Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LTspice Grenzwertlinie in FFT-Fenster


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lars (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

ich nutze LTspice unter anderem zur EMV-Simulation. Hier simuliere ich 
im Zeitbereich und mache dann aus dem Zeitsignal eine FFT.

Jetzt ist es so, dass ich gerne eine Grenzwertlinie in das FFT-Fenster 
einzeichnen würde.

Diese soll abschnittweise definiert wie folgt aussehen:

150 kHz bis 500 kHz: Abfallende Gerade von 56 dB (150 kHz) auf 46 dB 
(500 kHz)

0.5 MHz bis 5 MHz: 46 dB

5 MHz bis 30 MHz: 50 dB

Gibt es eine Möglichkeit in Ltspice solch eine 
frequenzabschnittsdefinierte Grenzlinie einzufügen?

Viele Grüße

Lars

von Helmut S. (helmuts)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Eine Möglichkeit wäre es die FFT-Daten zu exportieren und dann mit einem 
anderen Programm zu plotten - gnuplot.


In LTspice wird das etwas mühsam.


----------- Einmalige Aktion ---------------------

Die Limits in "my_fft_limits8.txt" editieren.

Ein CMD-Fenster öffnen.

Umwandeln des Textfiles mit den Limits in einen .fft File

ltsputil -tob my_fft_limits8.txt my_fft_limits8.fft

--------------------------------------------------


Beispiel: Schaltplan fft_test1.asc
Die Simulation starten.
Die FFT machen.
LTspice nicht schließen.
Den raw-File umwandeln (Unicode->ASCII header) wegen Unicode. Dieser 
Schritt wird bei LTspiceXVII benötigt aber nicht bei LTspice

ltsputil17raw4.exe fft_test1.raw fft_test1_4.raw


Beide raw-Files zusammenbringen.
Achtung das folgende eigentlich ist in einer Zeile.

ltsputil -mob fft_test1_4.fft my_fft_limits8.fft 
fft_test1_with_limits.fft "" ""

Jetzt den File fft_test1_with_limits.fft auf ein neues LTspiceXVII 
ziehen und dann beide "Traces" darstellen.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.