mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Antenne 433MHz gerade oder spirale oder egal?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Rainer U. (r-u)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe alle,

Ich habe gerade hier gelesen und bin weiter verwirrt :-)

Beitrag "433MHz Sender, nur eine Spule! Fehler??"

Also auch ich habe so einfache 433MHz Module im Einsatz und sie senden 
und empfangen schon ein paar Meter.

Nun soll man da 17,3cm Draht bei "ANT" anbringen (ich habe momentan 
irgend eine Länge).

ich habe für die Antenne nicht so viel Platz im Gehäuse (ca. 8x8cm, 
flach)

soll ich sie im Deckel wie ein U verlegen, oder doch eher spiralförmig?

Wie sollte die Empfängerantenne für optimalen Empfang passend dazu 
ausgerichtet sein? parallel? gekreuzt? Ich hoffe Ihr wisst, was ich 
meine,

also

S
----------------
E
----------------

oder
S
---------------
E
       |
       |
       |
       |
       |

oder windschief?

oder geringelt

S
VVVVVVV
E
VVVVVVV

oder
S
VVVVVVV
E
   >
   >
   >
   >
   >

(Das V und > sollen die Wicklungen sein.. :-)

Oder als U


 ------
|      |
|      |
|      |


etc etc

: Bearbeitet durch User
Autor: (º°)·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.· (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den kleinen Handquetschen LPD/PMR wird das immer zur Spirale gerollt.

Autor: Funker (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer U. schrieb:
> Also auch ich habe so einfache 433MHz Module im Einsatz und sie senden
> und empfangen schon ein paar Meter.

Wenn du damit zufrieden bist, lass es so. Bei vernünftigen Antennen, die 
diesen Namen auch verdient haben, misst man die Reichweite in 
Kilometern.
Grundlegendes über Antennenformen kannst du im Antennenbuch von 
K.Rothammel nachlesen.

Autor: C. A. Rotwang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Macht dich mit den Theoretischen Grundlagen der Gummiwurst vertraut, 
dann wird schon klar, wie man fachlich korrekt eine Antenne verkürzt 
respektive einen Antennenstummel verlängert:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gummiwurst

Autor: Georg M. (g_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer U. schrieb:
> soll ich sie im Deckel wie ein U verlegen, oder doch eher spiralförmig?

Einfach alles probieren. Die Reichweite ist das Kriterium.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Die manchmal umgangssprachlich und unscharf auch als „Wendelantenne“ 
bezeichneten Spulenantennen haben mit den Eigenschaften einer 
Wendelantenne nichts zu tun. Spulenantennen bestehen ganz oder teilweise 
aus einer einlagigen Zylinderspule welche als wesentliches Merkmal klein 
gegenüber der Wellenlänge sind. Spulenantennen sind vom Prinzip her 
elektrisch verkürzte Viertelwellen-Dipolantennen. Die Induktivität der 
Spule verlängert die elektrische Länge bei verkürzter Baulänge.
https://de.wikipedia.org/wiki/Wendelantenne

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich weiß durchaus etwas über Antennen usw.
Die knapp 17cm gerader Draht bei 433MHz sind der eigentlich unbrauchbare 
Versuch, eine Lambda/4 Groundplane zu erhalten.
Trotzdem stelle ich mal eine Behauptung auf:
Die Abstrahlverhältnisse, die Anpassung, die Umgebung usw. üblicher 
Nutzung als Fernbedienung, Sensor-Sender, Schaltempänger usw. sind so 
unberechenbar, daß ich bei mir üblicherweise die 17cm Draht ranlöte und 
die dann irgendwie im Gehäuse verstaue. Gewickelt, zum U gebogen usw. 
So, daß der Draht halbwehs frei liegt, Abstand zur Schaltung hat usw.

Wenn die Reichweite bei der tatsächlichen Nutzung sicher ausreicht 
bleibt das eben so.
Bei den meisten Fällen brauch ich nur wenige Meter Reichweite. Altbau, 2 
Wände oder Decken überbrücke ich hier mit den RFM12 Modulen so sicher, 
also ok.
Die kleinen OOK-Sender/Empfänger müssen hier nur innerhalb eines Raumes 
sicher gehen, ansonsten kommt eben ein ESP8266 als WLAN/433MHz Bridge 
o.ä. zum Einsatz.
Wenn nicht: Standort geringfügig ändern wenn möglich, Antennenform etwas 
ändern wenn es es sehr "geknautscht" ist, den Draht oben senkrecht 
rausschauen lassen wenn möglich und nötig.
Nur wenn das nicht klappt oder eine größere Reichweite zwingend nötig 
ist, mache ich es so ordentlich wie nötig.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Georg M. (g_m)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Antenne"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.