Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 25A H-Brücke -> Absturz Controller beim kurzschluss


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von MosKiller (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine 25A H-Brücke mit Controllereinheit (mega328). Die 25A sind 
kein Problem, das Ganze wird zwar dann 130° heiß passt aber auch noch. 
Der Strom wird mit einem ACS712 gemessen im Betriebsspannungspfad der 
H-Brücke. Betriebsspannung 24V.

Man kann den max. Strom und die Kurzschlusszeit einstellen< (10-150ms).

Wenn ein Kurzschluss auftritt (egal welche Zeit), stürzt der Controller 
ab und startet neu. Woran kann das liegen? Ich habe mal die H-Brücke 
angehängt. Genau zwischen den beiden Mosfet-Halbbrücken sitzt ein TC74 
I2C Temp-Sensor.

Ich habe VCC am Sensor und bevor es zwischen die H-Brücke geht, mit 10nF 
geblockt, dann habe ich beim I2C einen BAT54A gegen Masse.

Hat einer eine Idee warum das passiert? Was mache ich falsch?

: Verschoben durch Moderator
von Cerberus (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MosKiller schrieb:
> Was mache ich falsch?

Wie sieht denn die Versorgung aus? Schaltplan?
Man sollte Leistungselektronik und Steuerelektronik getrennt
versorgen. Die CPU braucht schon eine stabile Versorgung ohne
Einbrüche.

von MosKiller (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cerberus schrieb:
> MosKiller schrieb:
>> Was mache ich falsch?
>
> Wie sieht denn die Versorgung aus? Schaltplan?
> Man sollte Leistungselektronik und Steuerelektronik getrennt
> versorgen. Die CPU braucht schon eine stabile Versorgung ohne
> Einbrüche.


Ich habe einen Trafo von 230V -> 24V 30A, 24V. Der versorgt das Modul.

Die 24V gehen in die H-Brücke.
Und in einen Schaltregler (MAX5035), der erzeugt 12V (Lüfter) und daraus 
werden dann mit 7805 5V für ATmega328 und das LCD-Display (HD44780).
Der Schaltregler sitzt hinter der H-Brücke (man sieht auf dem Bild noch 
SS14 etc..).

Die CPU sitzt links neben der H-Brücke. Sende ich nochmal ein Foto.
Schaltplan habe ich nicht, ich habe nur den von Multisim. Wollte das 
nicht 2x zeichnen, daher habe ich hier nur layoutet.

von MosKiller (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, 5V sind stabil, auch bei Kurzschlüssen. Die sind selber nochmal 
mit 2200uf/10V Elko gepuffert. Da bricht überhaupt nichts ein wie ich 
das auf dem Osci sehen kann.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einem Kurzschluss dieser Grösse sind Masseleitungen nicht mehr nur 
Masseleitungen, sondern spürbare Widerstände. Es kann also sein, das 
einem Ende der Masseleitung Richtung Netzteil zwar 0V sind, aber am 
anderen Ende dann 2 oder 3V. Das irritiert dann z.B. den MC.

Du solltest also (wie das passiert, sieht man ja auf deinem Bild nicht) 
die Masse so routen, das die Masse sternförmig abgeht, einerseits zur 
H-Brücke und andererseits zur Steuerlogik, damit nie der Motorstrom die 
Potenziale am MC beeinflusst. Analog gilt das auch für die positive 
Spannung.
In meinen dicken BLDC Antrieben habe ich den MC, weils praktisch war, 
mit galvanisch getrenntem DC/DC Wandler versorgt (48V zu 3,3V/12V) und 
damit das Problem umgangen.

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Bei einem Kurzschluss dieser Grösse sind Masseleitungen nicht mehr nur
> Masseleitungen, sondern spürbare Widerstände.

Ohmsche und iduktive.
D.h. Abblock C dicht an 24 Vs und 24 GND am IC. Scheint im Layout weit 
weg zu sein bzw. ist nicht erkennbar ob überhaupt da etwas verbaut ist.

Den Rest hat Matthias bereits gesagt.


MosKiller schrieb:
> Achso, 5V sind stabil, auch bei Kurzschlüssen. Die sind selber nochmal
> mit 2200uf/10V Elko gepuffert. Da bricht überhaupt nichts ein wie ich
> das auf dem Osci sehen kann.

Miss bitte mal mit Scope mal zw. GND am µC und GND am BTS der 
Halbbrücke, da solltest Du etwas sehen können.

