Forum: Markt [S] USB Ladekabel Typ C hochflexibel und lang


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Julian G. (fussel8011)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

habe letzte Woche mein neues Handy bekommen und musste mir auf Grund des 
neuen Modells ein neues Ladekabel zulegen. Die mitgelieferten Ladekabel 
sind ja meistens nur gefühlt 20 cm lang. Deshalb gleich mal geschaut und 
von der Firma Anker ein 3 Meter langes Kabel bestellt, angepriesen als 
flexibel.
Heute Mittag das Paket auf gemacht und war sehr erstaunt über die dicke 
des Kabels. Fast 6-7mm (!)
Das das wohl nicht mehr flexibel sein kann, sollte wohl klar sein.
Naja hab das Abschleppseil dann doch mal eingesteckt um es zu testen, 
aber nix da. Das geht schnell zurück, sonst ruiniert man sich noch die 
Buchse.

Könnt ihr irgendwelchen hochflexiblen Kabel mit 2-3 Metern Länge und 
hoher Flexibilität empfehlen?

73, Julian

von SniperSL ⚡ D. (snipersl) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi  Julian,

leider habe ich auch noch nix Privat gefunden brauche sowas auch ab und 
an mal. 4Polig + Schirm so dünn wie möglich und flexibel. Habe immer die 
Kabel von einer Razer Maus genutzt sind ca. 2m und 2,7mm Durchmesser, 
sehr flexibel aber USB 2.0.

siehe auch
Beitrag "[S] Meterware geschirmtes Kabel 4-adrig max. Ø~3.5mm für USB-DIY"



Bin gespannt ob du etwas findest, da USB 3.0 ja zwei transmission lines 
hat, die koaxial mit 75 bis 105Ω (USB3 Signals) übertragen werden 
müssen.

: Bearbeitet durch User
von Thomas G. (Firma: Frickelhauptquartier) (taximan)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke mal, da wird euch der Spannungsabfall bzw die Dämpfung einen 
Strich durch die Rechnung machen.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Beliebig dünn wird bei 3m Länge und 3A Strombelastbarkeit nicht ganz 
einfach sein.

: Bearbeitet durch User
von SniperSL ⚡ D. (snipersl) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
USB 3.0 PD sind 5A/20V wobei das noch kaum implementiert ist. Mir geht 
es auch eher um die Signal Integrität. Daher hochwertig..

von Jim M. (turboj)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Julian G. schrieb:
> Könnt ihr irgendwelchen hochflexiblen Kabel mit 2-3 Metern Länge und
> hoher Flexibilität empfehlen?

Nicht wirklich, weil man bei der Länge nicht mehr die für "hochflexibel" 
nötigen dünnen Adern benutzen kann. Bei 30cm ist der Voltage drop noch 
kein Problem.

Die meisten Leute hassen Kabel die man nicht voll benutzen kann:
"Hochflexibel" hätte keine USB 3.0 Unterstützung drin.

Ich benutze daher am Liebsten Qi-Ladeschalen. Damit schont man den USB 
Port, der sonst nach einiger Zeit deutlich ausleiert. Kann man oft 
nachrüsten falls nicht ab Werk vorhanden.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.