Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik nochmal Druclmessung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kurt (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigt nochmal bitte.

Es ist der einzige Weg für mich ihm eine Nachricht zu schicken.


Gustl B. (-gb-)

-----------------------------
> also meine Messung war einmal
> von Wasseroverfläche zu Wasseroberfläche die 10 cm.

Wasseroberfläche im Glas und Wasseroberfläche im Rohr?


> Und da bekomme ich
> eben keine 9,8 mBar sondern etwas leicht über 10 mBar.


Das muss so sein denn:

Im Messrohr ist Luft, diese wird soweit komprimiert das sie mit dem 
Druck, der am Messrohrende herrscht, gleich ist.
Das bedeutet das Wasser in das Rohr rein muss damit der Druck im Rohr, 
also der Luft da drinnen, steigt, dem entspricht was unten am Rohrende 
herrscht.
Die Luft ist es ja die den Druck zum Sensor transportiert.
Und der sollte/muss ja dem Druck am Rohrende entsprechen.

Wenn du also den Wasserstand im Messrohr als 'echten' Messwert hernimmst 
dann hast du diesen Umstand nicht beachtet.

Stelle die Eintauchtiefe des Messrohres zur Wasseroberfläche fest dann 
sollte der Messwert auch stimmen.

Du hast quasi das Rohr weiter als die 10 cm ins Wasser getaucht.

 Kurt



(nochmals sorry für den Beitrag)

kurt.bindl -Klammeraffe- t-onl...

Beitrag #5472122 wurde vom Autor gelöscht.
von Md M. (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt schrieb:
> Es ist der einzige Weg für mich ihm eine Nachricht zu schicken.

Kannst du nicht direkt im thread antworten?
Beitrag "Druckmessung-Beitrag"

: Bearbeitet durch User
von Kurt (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
> Kannst du nicht direkt im thread antworten?

Nein, ich habe mir erlaubt die Wahrheit zu posten.


 Kurt

von Md M. (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt schrieb:
> Nein, ich habe mir erlaubt die Wahrheit zu posten.

Ich zweifle. Erfahrungsgemäß postest du nicht DIE, sondern DEINE 
Wahrheit. Aber sei es drum, ich bin hier raus. Machs gut.

von Kurt (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Md M. schrieb:
> Kurt schrieb:
>> Nein, ich habe mir erlaubt die Wahrheit zu posten.
>
> Ich zweifle.

Du wirst wohl nicht wissen was damit gemeint/gesagt ist.


> Erfahrungsgemäß postest du nicht DIE, sondern DEINE
> Wahrheit. Aber sei es drum, ich bin hier raus. Machs gut.

ebenfalls.

 Kurt

von Kurt (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal Druckmessung:

Inzwischen bin ich mir ziemlich sicher dass das was ich oben geschrieben 
habe (Rohrende) auch nur die halbe Wahrheit ist.
Das was ich vernachlässigt habe ist das Gewicht des Wassers das im Rohr 
hochgeschoben wird.
Dieses wirkt dem Druck, der von unten kommt entgegen.

Darum wohl dieses Ergebnis:

-------------
Aber was sehr gut zu
den Ergebnissen passt, ist wenn man die Mitte zwischen dem unteren Ende
des Rohres und der Wasseroberfläche im eingetauchten Rohr verwendet
--------------

Um genau messen zu können ist es notwendig in den Schlauch solange Luft 
zu pumpen bis diese unten aus dem Röhrchen rauskommt.
Nachdem die Luftzufuhr gestoppt wird kann dann in Ruhe gemessen werden.
Im Rohr ist dann kein Wasser mehr das den Luftdruck da drinnen 
entgegenwirkt.
Gemessen wird dann der Druck am Rohrende.

 Kurt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.