mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Romeo und Julia


Autor: Jens Karstedt (blauzahnmeister)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
So um das Jahr 96 im vorigen Jahrtausend, brachte der heise-Verlag in 
der Zeitung c't eine Bauanleitung für ein high-end Soundsystem mit dem 
Titel "Klangwerkstatt", bestehend aus einem DA/AD Board (Julia) und 
einer DSP56001 ISA Karte (Romeo). Romeo ist technisch überholt, Julia 
zwinkert mich aber immer wieder auffordernd aus der Krimskramsschublade 
an. Meine erste Frage: hat irgend jemand die alten Schaltpläne ins 
Digitalzeitalter gerettet ?
Die alten heise Archivseiten haben offenbar nur noch Fragmente :
https://www.heise.de/ct/artikel/Klangwerkstatt-284570.html
Ich suche die vollständigen Pläne, wie sie damals gedruckt wurden.
Hat jemand eine Idee, wo die herumliegen?

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich suche die vollständigen Pläne, wie sie damals gedruckt wurden.
> Hat jemand eine Idee, wo die herumliegen?

Du kannst die bei Heise eine DVD/Bluray mit allen C'ts kaufen. Aber 
Achtung, die ganz alten Sachen sind dort als PDFs drauf, die neueren 
auch wieder. Aber irgendwo zwischendurch haben sie mal ein paar Jahre 
alles in html abgelegt.

Olaf

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Meine vollständige c't-Sammlung seit der Nullnummer vom Dezember 1983 
füllt inzwischen einen ganzen Schrank, ich kann mal nachschauen, was 
damals drin stand. Welches Heft?

Autor: Jens Karstedt (blauzahnmeister)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph K. schrieb:
> Meine vollständige c't-Sammlung seit der Nullnummer vom Dezember 1983
> füllt inzwischen einen ganzen Schrank, ich kann mal nachschauen, was
> damals drin stand. Welches Heft?

@Christoph :
Cool, das müssten die im April, Mai und Juni 1996 erschienene Hefte 
gewesen sein. Der mittlere Artikel hat ein Erscheinungsdatum 12.5.1996.
Welche Heftnummer das war, kann ich nicht mehr sagen, weil ich nicht 
mehr erinnere wann der Split auf 2 Wochen stattfand.

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab grad mal in das Online-Archiv geschaut, da sind die Artikel drin 
und man kann die Schaltpläne etc. auch ganz gut lesen. Ist nicht ganz 
die originale Druckqualität weil das aus den Jahrgängen mit den 
HTML-Archiven und JPG-Bildern ist, aber ganz passabel.

Melde Dich per PM, dann kann ich Dir den Kram schicken.

Autor: C. A. Rotwang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens K. schrieb:

> Die alten heise Archivseiten haben offenbar nur noch Fragmente :

Fragmente? Auf den ersten Blick ist das volle Schaltplan nur eben 
mehrere Bilder für die einzelnen Baugruppen zerteilt. Schick mal ne 
Email an die beiden AutorInnen, vielleicht rücken die die Orginalpläne 
raus.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Meine vollständige c't-Sammlung seit der Nullnummer vom Dezember 1983
> füllt inzwischen einen ganzen Schrank,

Hab ich beim letzten Umzug alle weg geworfen. So langsam haben die ja 
wirklich sehr viel Platz weg genommen. Schliesslich brauch ich den Platz 
fuer die Hefte bis 2050!

Olaf

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Glück ist der Schrank so tief, dass zwei Stehsammler hintereinander 
passen. Hier nur die Jahrgänge von 12/1983 bis etwa 2010, noch nicht 
nach hinten geschoben. Im Schrank daneben sind noch alte Atari- und 
AppleII-Zeitschriften und die mc, sporadisch gekaufte Chip und ähnliches 
untergebracht

: Bearbeitet durch User
Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph K. schrieb:
> Zum Glück ist der Schrank so tief, dass zwei Stehsammler hintereinander
> passen. Hier nur die Jahrgänge von 12/1983 bis etwa 2010, noch nicht
> nach hinten geschoben. Im Schrank daneben sind noch alte Atari- und
> AppleII-Zeitschriften und die mc, sporadisch gekaufte Chip und ähnliches
> untergebracht

OMG.
Die Deutsche Nationalbibliotek hat die Hefte doch auch. Jede 
Gemeindebücherei kann Fernleihe von dort beziehen. Schlimmstenfalls 
bekommt man nur einen Mikrofilmabzug.
So ab Jahr 1500 haben die was auf Lager: 
https://zdb-katalog.de/index.xhtml

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.