mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltnetzteil "summt" bei PWM(LED)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Phillip P. (gerripeach)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Mein Schaltnetzteil macht summende Geräusche, wenn die LEDs mit PWM 
gedimmt werden. In einem anderen Thread wurde ich darauf hingewiesen, 
dass es am verwendeten Mosfet(IRF540) lag. Dieser ist nun ein IRF3708.

Die Schaltung an sich funktioniert, das einzige Problem/Unschönheit ist 
dass das Netzteil hörbare Summgeräusche macht.


Frage 1:
- Kann ich die Geräusche verhindern oder zumindest deutlich verringern - 
wenn ja wie?

Frage 2:
- Hat zwar nicht direkt was mit dem Thema zu tun aber: in dem Schaltplan 
hab ich den gleichen Schaltkreis 2 mal drin. Wann verwende ich welche 
Darstellung? Bzw. welche davon ist "richtig"?


edit:
Auch wenn in der Schaltung nicht gezeichnet, der Arduino wird mit Strom 
versorgt und der Ground ist mit dem Ground des Netzteils verbunden.

: Bearbeitet durch User
Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Phillip P. schrieb:
> Mein Schaltnetzteil macht summende Geräusche, wenn die LEDs mit PWM
> gedimmt werden. In einem anderen Thread wurde ich darauf hingewiesen,
> dass es am verwendeten Mosfet(IRF540) lag. Dieser ist nun ein IRF3708.

Weshalb ein neuer Thread? Link dazu?

Von welchem LED-Strom reden wir denn hier?

Netzteil = Billigteil?

Und, das Schaltnetzteile etwas summen ist nicht unbedingt unüblich.


Phillip P. schrieb:
> Frage 2:
> - Hat zwar nicht direkt was mit dem Thema zu tun aber: in dem Schaltplan
> hab ich den gleichen Schaltkreis 2 mal drin. Wann verwende ich welche
> Darstellung? Bzw. welche davon ist "richtig"?

Der linke Plan ist richtiger, es fehlt halt einiges. Der rechte hat 
schon was von Simulation.

Dem Transistor würde ich noch einen Widerstand Gate zu GND spendieren.
Evtl. auch noch einen zwischen uC und Gate.

: Bearbeitet durch User
Autor: Phillip P. (gerripeach)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Weshalb ein neuer Thread? Link dazu?
Bessere Übersicht? Und der Titel ist irreführend(mein Fehler)
Beitrag "Mosfet (IRF540) summt"

> Von welchem LED-Strom reden wir denn hier?
12V, 12A

> Netzteil = Billigteil?
Ja - Ebay(aus China) - 12V, 12.5A, 13€

> Und, das Schaltnetzteile etwas summen ist nicht unbedingt unüblich.
Stimmt schon. Geräusche sind auch zu hören, wenn die LEDs direkt 
angeschlossen werden (ohne Mostet und MC). ABER das summen wird deutlich 
lauter wenn die LEDs mit Mosfet + PWM + MC gedimmt werden.

> Dem Transistor würde ich noch einen Widerstand Gate zu GND spendieren.
> Evtl. auch noch einen zwischen uC und Gate.
Im Prototyp vorhanden nur in dem Schaltplan vergessen.

Autor: yesitsme (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest vielleicht mal einen LC-Filter zwischen Netzteil und LEDs 
schalten. Dann bekommt das Netzteil nicht das komplette PWM ab...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.