Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik mehrere Mosfets an High Side Gate Driver mit verschiedenen Verbrauchern


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von L3o (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Community,

ich benötige eure Hilfe für mein aktuelles Projekt.
Für meinen Aufbau suche ich eine effiziente Lösung um mehrere 
Induktivitäten getrennt von einander zu laden, und gemeinsam zu 
entladen.
Aktuell habe ich hierzu ein Aufbau mit jeweils einen Mostet Driver 
(IR2104) und der dazugehörigen Beschallung pro Keramik.
Um die Effizienz zu steigern (Platz auf der Platine) denke ich aber, 
dass für die High Side Fets gemeinsam nur ein einzelner High Side Driver 
benötigt wird, da ich nur das Aufladen der Keramik getrennt steuern 
muss.

Hierzu habe mir folgenden Aufbau (Siehe Bild) vorgestellt.
Über den TPL7407 werden jeweils die Low-Side Fets getrennt angesteuert, 
um entsprechend einzeln die Keramiken laden zu können.
Für die Entladung jedoch hängen alle High Side Fets gemeinsam an einem 
Driver.

Nach meinem Wissen spricht nix dagegen, jedoch würde ich mir gern eure 
Meinung einholen.

Die generelle Grundidee, dass die Induktivitäten jeweils über den 
Innenwiderstand der High Side Fets entladen wird, funktioniert in meinem 
bisherigen Aufbau wunderbar.

Ich wünsche allen einen entspannten Start ins Wochenende und bedanke 
mich im Voraus :)

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du verwechselst wohl Induktivität und Kapazität.

Und die High-Side Ansteuerung geht so nicht.

von L3o (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, natürlich meine ich Kapazitäten :)

Kannst du evtl. in kurzen Worten erklären warum es so nicht 
funktioniert, bzw. welche Alternativen es geben könnte ?

Vielen Dank!

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst für jeden MOSFET einen eigenen Treiber, du kannst ja deren 
Source nicht miteinender verbinden.

von Oje (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> du kannst ja deren
> Source nicht miteinender verbinden.

Das ist der Punkt, ja. Hier ist Vcc überall identisch, Sources
nicht. Das ginge so auf keinen Fall, höchstens mit invertierter
Anst. und P-Kanälern HighSide.

von Oje (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bzw. 1 dickerer P-Kanal, statt 3en. Und da scheinbar dessen 
Ausschaltzeit egal, ginge es je nach Vcc auch einfach mit HighSide 
Pulldown Widerstand + Vcc sperrfähigem bipolar Transistor --- der auch 
gleich die Invertierung machte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.