberschlägen am Widerstand verringert sich auch. Dann leuchtet 
die LED zwar nicht mehr so hell, aber das kannst Du dadurch ausgleichen, 
in dem Du den 1k Widerstand auf Deinem Steckbrett auf 10k oder 
wenigstens auf 4k7 vergrößerst (Emitterwiderstand vom 
Optokopplertransistor).

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard F. schrieb:
> Das Schaltung soll eine Phasenanschnittsteuerung mit Triac nach einem
> 'Youtube'
> Video werden

Oje, kann man heute keine Bücher mehr lesen ?
Der Typ zeigt nur eine Prinzipschaltung.
Der Schaltung fehlt alles was sie betriebssicher macht.
Hatten wir  das nicht gerade eben ?

Kein VDR als Überspannungsschutz, kein Subber damit versehentliches 
Zünden beim Einstecken in die Steckdose verhindert wird, keine flinke 
Sicherung damit die Zerstörung des TRIACs verhindert wird wenn die 
Glühlampe durchbrennt bevor die Haussicherung auslöst , natürlich 
MOC3051 und nicht 3020.

http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.25

Autor: Bernhard F. (1atmel2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denke nicht dass diese Schaltung z.B. Staubsauger eingesetzt wird, falls 
ja werde ich mich um VDR, Snubber und flinke Sicherung kümmern.

Vorerst soll das nur eine Versuchsschaltung werden.

Ich denke die Testschaltung sollte auch für die Arduino Software aus dem 
Playground fuktionieren.

https://playground.arduino.cc/Main/ACPhaseControl

Pin 2 Eingang (zero cross detect)
Pin 9 Ausgang (Triac Gate)

Am Ausgang 9 kann ich allerdings nichts messen.


// AC Control V1.1
//
// This Arduino sketch is for use with the heater
// control circuit board which includes a zero
// crossing detect function and an opto-isolated TRIAC.
//
// AC Phase control is accomplished using the internal
// hardware timer1 in the Arduino
//
// Timing Sequence
// * timer is set up but disabled
// * zero crossing detected on pin 2
// * timer starts counting from zero
// * comparator set to "delay to on" value
// * counter reaches comparator value
// * comparator ISR turns on TRIAC gate
// * counter set to overflow - pulse width
// * counter reaches overflow
// * overflow ISR turns off TRIAC gate
// * TRIAC stops conducting at next zero cross


// The hardware timer runs at 16MHz. Using a
// divide by 256 on the counter each count is
// 16 microseconds.  1/2 wave of a 60Hz AC signal
// is about 520 counts (8,333 microseconds).


#include <avr/io.h>
#include <avr/interrupt.h>

#define DETECT 2  //zero cross detect
#define GATE 9    //TRIAC gate
#define PULSE 4   //trigger pulse width (counts)
int i=483;

void setup(){

  // set up pins
  pinMode(DETECT, INPUT);     //zero cross detect
  digitalWrite(DETECT, HIGH); //enable pull-up resistor
  pinMode(GATE, OUTPUT);      //TRIAC gate control

  // set up Timer1
  //(see ATMEGA 328 data sheet pg 134 for more details)
  OCR1A = 100;      //initialize the comparator
  TIMSK1 = 0x03;    //enable comparator A and overflow interrupts
  TCCR1A = 0x00;    //timer control registers set for
  TCCR1B = 0x00;    //normal operation, timer disabled


  // set up zero crossing interrupt
  attachInterrupt(0,zeroCrossingInterrupt, RISING);
    //IRQ0 is pin 2. Call zeroCrossingInterrupt
    //on rising signal

}

//Interrupt Service Routines

void zeroCrossingInterrupt(){ //zero cross detect
  TCCR1B=0x04; //start timer with divide by 256 input
  TCNT1 = 0;   //reset timer - count from zero
}

ISR(TIMER1_COMPA_vect){ //comparator match
  digitalWrite(GATE,HIGH);  //set TRIAC gate to high
  TCNT1 = 65536-PULSE;      //trigger pulse width
}

ISR(TIMER1_OVF_vect){ //timer1 overflow
  digitalWrite(GATE,LOW); //turn off TRIAC gate
  TCCR1B = 0x00;          //disable timer stopd unintended triggers
}

void loop(){ // sample code to exercise the circuit

i--;
OCR1A = i;     //set the compare register brightness desired.
if (i<65){i=483;}
delay(15);

}

Autor: Bernhard F. (1atmel2)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin ein Stück weiter aber noch nicht zufrieden. Bei kleinen Winkeln 
werden beide
Halbwellen angeschnitten, bei grösseren nur die positive ?

Ausserdem flackert die Glühlampe! 100 Hz, ich dachte das Auge sieht nur 
14 Bilderpro Sekunde.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.