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich sage nicht MOSKILLER sondern Internet Killer
3 MB als BMP für DAS Bild? Ihr habt alle zu schnelle Leitungen, kein 
Wunder das es bei derlei Gedankenlosigkeit immer mehr Aufrüstung 
braucht.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es bleibt aber wahr, das Bild ist nicht aussagekräftiger als ein 300kB 
Bild
Beitrag "Fachkräftemangel wirklich real?"
absolut!

: Bearbeitet durch User
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BMP ist ja auch das blödestes Format für so ziemlich alle varianten von 
Bildern. Das Speichern in diesem Format sollte man eigentlich verbieten 
oder mindestens mit 3x Rückfragen "willst du wirklich ganz sicher..:" 
versehen.

Und dann wäre es natürlich auch nicht schlecht, mal die Hinweise zu 
Dateiformaten zu lesen, die direkt unter dem Datei Upload Feld 
unübersehbar angezeigt werden.

> Beitrag "Fachkräftemangel wirklich real?" absolut!

Ja.

: Bearbeitet durch User
von MosKiller (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> ich sage nicht MOSKILLER sondern Internet Killer
> 3 MB als BMP für DAS Bild? Ihr habt alle zu schnelle Leitungen, kein
> Wunder das es bei derlei Gedankenlosigkeit immer mehr Aufrüstung
> braucht.

OMG.

Ich habe 120000 Leitung für 25€ im Monat. Wir reden von 3.5mb?!

Ich verbrauche jeden Tag knappe 50 GB. Wir sind wohl nicht mehr in der 
Steinzeit was

von Joachim B. (jar)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MosKiller schrieb:
> Ich habe 120000 Leitung

Angeber, dann nutze das doch um zu lernen.
Nicht jeder ist ignorant und egoistisch.

von MosKiller (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> MosKiller schrieb:
>> Ich habe 120000 Leitung
>
> Angeber, dann nutze das doch um zu lernen.
> Nicht jeder ist ignorant und egoistisch.

Ne so war das nicht gemeint, ich meinte nur, schnelles Internet kostet 
nichts. Für wen 3,5 MB ein Problem darstellen, selbst 1GB, der sollte 
vll. seinen Anbieter wechseln.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MosKiller schrieb:
> ich meinte nur, schnelles Internet kostet
> nichts.

falsch! z.B. VoIP neues Modem, VDSL dito usw.

MosKiller schrieb:
> Für wen 3,5 MB ein Problem darstellen

für diesen Unfug? DAS ist das Problem!

und weil immer mehr ignorant sind muss ich jetzt aufrüsten, seit der 
DASLAM vom meinem Fenster steht ist es ja eh egal.

: Bearbeitet durch User
von Cerberus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MosKiller schrieb:
> Achso, 5V sind stabil, auch bei Kurzschlüssen. Die sind selber nochmal
> mit 2200uf/10V Elko gepuffert. Da bricht überhaupt nichts ein wie ich
> das auf dem Osci sehen kann.

Das glaubst du auch nur. Der Spike, der deine CPU zum Absturz
bringt wirst du mit den üblichen bezahlbaren Messmitteln gar nicht
erfassen können.
Besorge dir einen kleinen Transformator der separat deine
5V speist. Dann siehst du, ob es daran lag.

von Sebastian S. (amateur)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
@MosKiller
>Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
>Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
>GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Lesen ist manchmal gar nicht so einfach.
Die eigene Ignoranz dagegen ist recht pflegeleicht.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
> ich meinte nur, schnelles Internet kostet nichts.

Kommt drauf an, wo man wohnt. Ich kenne Leute in einer mittelgroßen 
Stadt, wo man 50€ für 100 MBit bezahlt und dennoch effektiv nur 6 Mbit 
bekommt.

Und dann gibt es ja noch Orte, die noch weniger Internet haben - mitten 
in Deutschland. Im vom Krieg zerbombten Serbien hat man besseres 
Internet.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MosKiller schrieb:
> Genau zwischen den beiden Mosfet-Halbbrücken sitzt ein TC74
> I2C Temp-Sensor.

I²C ist übrigens für Applikationen, bei denen Spannungs- und 
Stromspitzen entstehen, keine gute Wahl. Dieses Protokoll hat keinerlei 
Massnahmen gegen falsche Bits und Spitzen auf z.B. dem SCL Signal und 
ist eigentlich für Konsumergeräte gedacht.
Wenn du dann auch noch, wie im Bild zu sehen, die Leitungen zwischen 
dicke stromtragende Flächen legst, darfst du dich über klemmendes I²C 
nicht wundern.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.