Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Brücke zur Umschaltung E-Magnet


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thilo H. (thaala)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte einen E-Magnet zwischen Abstossung und Anziehung umschalten.
Der Magnet hat bei 24V - Nominalspannung einen Strombedarf von ca. 50 
mA.

Die H-Brücke dazu würde ich gerne mit diskreten Transistoren (BC-Typen) 
aufbauen.

Gibt es dafür ein zuverlässiges Design?

Danke und Gruß,
Thilo

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo H. schrieb:

> ich möchte einen E-Magnet zwischen Abstossung und Anziehung umschalten.

So etwas ist unüblich und wenig effektiv. Was willst Du denn bauen
(mechanische Skizze)?

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo H. schrieb:
> ich möchte einen E-Magnet zwischen Abstossung und Anziehung umschalten.
> Der Magnet hat bei 24V - Nominalspannung einen Strombedarf von ca. 50
> mA.

Sehr wahrscheinlich schaltest du damit nur um zwischen Anziehung und 
Anziehung.
Bevor du das also weiter experimentierst klemme den E-Magnet einfach mal 
"mit der Hand" um und schaue ob er dann "abstösst".

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BC Typen gibt es viele, u.a. auch solche, die dafür viel zu klein sind. 
Hier ist im ersten Beitrag im PDF eine Schaltung, die für deine 
Anwendung klappen könnte:
Beitrag "FF-Schaltungs Lösung"

Es kommt natürlich drauf an, was du für Strom schalten möchtest, danach 
richtet sich die Auswahl der Treibertransistoren.

von Thilo H. (thaala)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe das Versucht. Ein Eisenmetall wird für beide Strom-Richtungen 
angezogen. Aber ein Permanent - Magnet wird je nach Stromrichtung 
abgestossen.
In Meinem Fall dreht es sich um das "parken" eines Extruders von meinem 
3D - Drucker rechts und links.

Gehalten wird der Extruder an einer Grundplatte über Permanent-Magnete. 
Ich benötige aber ein aktives Teil, welches über "parken" und "koppeln" 
entscheidet.

Youtube-Video "Prusa I3 3D printer with dual carriages , Dual hexagon parking extruder"

Gruß,
Thilo

von Tom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein L293D ist nicht diskret, aber einfach und billig und kann zwei 
Magnete betreiben.

von Thilo H. (thaala)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Ein L293D ist nicht diskret, aber einfach und billig und kann zwei
> Magnete betreiben.

Ich denke Du hast recht. So mache ich es.

Danke un Gruß,
Thilo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.