mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Logikprogramm mit Stromlaufzeit


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Logiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

So ungefähr um das Jahr 2000, haben wir in der Schule ein 
Windowsprogramm verwendet, mit dem man Schaltkreise aus Gattern und 
anderen Logikbausteinen zusammenstellen konnte.

In der Simulation konnte man auch die Stromflussgeschwindigkeit 
einstellen, und so schön langsam die Ausbreitung eines Logiksignals 
entlang der Leiter beobachten.

Das war gerade für Flip-Flops und Co sehr praktisch.

Ich komme aber partout nicht mehr auf den Namen des Programms. Auch eine 
Websuche hat nichts ergeben.

Als weiterer Hinweis: das Programm war wohl in Delphi geschrieben, und 
gab es früher mal glaube ich auch für DOS (und dort natürlich dann ein 
Pascal-Programm).

Autor: Gustl B. (-gb-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Logisim nein locad

: Bearbeitet durch User
Autor: bitwurschtler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Logiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an alle Antworten.

Kaum hatte ich den Beitrag geschrieben, habe ich das Programm gefunden, 
obwohl ich eine Woche lang gesucht habe, verrückt...
War LoCAD. (Konnte nicht direkt antworten da ich Gast bin).

Erstaunlich ist aber, dass LoCAD nicht als Programm in der Liste von 
mikrocontroller.net steht.

Autor: wenn ich groß bin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Logiker schrieb:
> Kaum hatte ich den Beitrag geschrieben, habe ich das Programm gefunden,
> obwohl ich eine Woche lang gesucht habe, verrückt...

schon klar Karl-Heinz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.